Kürbiskernöl gegen Haarausfall: Hilft es bei Haarverlust?

Kürbiskernöl gegen Haarausfall: Hilft es bei Haarverlust?

Haben Sie gewusst, dass Kürbiskernöl bei Menschen mit Haarausfallproblemen möglicherweise die Anzahl der Haare und die Haarstärke verbessern kann? Dies geht aus den Ergebnissen eines 24-wöchigen Forschungsversuchs hervor, auf den ich im Folgenden näher eingehen werde. In diesem Beitrag sollen alle relevanten Fakten dargestellt werden, damit Sie als Verbraucher eine fundierte Entscheidung darüber treffen können, ob die Behauptung dass Kürbiskernöl gegen Haarausfall hilft berechtigt ist, und wenn ja, wie Kürbiskernöl zur Erzielung der gewünschten Ergebnisse verwendet werden kann.

Wir werden dorthin gelangen, indem wir die folgenden Fragen beantworten:

  • Was ist Kürbiskernöl und was bewirkt es?
  • Was sagt die Wissenschaft dazu?
  • Gibt es Nebenwirkungen?
  • Wie benutzt man Kürbiskernöl?
  • Was ist das Endergebnis?

Aber zuerst werfen wir einen kurzen Blick auf die Ursachen des Haarausfalls (Androgenetische Alopezie (AGA)).

Eine Einführung in Muster-Haarausfall

Schätzungen zufolge sind in den USA etwa 50 Millionen Männer von androgenetischer Alopezie betroffen ( 1 ). Es beginnt im Allgemeinen mit Haarausfall im Bereich der Geheimratsecken, setzt sich um die Tonsur herum fort und führt letzlich zu völliger Kahlheit.

Androgenetische Alopezie wird durch eine genetische Veranlagung verursacht ( 2 ). Das Hauptandrogen, von dem angenommen wird, dass es damit assoziiert ist, ist Dihydrotestosteron (DHT) ( 3 ).

Es wird angenommen, dass sich der Wachstumszyklus des Haares verkürzt und das neue Haarwachstum verzögert, wenn der DHT-Spiegel in den Haarfollikeln ansteigt ( 4 ). Im Laufe der Zeit hören die Haarfollikel vollständig auf neues Haar zu produzieren.

Die pharmazeutischen Behandlungsoptionen für androgenetische Alopezie sind Finasterid und Minoxidil.

Minoxidil, im Handel auch als Rogaine/Regaine bekannt, ist eine topische Behandlung, die die Haarfollikel stimuliert.

Finasterid, das auch als Propecia und Proscar vermarktet wird, ist eine Pille, die an das Enzym 5-alpha-Reduktase bindet, das sonst freies Testosteron in DHT umwandeln würde ( 5 ).

Beide dieser pharmazeutischen Optionen können teuer sein und sie haben auch mögliche nachteilige Nebenwirkungen.

Die Möglichkeit, dass ein billiger, natürlicher Stoff wie Kürbiskern ein alternatives Heilmittel für AGA sein könnte, scheint die ganze Aufregung zu rechtfertigen, wenn es denn tatsächlich funktioniert.

Was ist Kürbiskernöl?

Kürbiskernöl (Cucurbita Pepo) wird durch das Pressen von geschälten und gerösteten Kürbiskernen gewonnen. Kürbiskernöl ist reich an Antioxidantien, essentiellen Fettsäuren, Mineralien und vielem mehr ( 6 , 7 ). Es wird auch gern beim Kochen eingesetzt und ist bekannt für sein nussiges Aroma.

kürbiskernöl bei haarverlust

Abgesehen davon, dass es sich um eine köstliche essbare Pflanze handelt (es ist übrigens offiziell eine Frucht) und einen verdammt guten Kuchen herstellt, ist bekannt, dass Kürbis auch wesentliche medizinische Eigenschaften hat, darunter entzündungshemmende und andere ( 8 , 9 , 10 ).

Interessanter Fakt: Kürbiskernöl wird seit seiner ersten Herstellung in Österreich im 17. Jahrhundert wegen seiner Heilkräfte hoch geschätzt.

Tatsächlich erließ die österreichische Kaiserin Maria Theresia im März 1773 ein gesetzliches Edikt mit folgenden Bestimmungen:

„Dieses gesunde Öl ist einzigartig und viel zu kostbar, um es in schmackhaften Mahlzeiten zu verwenden, und sollte daher eher als Medizin verwendet werden. Es darf also nicht mehr als kulinarische Delikatesse verwendet werden, sondern nur noch von den Apothekern gesammelt und verteilt werden.“

… Und so wurde es beschlossen.

