Basilikum gegen Haarausfall: Forschungsergebnisse & Rezilin Haarkur Erfahrungen

Wirkt Basilikum gegen Haarausfall? Dieser Frage wollen wir im folgenden Artikel auf den Grund gehen. Darüber hinaus werden wir einen genauen Blick auf die Rezilin Haarkur, welche auf Basilikum basiert, werfen und Ihnen mitteilen, ob damit postive Erfahrungen erzielt werden konnten. Los geht’s!

Einleitung

Androgene Alopezie wird durch eine erhöhte Empfindlichkeit der Haarfollikel gegenüber dem androgenen Hormon Dihydrotestosteron (DHT) verursacht. Sie tritt bei Männern und Frauen auf, ist erblich bedingt, dauerhaft und setzt sich mit zunehmendem Alter fort. Ein Extrakt aus Haarwurzeln von Ocimum basilicum (Basilikum) wurde auf seine Aktivität zur Hemmung der 5α Reduktase, dem wichtigsten Zielenzym bei der Hemmung des Haarausfalls, getestet. Es wurde festgestellt, dass der Extrakt die proliferierenden Zellen in der Haarzwiebel stimuliert und somit das Haarwachstum reaktiviert und gleichzeitig das Haarausfall-Enzym 5α Reduktase II hemmt. In einer klinischen Studie zeigte der Extrakt aus den Haarwurzeln von Ocimum basilicum die Fähigkeit, den Haarausfall nach dem ersten Monat um 26 % und nach dem zweiten Monat um 31 % zu reduzieren. Die Ergebnisse deuten darauf hin, dass Basilikum-Extrakt den Haarausfall signifikant reduziert und somit zu dichterem Haar führt.

Haarausfall Ursachen und Behandlung

Da der Mensch auch im Alter nach gesundem und gutem Aussehen strebt, ist der Erhalt des Haupthaars ein wichtiges Thema. Die Haaralterung spielt daher eine immer wichtigere Rolle. Die Alterung der Haare umfasst verschiedene Aspekte: Ausdünnung des Haares, Haarausfall, Stumpfheit, Farbverblassung und Ergrauen sind Teil dieses Prozesses. Während sich graue Haare inzwischen besser durchgesetzt haben, werden dünner werdende Haare und Glatzenbildung immer als negativ wahrgenommen, und deshalb sind Haarpflegeprodukte mit Anti-Haarausfall-Anspruch für jedermann von wachsendem Interesse.

Haarausfall kann aus verschiedenen Gründen auftreten, z.B. Infektionen, Schilddrüsen- und Hormonstörungen, Ernährungsmängel, Stress, Trauma, Medikamente, oder er kann als Folge einer Autoimmunkrankheit auftreten. Viele dieser Haarausfallprobleme sind vorübergehend, obwohl es eine andere Art von Haarausfall gibt, die weniger dramatisch und weniger sichtbar ist, aber unglaublich beunruhigend sein kann. Dazu gehört die allmähliche Ausdünnung der Haare, oft über mehrere Jahrzehnte hinweg. Es kann in jedem Alter beginnen, ist progressiv und erblich bedingt. Die androgene Alopezie, wie die Erkrankung genannt wird, ist hormonbedingt, aber sie wird nicht primär durch einen Testosteronüberschuss verursacht. Stattdessen werden die Haarfollikel aufgrund einer genetischen Veranlagung empfindlicher für das Hormon. Ein Enzym, 5α Reduktase, führt zur Umwandlung des männlichen Geschlechtshormons Testosteron in das stärker androgene Dihydrotestosteron (DHT). Dieses Hormon bewirkt, dass die Haarfollikel dünnere und kleinere Haare produzieren, bis die Haare aufhören zu wachsen.

