Wildschweinborstenbürste gegen Haarausfall: Meine Erfahrungen

Die Suche nach der perfekten Haarbürste ist so ähnlich wie die Auswahl von Sushi in einem japanischen Restaurant: Sie sehen alle gut aus, aber sie passen nicht unbedingt alle zu Ihrem Gaumen (oder in diesem Fall zu Ihrem Haartyp). Eine Wildschweinborstenbürste ist nach wie vor eine der zeitlosesten Bürstenoptionen, um das glänzendste und gesündeste Haar aller Zeiten zu erzielen. Wenn Sie die für Sie perfekte Bürste finden, reihen Sie sich in die Reihe von Hollywood-Größen wie Lauren Bacall und Rita Hayworth ein, die beide diesen natürlichen Bürstentyp für ihre berühmten glänzenden Wellen verwendet haben.

Inhaltsverzeichnis Verbergen

Wildschweinborstenbürste gut für die Haare?

Was genau sind also die Vorteile der Verwendung einer Wildschweinbürste gegen Haarausfall und für glänzendes Haar und was macht sie so besonders? Diesen Bürstentyp gibt es seit den 1800er Jahren, aber heute enthalten sie eine Mischung aus Nylon- und Wildschweinborsten, die sich perfekt zum Entwirren von grobem, dickem Haar eignen. Sie leisten auch eine unglaubliche Arbeit, indem sie die natürlichen Öle Ihrer Kopfhaut durch Ihr Haar tragen, so dass Ihre Haare gut konditioniert bleiben. Auf diese Weise helfen sie, Kräuseln und statische Aufladung zu reduzieren, verhindern die Ansammlung von Öl auf der Kopfhaut (dadurch verbrauchen Sie automatisch weniger Shampoo) und verbessern die Haarstruktur, während sie gleichzeitig Ihre Kopfhaut stimulieren – denn eine Wildschweinborstenbürste liefert eine unglaublich tolle Kopfmassage!

Im Gegensatz zu vielen anderen Bürstentypen bringen Wildschweinborstenbürsten die natürliche Textur von glattem, gewelltem oder gelocktem Haar zur Geltung. Diese Bürste wird nicht auf nassem Haar verwendet (dies schadet dem Haar) oder zum Stylen der Haare – aber sie ist die perfekte Alltagsbürste, um das Haar von Verfilzungen zu befreien, das Haar zu stärken und es glänzend zu halten.

8 gute Gründe für eine Wildschweinborstenbürste

Die Wildschweinborstenbürste ist keine neue Erfindung. Wildschweinhaare werden seit Hunderten von Jahren als Borsten für Bürsten und sogar Zahnbürsten verwendet, aber warum? Wildschweinhaar ist in seiner Beschaffenheit fast identisch mit menschlichem Haar, und dies bringt viele Vorteile für Ihr Haar und Ihre Kopfhaut mit sich. Lassen Sie uns einige der vielen Vorteile der Verwendung einer Wildschweinborstenbürste hervorheben.

1. Fördert gesundes Haarwachstum

Die Wildschweinborstenbürste massiert sanft die Kopfhaut, erhöht die Durchblutung und befreit die Haarfollikel von Verstopfungen. Einer der Faktoren für den Haarwuchs ist die Durchblutung der Haarfollikel. Ohne die Durchblutung können Ihre Haare nicht wachsen. Dies kann oft eine Ursache für Haarausfall und langsam wachsendes Haar sein.

2. Konditioniert das Haar

Ein schöner Vorteil der Wildschweinborstenbürste ist die Tatsache, dass sie Ihr Haar auf natürliche Weise pflegt. Sie verteilt die Talgöle Ihrer Kopfhaut im gesamten restlichen Haar. Dadurch kann das Öl Ihre gesamtes Haar bedecken, anstatt nur auf der Kopfhaut zu sitzen. Es ist der beste Conditioner der Natur!

3. Verleiht Glanz

Da die Wildschweinborstenbürste das Kopfhautöl gleichmäßig im restlichen Haar verteilt, verleiht sie Ihrem Haar einen natürlichen Glanz. Früher habe ich täglich chemisch belastete Glanzsprays verwendet und dachte, der Wechsel zu natürlichen Produkten würde bedeuten, dass es keinen Glanz mehr gibt. Ich habe mich geirrt! Die Wildschweinborstenbürste gibt mir einen besseren Glanz, als ich ihn je mit Glanzspray erhalten habe UND es ist natürlich.