Heutzutage wird Kürbiskernöl zur Behandlung von allen möglichen Leiden verwendet, von Problemen mit der Prostatafunktion bis hin zu hohem Cholesterinspiegel und mehr ( 11 , 12 , 13 ). Es schmeckt auch himmlisch in einem Salat.

Was bewirkt Kürbiskernöl für unser Haar?

Kürbiskernöl hat viele gesundheitliche Vorteile, von denen die meisten nichts mit Haarausfall zu tun haben. Im folgenden haben wir die wichtigsten gesundheitlichen Verwendungszwecke von Kürbiskernöl aufgelistet, einschließlich der Krankheiten, die man damit behandeln kann.

Mineralische Unterstützung

Kürbisse sind wie alle bodenverbundenen Pflanzen eine hervorragende Mineralstoffquelle ( 14 ).

Kürbiskerne, Extrakte und Öl sind allesamt sehr gute Quellen für die Mineralien Phosphor, Magnesium (erfahren Sie mehr über Magnesiumöl), Mangan und Kupfer sowie gute Quellen für die Mineralien Eisen und Zink.

Antioxidans-Unterstützung

Kürbiskerne haben eine breite Vielfalt an Antioxidantien. Zum Beispiel enthalten sie eine Vielzahl von Formen von Vitamin E, von denen zwei erst kürzlich entdeckt wurden ( 15 ).

Sie enthalten auch mineralische Antioxidantien (ähnlich wie Nachtkerzenöl), Lignane und phenolische Antioxidantien. Diese Mischung von Antioxidantien verleiht Kürbiskernen antioxidative Eigenschaften, die man so in anderen Lebensmitteln kaum vorfindet.

Entzündungshemmend

Aus Kürbiskernöl isolierte Fettsäuren werden in der Medizin wegen ihrer entzündungshemmenden Eigenschaften gern verwendet und umfassen großteils Linolsäure, gefolgt von Ölsäure, Palmitinsäure und Stearinsäure ( 16 ).

In Indien und Mittelamerika reiben die Menschen das aus den Kürbiskernen gewonnene Öl auf Herpesbläschen, Geschlechtswunden, Akne vulgaris und hartnäckige Geschwüren an den Beinen, die sich weigern zu heilen.

Auch Kürbisblätter finden als als Umschlag auf Verstauchungen und überdehnten Bändern Verwendung.

Antimikrobielle Wirkung

Kürbiskerne haben aufgrund ihrer einzigartigen Proteinzusammensetzung ​​antibakterielle, antivirale und antimykotische Eigenschaften ( 17 ).

Gutartige Prostatavergrößerung

Kürbiskernöl wurde zur erfolgreichen Behandlung von Prostatavergrößerungen auf der Basis seines Phytosterin-, Lignan- und Zinkgehalts verwendet. Interessanterweise sollte Finasterid, was nun als Haarwuchsmittel eingesetzt wird, genau dieses Problem behandeln ( 18 , 19 ).

Nicht-genetischer Haarausfall

Kürbiskernöl ist ein bewährtes antifungales und antibakterielles Mittel, das für den Erhalt einer sauberen, gesunden Kopfhaut und starker, gesunder Haarfollikel hilfreich sein kann ( 20 ).

Auf diese Weise kann es bei der Behandlung von Haarverlust nützlich sein, welcher durch verstopfte Haarfollikel, abgestorbene Haut oder irgendeine Art von Kopfhauterkrankung verursacht wird.

Androgenetischer Haarausfall

Kürbiskernöl kann bei der Behandlung der androgenetischen Alopezie hilfreich sein, die auch als männliche Kahlheit bezeichnet wird ( 21 ).

Wissenschaftliche Studien über die Wirkungsweise von Kürbiskernöl gegen Haarausfall

Ist Kürbiskernöl tatsächlich eine wirksame Behandlungsmethode für Haarausfall bei Männern?

kürbiskernöl gegen haarausfall klinische studie
Bild (c) https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC4017725/

2014 veröffentlichte das Journal Evidence-Based Complementary and Alternative Medicine die Ergebnisse einer klinischen Studie, in der die Wirksamkeit von Kürbiskernöl zur Behandlung von Haarausfall untersucht wurde ( 22 ).