Es sind zwei Isoformen der 5α Reduktase mit einer unterschiedlichen Verteilung in den Geweben und Entwicklungsstadien bekannt: 5α Reduktase Typ I ist das Hauptisoenzym in Talg- und Schweissdrüsen: 5α Reduktase Typ I ist das Hauptisoenzym in Talg- und Schweissdrüsen. 5α Reduktase Typ II wurde in verschiedenen Teilen der Kopfhaut-Haarfollikel nachgewiesen (1)(2). Kahl werdende Kopfhaut enthält erhöhte 5α Reduktase Typ II-Aktivität und Dihydrotestosteron (DHT)-Spiegel. Männer sind wesentlich stärker vom Haarausfall betroffen (Statistiken zufolge erleiden bis zu 70 % der Männer Haarausfall). Aber nicht nur Männer, sondern auch Frauen können an androgener Alopezie leiden. Mittlerweile kommt es bei ca. 30-40 % der Frauen zu Haarausfall, obwohl Androgene in der Regel in viel geringeren Mengen vorhanden sind. Im Gegensatz zu Männern tritt der Haarausfall bei Frauen weniger im Bereich des zurückweichenden Haaransatzes oder der Tonsur auf, sondern an der Oberseite des Kopfes und durch fleckige Lückenbildung oder diffusen Haarausfall.

JETZT LESEN:  Birkenwasser für die Haare: Wirken Birkin Haarwasser & Co.?

1998(3) wurde das synthetische Medikament Finasterid zur Behandlung von Kahlköpfigkeit bei Männern zugelassen, allerdings sind diverse Nebenwirkungen bekannt und die Anwendung von Finasterid bei Haarausfall bei Frauen ist umstritten.

Basilikum gegen Haarausfall: Die Forschung

In einer Studie wurde ein Extrakt aus Haarwurzeln von Ocimum Basilicum (Basilikum-Haarwurzelextrakt) auf seine Aktivität zur Hemmung der 5α Reduktase, dem wichtigsten Zielenzym bei der Hemmung von Haarausfall, getestet (4).

Zur Herstellung von Basilikum-Haarwurzelextrakt wurde ein Basilikumblatt mit dem Bodenbakterium Agrobacterium rhizogeneses infiziert und auf einer Agarplatte kultiviert. Die transformierten Blattzellen begannen dann, winzige Wurzeln – die so genannten „Haarwurzeln“ – zu bilden. Die Haarwurzelkulturen wurden in speziell dafür konzipierten Bioreaktoren weiter vermehrt. Die Wurzeln wurden dann geerntet und in einem geeigneten Medium nach einem Standardprotokoll extrahiert.

haarwurzeln basilikum

Zur Herstellung von 5α Reduktase Typ I und II, die Zellfraktionen enthalten, wurden transfizierte humane embryonale Nierenzellen (HEK I und II) verwendet. Der Proteingehalt wurde mit dem kommerziell erhältlichen RotiQuant®-Reagenz quantifiziert. Die fraktionierte Zellsuspension wurde bei -80°C gelagert. Für den 5α Reduktase-Assay wurden die Inkubationen bei 37°C in einem Tris HCl-EDTA-Puffer, der NADPH, Androstendion, Zellhomogenat und Extrakt aus einer Haarwurzelkultur aus Basilikum enthielt, durchgeführt. Finasterid, das als Positivkontrolle verwendet wurde, wurde in Ethanol gelöst und in Tris HCl-EDTA-Puffer weiter verdünnt. Die enzymatischen Reaktionen wurden durch die Zugabe von Zellhomogenaten gestartet. Die Inkubationen wurden nach 30 Minuten durch die Zugabe von NaOH gestoppt. Für die Extraktion von Produkt und nicht umgewandeltem Substrat wurde jeder Probe Ethylacetat mit dem internen Standard Griseofulvin zugesetzt. Für den Nachweis von Dihydrotestosteron (DHT) wurde das Lösungsmittel verdampft und die getrockneten Rückstände in Methanol rekonstituiert und anschließend dem LC-MS (Surveyor MS Plus HPLC-System, Thermo Fisher Scientific) unterzogen.