4. Reinigt das Haar

Wenn Sie mit einer Wildschweinborstenbürste bürsten, nehmen Sie das Öl, das sonst Ihre Wurzeln beschwert und sie fettig aussehen lässt, und verteilen es in Ihrem Haar. Dadurch wird die Öligkeit an den Wurzeln entfernt. Außerdem wird es überschüssiges Öl auf den Haaren entfernen, indem es diese in der Bürste einfängt. Die Bürste hilft auch dabei, wie ein Fusselmagnet, Schmutz und Abfallstoffe, die sich auf dem Haar und der Kopfhaut angesammelt haben, aufzufangen.

5. Verhindert Haarbruch und Kräuseln

Das Talgöl Ihrer Kopfhaut wirkt als natürlicher Schutz für Ihr Haar. Es hilft, Spliss zu versiegeln, Haarbruch zu verhindern und Kräuseln zu reduzieren und ist besser als jedes Anti-Frizz-Serum, das Sie heute auf dem Markt finden können. Es verleiht Ihrem Haar auch mehr Elastizität, wodurch Brüche reduziert werden.

JETZT LESEN:  Vitamin-B-Komplex gegen Haarausfall: Eine sinnvolle Ergänzung?

6. Es ist ein großartiges Stylingwerkzeug

Einer der besten Vorteile der Wildschweinborstenbürste ist, dass sie aus mehreren Gründen als großartiges Stylingwerkzeug funktioniert. Wenn Sie gerade stehen und Ihr Haar kopfüber vom Nacken nach vorne bürsten, hinterlässt es ein erstaunliches Volumen! Wenn Sie Ihr Haar regelmäßig bürsten, hilft das Öl auf der Kopfhaut, das Ihr Haar umhüllt, Ihr Haar auf natürliche Weise zu glätten, ohne dass Wärme benötigt wird!

7. Gleicht die Ölproduktion der Kopfhaut aus

Einer der wenig bekannten Vorteile der Wildschweinborstenbürste besteht darin, dass sie dazu beiträgt, die Produktion von Kopfhautöl auszugleichen. Wenn Ihre Kopfhaut zu wenig Öl produziert, hilft sie, die Öldrüsen zu stimulieren, damit sie mehr Öl produzieren. Außerdem können Ihre Öldrüsen atmen.

8. Weicheres Haar

Da Ihre Haarsträhnen mit den Talgölen Ihrer Kopfhaut überzogen werden, wird Ihr Haar weicher! Dies ist eine meiner Lieblingsvorteile der Wildschweinborstenbürste. Die Öle pflegen Ihr Haar auf natürliche Weise und lassen es glänzend und super weich werden!

Wildschweinborstenbürste Erfahrungen & Kaufberater

Wenn Sie auf der Suche nach der perfekten Wildschweinborstenbürste sind, dann schauen Sie sich die folgenden an.

1. Eine klassische Wildschweinborstebürste für dünnes Haar und empfindliche Kopfhaut

mason pearson sensitiv wildschweinborstenbürste

die geheimwaffe bei haarausfall

Es ist einer der bekanntesten Namen in der Welt der Schönheit, und das aus gutem Grund. Die Mason Pearson Wildschweinborstenbürste für empfindliche Kopfhaut und dünnes Haar gilt als der Goldstandard unter den Bürsten, weil sie aus erstklassigen Wildschweinborsten besteht, die extrem sanft sind und nicht am Haar zerren oder reißen, und weil die langen Borsten die perfekte Stimulation der Kopfhaut bieten, so die Kritiker. Einige nennen dies die „beste Bürste, die je hergestellt wurde“, und andere schwören, dass sie jeden Cent wert ist, vor allem wenn man über die Ausdünnung oder das Ausfallen der Haare nachdenkt. Wenn Sie an Haarausfall oder dünner werdenem Haar leiden ist die Mason Pearson Wildschweinborstenbürste gegen Haarausfall auf jeden Fall unser Testsieger.

Jetzt auf Amazon kaufen!