Dies war die erste randomisierte, doppelblinde, placebokontrollierte Studie, die den Effekt von Kürbiskernöl auf Haarausfall untersuchte. Die 24-Wochen dauernde Forschungsstudie umfasste 76 männliche Probanden mit leichtem bis mittelschwerem Haarausfall.

Die Hälfte erhielt eine tägliche Nahrungsergänzung (die Kürbiskernöl enthielt) in Form einer 400-mg-Kapsel. Die andere Hälfte erhielt ein Placebo.

WICHTIG! Die Teilnehmer der Studie erhielten eine Nahrungsergänzung namens Octa-Sabal Plus, das nicht nur Kürbiskernpulver enthält sondern auch zusätzliche Bestandteile. Dazu gehören Octacosanol (aus Gemüsepulver), Gamma-Linolensäure (aus Nachtkerze) und Lycopin (aus Tomatenpulver). Dies bedeutet, dass es keine Möglichkeit gibt, definitiv zu sagen, ob das Kürbiskernöl für den Erfolg der Studienergebnisse verantwortlich war oder ob die anderen Inhaltsstoffe ebenfalls eine Rolle spielten (was sehr wahrscheinlich ist).

Die Forscher verwendeten ein Verfahren, das als Phototrichographie bekannt ist, um Haarveränderungen, einschließlich der Anzahl und des Durchmessers der Haare, zu analysieren ( 23 ).

Die Haaranalyse wurde zu Beginn des Versuchs durchgeführt, um nach 12-wöchiger Behandlung und erneut nach 24-wöchiger Behandlung einen Ausgangswert zu ermitteln.

Die in den beiden nachstehenden Tabellen gezeigten Ergebnisse zeigen, dass die Kürbiskernöl-Behandlungsgruppe eine signifikante Zunahme der Haarzahl gegenüber der Placebogruppe aufwies.

In Bezug auf die Haardicke waren kaum Unterschiede festzustellen.

Die Forscher gelangtem zu dem Schluss, dass die Einnahme eines Kürbiskernöl-Supplements über 24 Wochen einen positiven anabolen Effekt auf das Haarwachstum bei Patienten mit leichtem bis mittelschwerem Haarausfall hat. Sie glaubten, dass dies auf die möglichen Auswirkungen der 5-Reduktase-Hemmung zurückzuführen sein könnte.

haarwachstum kürbiskernöl studie
Bild (c) https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC4017725/

Aus dem Diagramm geht hervor, dass das Kürbiskernöl nach 24 Wochen eine positive Wirkung auf die Haarzählung im Vergleich zum Placebo hatte. Auf die Haardicke hat die Supplementierung jedoch kaum eine Wirkung erzielt.

Kann Kürbiskernöl also Haarausfall behandeln?

Wie oben angegeben, enthielt das in der Studie verwendete Supplement Kürbiskernöl, was jedoch nicht der einzige Inhaltsstoff war.

Die eigentliche Frage lautet also: Wirkt Kürbiskernöl ALLEINE gegen Haarausfall?

Die Antwort lautet: Wir wissen es nicht.

Es ist zwar wahrscheinlich, dass Kürbiskernöl verschiedene Vorteile mit sich bringt, darunter entzündungshemmende und antimikrobielle, aber es lässt sich nicht genau sagen, welchen Effekt es auf den Haarwuchszyklus hat ( 24 ).

Schließlich könnten auch die anderen Inhaltsstoffe des Kürbiskernöl-haltigen Ergänzungsmittels zum Haarwachstum beigetragen haben.

Es hat sich gezeigt, dass diese Inhaltsstoffe, einschließlich Polyphenole (in grünem Tee enthalten) und Gamma-Linolensäure (aus Nachtkerze), möglicherweise zur Gesundheit und zum Nachwachsen der Haare beitragen. Daher ist es nicht möglich zu bestimmen, welcher Prozentsatz der Ergebnisse auf Kürbiskernöl zurückzuführen ist und welcher Prozentsatz auf die anderen Inhaltsstoffe zurückzuführen ist.

Bedeutet dies, dass Sie Kürbiskernöl vermeiden und die positiven gesundheitlichen Auswirkungen ignorieren sollten? Nein.

Aber Sie sollten wissen, dass viel mehr Forschung notwendig ist und es wahrscheinlich bessere Alternativen gibt.

Sind Nebenwirkungen bekannt?