die geheimwaffe bei haarausfall

Für die Proliferationsstudie wurden humane haarfeine dermale Papillenzellen (hDPC) verwendet: Vor dem Test wurden die Zellen im Serum für 18 h ausgehungert, um die Zellproliferation zu stoppen, und mit der Testsubstanz, einem Extrakt von Haarwurzeln aus Basilikum, für 72 h inkubiert. Als positive Kontrolle der Zellproliferation wurde der Vascular Endothelial Growth Factor (VEGF: Ref. 11343663 von Immunotools) verwendet. Um die Lebensfähigkeit der Zellen zu bestimmen, wurde eine Mischlösung aus MTT: DMEM(1:2) in jede Vertiefung gegeben und die Zellen 4 Stunden bei 37 °C im Dunkeln inkubiert (MTTassay Ref. M2128 von Sigma). Dann wurde die Reaktion gestoppt, der Überstand entfernt, DMSO zugegeben und für 10 Minuten inkubiert. Die Absorption wurde bei 550 nm gemessen (TriStar LB 941, Berthold Technologies, GmbH & Co. KG). Als Kontrolle wurde die Absorption von unbehandelten Zellen genommen (= 100 % Viabilität). Die Haarausfallstudie umfasste 21 Freiwillige (25 -67 Jahre, durchschnittlich 51,1 Jahre), 19 Frauen und 2 Männer, die an leichtem bis mäßigem Haarausfall litten (Haarausfall > 100 Haarsträhnen pro Tag).

Während des Testzeitraums von 2 Monaten applizierten die Probanden die Testflüssigkeit mit 1,0 % Basilikum-Haarwurzel-Extrakt jeden Tag abends. Um die Anzahl der ausgefallenen Haare zu bestimmen, sammelten die Freiwilligen während 3 Tagen (morgens und abends, nur gekämmte Haare in der Bürste) ihre ausgefallenen Haare und legten sie in vorbereitete Umschläge (Haarsammlungen). Die Haarsammlungen wurden an 3 aufeinanderfolgenden Tagen durchgeführt und der Durchschnitt der Gesamtzahlen wurde ermittelt: am Tag 0-3 zur Bestimmung der Basislinie, am Tag 25-27 (1 Monat) und am Tag 53-55 (2 Monate).Die gesammelten Haarzählungen und Fotos wurden im Skin Test Institute (STI) aufgenommen.

JETZT LESEN:  Nachtkerzenöl gegen Haarausfall: 35% mehr Haarwachstum!

Ergebnisse und Diskussion

In den Studien wurde der Basilikum-Haarwurzelextrakt auf seine Aktivität zur Hemmung der 5α Reduktase, dem wichtigsten Zielenzym bei der Hemmung von Haarausfall getestet. In der Studie wurden 5α Reduktase I und II verwendet, die aus transfizierten menschlichen embryonalen Nierenzellen isoliert wurden. Die hemmende Wirkung von Basilikum-Haarwurzelextrakt wurde gemessen. Als Positivkontrolle wurde Finasterid, ein zugelassener 5α Reduktase-Inhibitor und synthetisches Medikament zur Behandlung von Kahlköpfigkeit bei Männern, verwendet. Die Ergebnisse zeigten für den Basilikum-Haarwurzelextrakt eine deutliche konzentrationsabhängige Hemmung beider Isoformen des Enzyms mit einem IC50-Wert von 1,86 mg/mL für 5α Reduktase Typ I und 2,62 mg/mL für die Typ-II-Isoform. Dies deutet darauf hin, dass Basilikum-Haarwurzelextrakt in der Lage sein könnte, den Haarausfall bei Menschen mit androgenem Haarausfall zu reduzieren.

basilikum studie haare

Eine weitere Studie wurde mit menschlichen dermalen Papillenzellen durchgeführt, den Zellen, die für das Haarwachstum verantwortlich sind. Die Zellen wurden 18 Stunden lang serumgehungert, um die Zellproliferation zu stoppen, und dann über einen Zeitraum von 72 Stunden mit dem Extrakt aus Basilikumhaarwurzeln behandelt. Die Wirkung der Testsubstanz wurde mit dem MTT-Test untersucht, um die Lebensfähigkeit der Zellen zu messen. VEGF (vaskulärer endothelialer Wachstumsfaktor) wurde als positive Kontrolle der Zellproliferation verwendet. Die Ergebnisse zeigten, dass die Basilikumhaarwurzeln die Proliferation der dermalen Papillenzellen um 23% verbesserten. Dies deutet auf einen Haarwuchseffekt hin, da eine erhöhte Proliferation der dermalen Papillenzellen zu schneller wachsendem Haar führen kann.

Erhöhte Proliferation der dermalen Papillenzellen (23%) nach Behandlung mit einem Basilikum-Haarwurzelextrakt.