2. Eine 100-prozentige Wildschweinbürste in ovaler Form für feines Haar

wildschweinborstenbürste für feines haar

Haben Sie feines oder dünnes Haar, das eine Dosis Glanz vertragen könnte? Diese ovale Bürste mit 100 Prozent Wildschweinborsten ist perfekt, weil sie die Öle Ihrer Kopfhaut gleichmäßig verteilt und das Haar glatt und weniger kraus macht. Im Gegensatz zu einer Bürste mit Kunststoffborsten beschädigt sie empfindliches feines Haar nicht. Anwender empfehlen, einen Kamm oder eine Entknäuelungsbürste zu verwenden, um zunächst zähe Verknäuelungen zu entfernen, und dann die Haare in kleine Abschnitte zu zerteilen, um sie mit diesem Werkzeug zu bürsten. Das Haar wird glänzender und leichter zu handhaben sein – für diejenigen mit dickeren Haaren ist diese Bürste jedoch nicht empfehlenswert.

Jetzt auf Amazon kaufen!

3. Eine umweltfreundliche Bambusbürste mit Wildschweinborsten und Nylon für dickes Haar

bambusbürste mit wildschweinborsten

Eine Mischung aus Wildschwein- und Nylonborsten eignet sich am besten für dickes Haar, und diese umweltfreundliche Wildschweinborstenbürste mit Bambus ist das perfekte Werkzeug, um das Haar zu entgraten und zu glätten und gleichzeitig Brüche zu verhindern. Die langen Nylonstifte entwirren dickes Haar, während die Wildschweinborsten ihre magische Wirkung entfalten und das Kopfhautöl umverteilen. Den Bewertungen kann man entnehmen, dass die Kopfhautmassage, die diese Bürste bietet, mehr als erstaunlich ist, dass sie sehr sanft ist und die Anwender haben sogar bemerkt, dass sie weniger Haare verlieren. Verwenden Sie sie nur auf trockenem Haar – sie kann Schäden verursachen, wenn Sie sie zum Entwirren nasser Haare verwenden.

Jetzt auf Amazon kaufen!

4. Eine gebogene Wildschweinborstenbürste, die Sie zum Stylen der Haare verwenden können

wildschweinborstenbürste gebogen

Die meisten Wildschweinborstenbürsten eignen sich hervorragend zum Bürsten der Haare, aber sie sind nicht die richtige Wahl für das Styling mit einem Föhn. Deshalb ist diese Wildschweinborstenbürste von Ineffable Care erstaunlich – sie entwirrt dickes, lockiges Haar und kann beim Stylen mit Hitze verwendet werden. Diese Nylon- und Wildschweinborstenbürste ist für alle Haartypen geeignet, aber Rezensenten mit langen, dicken, gelockten Haaren schwärmen am meisten davon, wie schonend dies für ihr Haar ist und wie es jeden Knoten schnell und schmerzfrei entwirrt.

Jetzt auf Amazon kaufen!

5. Eine Wildschweinborsten-Paddelhaarbürste für glattes Haar

wildschweinborstenbürste birnbaumholz

Nur wenige Bürsten können einen glänzenden, superglatten und geraden Stil wie eine Wildschweinborsten-Paddelhaarbürste erzeugen. Wenn Sie trockenes oder beschädigtes Haar haben, sollten Sie diese Bürste täglich verwenden. Nach Meinung von Anwendern wird die Verteilung des Kopfhautöls in Ihren Strähnen dafür sorgen, dass Ihr Haar gut konditioniert aussieht und sich gut anfühlt und die Zeit zwischen den Haarwäschen verlängert werden kann. Diese Bürste funktioniert am besten auf feinem oder normalem Haar, da die kurzen Borsten für dickes oder lockiges/kurzes Haar nicht so vorteilhaft sind.

Jetzt auf Amazon kaufen!

6. Eine Rundbürste für kurzes Haar und voluminöse Locken

rundbürste wildschweinborsten nylon

Diese große, runde Wildschweinborstenbürste ist groß genug, um krausfreie Locken beim Stylen der Haare zu erzeugen, aber klein genug, um von denjenigen unter uns verwendet zu werden, die kürzere Haare haben. Sie verfügt über ergonomische, polierte Holzgriffe, hat sowohl Nylon- als auch Wildschweinborsten und ist antistatisch und antibakteriell. Anwender sagen, dass diese Bürste ihr Haar schneller trocknen ließ und für Volumen und Glanz sorgte. Einer sagte, es sei auch eine Bürste in perfekter Größe für das Styling von hartnäckigen Ponyfrisuren.

JETZT LESEN:  Kürbiskernöl gegen Haarausfall: Hilft es bei Haarverlust?

Jetzt auf Amazon kaufen!