Nach Angaben des Gesundheitssystems der Universität von Michigan hat Kürbiskernöl keine berichteten Nebenwirkungen ( 25 ).

Es gibt jedoch Vermutungen, dass es einen harntreibenden Effekt haben könnte ( 26 ). Daher kann die Einnahme eines kürbiskernölhaltigen Nahrungsergänzungsmittels dazu führen, dass der Körper Lithium schlechter loswird.

Dies könnte die Menge an Lithium im Körper erhöhen und zu schwerwiegenden Nebenwirkungen führen.

Schließlich ist zu beachten, dass jedes Naturheilmittel bei manchen Menschen allergische Reaktionen hervorrufen kann. Dies gilt auch für Kürbis und seine zahlreichen Derivate (dh Öle, Extrakte usw.).

Anzeichen einer allergischen Reaktion können Atemprobleme, Brustschmerzen, Nesselsucht, Engegefühl in Brust oder Rachen, oder Hautausschlag sowie Juckreiz oder geschwollene Haut sein ( 27 ). Sollten Sie diese Nebenwirkungen haben, sollte sofort ein Arzt aufgesucht werden.

Schwangere und Frauen in der Stillzeit sollten die Einnahme von Nahrungsergänzungsmitteln grundsätzlich erst mit ihrem Arzt besprechen.

Wie verwenden Sie Kürbiskernöl auf Ihrem Haar?

Für eine gesunde Kopfhaut, sollte Kürbiskernöl mit einer Art Trägeröl wie Olivenöl in die Kopfhaut einmassiert und über Nacht drin gelassen werden.

Man sollte dies mindestens zwei Monate lang zwei bis dreimal pro Woche zu wiederholen, bevor man Ergebnisse erwarten kann.

Zur Behandlung von androgenetischem Haarausfall wird Kürbiskernöl als Ergänzung oral eingenommen. Ergänzungsmittel für Kürbiskernöl (Cucurbita pepo) sind im Internet weit verbreitet und in Drogerien, Lebensmittelgeschäften, Fachgeschäften für Nahrungsmittel und dergleichen erhältlich. Sie sind als Kapseln oder Weichgelkapseln erhältlich.

kürbiskernöl kapseln gegen haarausfall

Die Dosierungen reichen von 500 bis 1000 mg. Die Preise variieren in der Regel zwischen 15 und 35 Cent pro Einheit, je nach Dosierung, Marke und gekaufter Menge.

Wer sich für eine Nahrungsergänzung entscheidet, sollte nach solchen suchen, die reines, nicht raffiniertes Bio-Kürbiskernöl enthalten, das vom Vertreiber gepresst wurde.

Eine empfohlene Dosierung für die jeweilige Behandlung von Haarausfall wurde nicht definiert.

Kürbiskernöl mit anderen natürlichen Behandlungen kombinieren

Während Sie Kürbiskernöl auf die Kopfhaut auftragen oder als tägliche Ergänzung einnehmen können, gibt es Behandlungen, mit denen Sie es kombinieren können, um die Wirksamkeit zu steigern.

Hier sind nur einige, die ich wärmstens empfehlen kann:

Microneedling

Es gibt viele Öle, die mit Micro Needling kombiniert werden können um die Ergebnisse zu verbessern, aber Kürbiskernöl ist eine der besseren Optionen.

Beim Micro Needling werden winzige Nadeln verwendet ( 28 ). Sie bilden Mikrowunden, die bei ihrer Heilung die Kollagenproduktion und die Vermehrung von Hautzellen fördern ( 29 ).

Also, wie kann man es benutzen?

Sie können einen Dermaroller oder einen Dermastamp verwenden, obwohl ich eher den Dermastamp empfehlen würde.

Wenden Sie den Dermastamp einfach auf die Bereiche des Haarausfalls an und drücken Sie ihn nach unten, bis die Nadeln die Kopfhaut durchdringen. Tun Sie dies horizontal und dann vertikal und schließlich diagonal.

Und wie kommt das Kürbiskernöl zum Einsatz?

Sie können es nach dem Micro Needling anwenden, ich empfehle jedoch, mindestens 8 Stunden zu warten, bevor Sie dies tun. Dies stellt sicher, dass keine Irritationen auftreten.

Kopfhautmassage und Übungen

Der Dermaroller und der Dermastamp sind großartige Hilfsmittel, um die Durchblutung der Kopfhaut zu steigern. Sie können dies aber auch mit Ihren Händen tun.