7. Eine Wildschweinborsten-Rundbürste für glattes Haar

wildschweinborste rundbürste

Nutzen Sie alle Vorteile einer Wildschweinborstenbürste (einschließlich intensiven Glanz und Pflege und keine Kräuselung), während Sie Ihr Haar mit dieser runden Wildschweinborstenbürste zu einem perfekten Aussehen stylen. Diese Drei-Zoll-Bürste hat einen Keramikzylinder, der die Wärme gleichmäßig verteilt und so für eine schnellere Trocknungszeit sorgt, und die Nylon-/Schweinborstenmischung entwirrt dickes Haar. Diese Bürste funktioniert am besten auf mittlerem bis langem Haar (gelockt oder glatt), und Anwender sagen, dass sie das Haar glänzend und glatt macht und am Ende eine „schöne Biegung“ ergibt.

Jetzt auf Amazon kaufen!

Wie erkennt man ob es sich um eine echte Wildschweinborstenbürste handelt?

Wildschweinborstenbürsten sind relativ leicht zu finden, und die preiswertesten Optionen können bereits ab 10 € gekauft werden. Das Problem ist, dass es einige wenige Produkte auf dem Markt gibt, die nicht ausschließlich aus Wildschweinborste bestehen, und es kann passieren, dass man das falsche Produkt kauft. Am häufigsten wird Nylon in die Bürste gesteckt, so dass die Borsten zur Hälfte aus Wildschwein und zur Hälfte aus Nylon bestehen. Das soll besser für Menschen mit grobem, dichtem Haar sein. Manche empfinden diese Mischung jedoch als ziemlich rau auf Ihrem Haar und greifen dann lieber zu einem weitzahnigen Holzkamm oder einem Tangle-Teezer. Das Problem ist auch, dass diese Halbborstenbürsten oft als „Wildschweinborstenbürste“ vermarktet werden, und Sie müssen daher genau prüfen bevor Sie kaufen.

So überprüfen Sie die Echtheit

  1. Sehen Sie sich das Etikett genau an. Wenn da steht „100% Wildschweinborste“ oder „reine Wildschweinborste“, dann ist es i.d.R. in Ordnung, aber wenn da nur „Wildschweinborstenbürste“ steht, können Sie nicht sicher sein. Selbst wenn „gemischte Wildschweinborsten“ draufsteht, sollten Sie sich das noch einmal genau ansehen.
  2. Wenn möglich, versuchen Sie, die Borsten anzufassen. Reine Wildschweinborsten sind etwas weicher als Nylon und oft dichter zusammengedrückt als Mischungen.
  3. Versuchen Sie, die Borsten zu betrachten und zu sehen, ob sie alle gleich aussehen. Wenn einige sehr dünne Borsten mit sehr dicken Borsten vermischt sind, ist es möglich, dass die dickeren Borsten aus Nylon sind.

Wenn Sie am Ende eine Bürste kaufen – oder auf andere Weise in die Hände bekommen -, aber nicht sicher sind, ob es sich um reine Wildschweinborste handelt, können Sie noch eine letzte Sache überprüfen. Sie müssen einige der Borsten aus der Bürste herausnehmen (ich habe eine Pinzette benutzt) und sie dann verbrennen. Die Wildschweinborste wird ähnlich wie menschliches Haar reagieren (und wir haben uns alle schon mal ein bisschen Haar verbrannt, nicht wahr?), es wird fchzzzzzz machen und dann stark nach … nun, verbranntem Haar riechen. Das Nylon wird nur schmelzen und nach Plastik riechen. Wenn Sie dies tun, stellen Sie sicher, dass Sie eine Borste aus Nylon nehmen und nicht versehentlich nur Wildschweinborsten verbrennen.

Wie bürstet man sein Haar mit einer Wildschweinbürste?

Zuerst ein paar Tipps für den Anfang…

  • Achten Sie darauf, nur trockenes Haar zu bürsten. Nasses Haar ist zu empfindlich und bruchgefährdet.
  • Achten Sie darauf, sich vor dem Bürsten mit einer Wildschweinborstenbürste vorsichtig zu entwirren.
  • Es ist immer noch vorteilhaft, lockiges Haar zu bürsten, aber stellen Sie sicher, dass Sie es vorher entwirren und sehr sanft bürsten.