Kopfhautmassagen und -übungen sind einfach und sanft genug, um täglich durchgeführt zu werden, aber auch unglaublich effektiv, um mehr Blut in die Kopfhaut zu bringen.

Wie effektiv?

2016 hat eine Studie bewiesen, dass 24 Wochen standardisierte Kopfhautmassage die Haardicke erhöhen können ( 30 ):

kopfmassage studie
Bild (c) https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC4740347/

Wie können Sie die gleichen Ergebnisse für sich selbst sehen?

Durchführen von Kopfhautmassagen

Platzieren Sie Ihren Daumen, Zeigefinger und Mittelfinger (und vielleicht sogar ein bisschen Kürbiskernöl) auf beiden Seiten Ihres Kopfes (direkt über den Ohren). Während der Massage unterschiedlichen Druck ausüben und kreisende Bewegungen ausführen.

Sie beginnen an den Seiten und bewegen sich dann zur Tonsur, zum Haaransatz und zu den Schläfen und schließlich zur Basis der Kopfhaut.

Dies sollte 10 – 15 Minuten pro Tag dauern.

Durchführen von Kopfhautübungen

Um die Durchblutung weiter zu steigern, können Sie Ihre Gesichtsmuskeln verwenden, um die Haut der Kopfhaut zu dehnen und sanft zu ziehen. Hier ist eine kurze Anleitung:

  1. Heben Sie die Augenbrauen so hoch wie möglich und halten Sie sie 2 Minuten lang. In die Ruheposition zurückkehren.
  2. Falten Sie Ihre Augenbrauen so tief wie möglich und halten Sie sie 2 Minuten lang. In die Ruheposition zurückkehren.
  3. Heben Sie die Augenbrauen so hoch wie möglich und halten Sie sie 2 Minuten lang. Dann furchen Sie die Augenbrauen so tief wie möglich und halten Sie sie 2 Minuten lang. In Ruheposition zurückkehren.

Sie können auch Ihre Fingerspitzen verwenden und die Haut sanft dehnen, indem Sie Ihre Finger zusammenziehen und drücken.

Inversionstherapie

An diesem Punkt wundern Sie sich vielleicht, warum es so wichtig ist, den Blutfluss zur Kopfhaut zu erhöhen. Und hier ist die Antwort:

Blut enthält Sauerstoff und andere für das Haar lebenswichtige Nährstoffe wie Eisen, Zink und Biotin. Wenn die Haarfollikel gesund sind (dh nicht miniaturisiert sind), ist die Durchblutung ausreichend. Eine Miniaturisierung kann jedoch den Blutfluss von den Arterien zu den Follikeln „drosseln“ und sowohl die Sauerstoff- als auch die Vitaminzufuhr verringern.

Wenn Sie gegen Miniaturisierung und Haarausfall kämpfen, kann die richtige Durchblutung den Unterschied zwischen weiterer Ausdünnung und erneutem Wachstum ausmachen.

Lassen Sie mich dennoch einen weiteren Weg vorstellen, wie Sie die Durchblutung verbessern können: Inversionstherapie.

inversionstherapie gegen haarausfall

Diese Technik beinhaltet, dass Sie sich jeden Tag für einen bestimmten Zeitraum auf den Kopf stellen. In dieser Position fließt das Blut auf natürliche Weise zu Ihrer Kopfhaut.

Sie können dies mit speziellen Werkzeugen durchführen oder einfach kopfüber an einem Baum, einer Couch oder einem Stuhl hängen.

Dies kann zunächst etwas nervig sein, zumal Sie (in Form von erhöhter Wärme) das Blut in Ihrem Kopf spüren und sogar „hören“ können. Aber wenn Sie es für mindestens fünf Minuten pro Tag tun können, sind die Ergebnisse es wert.

Fazit

Es gibt vielversprechende wissenschaftliche Beweise für die Verwendung von Kürbiskernöl zur Behandlung von leichtem bis mittelschwerem Haarausfall, auch bekannt als androgenetische Alopezie.

Es gab jedoch nur einen wissenschaftlichen Versuch, und es müssen noch viel mehr Untersuchungen durchgeführt werden, um die Ergebnisse zu überprüfen und eine empfohlene Dosierung zu ermitteln.

Wenn Sie Fragen haben oder Ihre Erfahrungen teilen möchten, hinterlassen Sie bitte unten einen Kommentar.

Schreibe einen Kommentar