Stellen Sie sich gerade hin und beugen Sie sich dann von der Taille so weit wie möglich vor, damit das Blut frei zur Kopfhaut fließen kann. Fassen Sie den Griff fest an. Beginnen Sie im Nacken, gehen Sie dann zu den Seiten und schließlich zum Scheitel bis zum vorderen Gesichtshaaransatz. Bürsten Sie in langsamen, sanften Strichen 3-5 Minuten lang.

Richten Sie sich langsam auf. Ihre Bürste wird nun mit Talgöl gefüllt. Wiederholen Sie den oben beschriebenen Vorgang im Stehen. Der auf der Bürste gesammelte Talg aus dem ersten Schritt wird im restlichen Haar verteilt.

Nachdem wir nun darüber gesprochen haben, wie Sie Ihr Haar bürsten, lassen Sie uns darüber sprechen, wann Sie Ihr Haar bürsten.

Wann man bürstet

Um den größtmöglichen Nutzen zu erzielen, empfehlen wir, dreimal täglich zu bürsten: morgens, am späten Nachmittag und vor dem Schlafengehen. Wenn Ihr Haar gelockt ist, brauchen Sie es nicht so oft zu bürsten. Wir empfehlen, sich vor dem Duschen zu bürsten, wenn Sie lockiges Haar haben, etwa 30 Minuten vorher. Achten Sie darauf, dass Sie sanft sind und die Haare vorher mit einem weit gezahnten Kamm entwirren. So können die Öle wieder in Ihre Kopfhaut und Ihr Haar eindringen. Der Talg verbessert die Festigkeit und den Glanz Ihrer Locken.

Besonders wichtig ist das nächtliche Bürsten der Haare vor dem Schlafengehen. Durch die Beschichtung Ihrer Haare mit zusätzlichem Talg setzen Sie ein neues, gesundes Wachstum in Gang, während Sie die Erneuerung des gesunden Schlafes erleben.

Wildschweinborstenbürste reinigen

Was Sie benötigen:

  • Ihre Wildschweinborstenbürste
  • einen regelmäßig verzahnten Kamm
  • Flüssiges Shampoo/Seife (was auch immer Sie zum Haarewaschen verwenden), aber ein sulfatfreies Shampoo oder ein natürliches Haarreinigungsmittel wird bevorzugt – ich bin dazu übergegangen, einen Löffel rohen Honig zu verwenden, weil er natürlich, sanft, antibakteriell, gut riechend und genauso gut wie Seife wirkt!
  • sehr warmes Wasser und kaltes Wasser
  • jede Art von Behälter, in den ihre Bürste gut passt
JETZT LESEN:  Rapsöl gegen Haarausfall: Haarwuchs um mehr als 30% gesteigert?

Wenn Ihre Wildschweinborstenbürste einen Holzgriff und/oder eine kissenartige Polsterung hat, aus der die Borsten herauskommen, ist es wichtig, dass diese nicht ins Wasser getaucht werden. Dadurch wird der Bürstengriff nicht mit der Zeit geschwächt und kann schneller trocknen. Verwenden Sie einen Behälter, der so auf die Bürste passt, dass das Wasser nur die Borsten und kaum den kissenartigen Teil der Bürste berührt.

Schritt 1: Zuerst werden die Haare und der überschüssige Talg von der Bürste gekämmt

Beginnen Sie an den Rändern, führen Sie den Kamm an den Wurzeln der Borsten ein und ziehen Sie den Kamm von der Bürste weg, um das Haar zu lockern. Machen Sie dies an allen Rändern der Bürste. Ziehen Sie dann den Kamm durch die Bürste, um die Haare von der Bürste abzuziehen. Machen Sie so weiter, bis Sie alle oder den größten Teil der Haare und des überschüssigen Talgs von der Bürste entfernt haben.

Schritt 2: Bereiten Sie das Bürstenbad vor

Spritzen Sie einen Tropfen der flüssigen Seife oder des Shampoos in den Behälter und füllen Sie ihn mit sehr warmem Wasser auf. Im Grunde genommen baden wir unsere Bürste. Achten Sie darauf, dass das Wasser sehr warm ist, da es Öle von der Bürste besser reinigen kann als kaltes Wasser.

Schritt 3: Weichen Sie die Bürste ein

Schwenken Sie die Bürste in dem warmen, seifigen Wasser. Achten Sie darauf, dass das Wasser nur auf den Borsten bleibt und die Bürste nicht untergetaucht wird, insbesondere wenn sie eine Borstenpolsterung oder einen Holzgriff hat. Es ist wichtig, die Borsten der Bürste mit der Seite nach unten zu halten, während sie nass ist, damit das Wasser nicht in den kissenartigen Teil eindringt.

Schritt 4: Lassen Sie die Bürste etwa 10 Minuten einweichen

Wischen Sie Wasser, das auf den Griff gelangt ist (falls er aus Holz ist), ab und setzen Sie ihn schön auf den Behälter, so dass nur die Borsten im Wasser bleiben.

Nun lassen Sie die Bürste 10 Minuten lang in Ruhe. Im Ernst! Fassen Sie es nicht an. 🙂

Schritt 5: Spülen Sie mit sauberem Wasser nach

Nach 10 Minuten nehmen Sie die Bürste aus dem Behälter, wobei Sie die Borsten nach unten halten. Spülen Sie den Behälter aus und füllen Sie ihn wieder mit sauberem, kaltem Wasser auf. Schütteln Sie die Bürste im kalten Wasser herum, vermeiden Sie dabei jedoch, die Bürste unterzutauchen oder den Holzgriff nass zu machen.

Schritt 6: Trocknen lassen

Nehmen Sie die Bürste aus der Kaltwasserspülung und halten Sie sie mit der Borstenseite nach unten, fahren Sie mit dem Finger einige Male über die Borsten, um überschüssiges Wasser wegzuschnipsen.

Legen Sie die Bürste mit der Borstenseite nach unten auf ein sauberes Handtuch. Wischen Sie überschüssiges Wasser vom Holzgriff ab und lassen Sie ihn vollständig trocknen. Das Trocknen kann einige Stunden oder den ganzen Tag dauern, je nachdem, wie viel Wasser in den kissenartigen Teil der Bürste gelangt ist.

Anmerkung: Viele Leute haben gesagt, dass ihre neue Wildschweinbürste wie ein nasses Wildschwein riecht bzw. stinkt, wenn sie nass ist. Wenn Ihnen das passiert, machen Sie sich keine Sorgen, die Bürste sollte geruchsfrei sein, wenn sie trocken ist. Und der Geruch, den sie hat, wenn sie nass ist, sollte nach ein oder zwei Monaten Gebrauch und Waschen verschwinden. Lassen Sie sie also in den ersten ein bis zwei Monaten vollständig trocknen, bevor Sie sie auf Ihrem Haar verwenden!

Fertig! Viel Spaß mit Ihrer sauberen Wildschweinborstenbürste!

Fazit

Eine der besten Möglichkeiten, Ihr Haar gesund zu erhalten, ist die Investition in eine Wildschweinborsten-Haarbürste, vorzugsweise eine mit 100% Wildschweinborsten. Sie können auch eine Mischung aus Wildschweinborsten und Nylonborsten verwenden. Beachten Sie nur, dass die höhere Konzentration der Wildschweinborsten umso besser ist. Sie können erschwingliche Bürsten für 20-30 Euro auf Amazon finden. Falls Sie die Möglichkeit haben etwas mehr zu investieren, würde ich jedoch persönlich immer zu einer Mason Pearson Bürste raten.

Eine Wildschweinborstenbürste verteilt die natürlichen Öle Ihres Haares von der Wurzel bis zu den Haarspitzen. Sie ermöglicht es Ihnen, die Länge Ihres Haares mit feuchtigkeitsspendenden und schützenden Ölen zu bedecken, die auf natürliche Weise von unserer Kopfhaut erzeugt werden. Wir können die Vorteile dieser natürlich hergestellten Öle nicht nutzen, wenn wir sie durch tägliches Waschen mit Sulfaten und Detergenzien, die in den meisten kommerziellen Shampoos enthalten sind, aus dem Haar entfernen. Ein wichtiger Schlüssel zu gesundem Haar ist es, es weniger oft zu waschen (oder harte Sulfate/Detergenzien insgesamt zu eliminieren). Wenn Sie unter einer fettigen Kopfhaut, trockenen Haarspitzen, dünner werdendem Haar und/oder krausem Haar leiden, kann eine Wildschweinborstenbürste ein kompletter Wendepunkt sein.

Haben Sie Wildschweinborstenbürste Erfahrungen gesammelt, die Sie gern mit uns teilen möchten? Hinterlassen Sie gern einen Kommentar!

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 5 / 5. Anzahl Bewertungen: 2

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

Schreibe einen Kommentar