In einer klinischen Studie, die zwei Monate lang an 19 Frauen und 2 Männern mit leichtem bis mässigem Haarausfall durchgeführt wurde, zeigten Basilikum-Haarwurzelextrakte die Fähigkeit, den Haarausfall deutlich zu reduzieren. Die Freiwilligen haben über einen Zeitraum von 2 Monaten jeden Abend eine Flüssigkeit mit 1% Basilikum-Haarwurzel-Extrakt aufgetragen. Die Ergebnisse zeigten, dass der Haarausfall nach dem ersten Monat um 26 % und nach dem zweiten Monat um 31 % abnahm, was darauf hindeutet, dass Basilikum-Haarwurzelextrakte den Haarausfall signifikant reduzieren und somit zu dichterem Haar führen.

basilikum extrakt reduziert haarausfall

Rezilin Basilikum Haarkur Erfahrungen

Da ich neugierig war, ob Basilikum gegen Haarausfall helfen kann, habe ich mir die Rezilin Haarkur bestellt.

Was ist in der Rezilin Haarkur enthalten?

Schönerweise besteht das Produkt (fast) aus komplett natürlichen Zutaten, die zusätzlich auch erwiesenermaßen gut für den Haarwuchs sind (ausführliche Artikel zum jeweiligen Inhaltsstoff können Sie lesen, indem Sie auf den jeweiligen Link klicken):

Es ist auch Parfum enthalten, was meiner Meinung nach nicht notwendig wäre, da es bei sensiblen Menschen allergische Reaktionen hervorrufen kann. Dafür riecht es gut, was besonders bei Frauen (welche, wie ich glaube auch die Hauptzielgruppe von Rezilin sind) vermutlich gut ankommt.

Ich habe die Rezilin Haarkur einen Monat lang ausprobiert. Da ich eine extrem trockene und sensible Kopfhaut habe, war ich skeptisch, ob ich das Produkt vertrage. Ich hatte aber glücklicherweise keine Probleme damit und das Gefühl nach dem Auftragen war sehr angenehm, da die ölhaltige Basis auch gleich meine trockene Kopfhaut mit versorgt hat. Es fühlte sich an wie ein Balsam.

JETZT LESEN:  Mesotherapie gegen Haarausfall: Wirksamkeit, Risiken, Erfahrungen

rezilin haarkur erfahrungen

Rezilin Haarkur Anwendung

Die mitgelieferte Pipette mit 1/3 des Extraktes befüllen und auf der Kopfhaut bzw. den Problemstellen auftragen. Diesen Vorgang 3x wiederholen, so dass man überall genügend von dem Öl verteilen kann. Danach gut einmassieren. Hier können Sie die Anleitung für eine gute Kopfhautmassage gegen Haarausfall finden.

Nach 30 Minuten Einwirkzeit können Sie sich die Haare waschen. Ich empfehle eine schonende Haarwäsche mit einem selbst hergestellten Shampoo.

Laut Herstellerangaben, reicht eine Flasche Rezilin Haarkur für etwa 2 Monate (was ich für realistisch halte, meine Flasche ist nach einem Monat Gebrauch noch halbvoll).

Die Rezilin Haarkur ist wie gesagt etwas fettig, so dass trockene Haare und Kopfhaut ebenfalls davon profitieren.

Rezilin Kosten

Eine Flasche Rezilin kostet um die 50 Euro. Das ist durchaus ein stolzer Preis, wobei die Flasche auch für 2 Monate ausreicht. Dementsprechend bezahlt man auf den Monat gerechnet, nur 25 Euro, was durchaus noch im akzeptablen Bereich liegt. Rezilin kann man in der Apotheke, auf der Rezilin-Website oder auch direkt über Amazon.

Erwähnenswert in dem Zusammenhang ist auch die Geld-zurück-Garantie, d.h. wenn Sie mit dem Produkt nicht zufrieden sind, oder es sich gar keine Wirkung einstellt, so können Sie innerhalb von 60 Tagen Ihr Geld zurück bekommen.

Rezilin Test Fazit

Natürlich reicht ein Monat nicht für ein abschließendes Fazit, aber das Produkt ist auf jeden Fall sehr angenehm und das Haar fühlt sich gesünder an. Ob dies nun am Basilkum oder einem der anderen Inhaltsstoffe oder der Kombination von allem liegt, kann ich jedoch nicht beurteilen. Auf jeden Fall ist es wichtig, das Produkt regelmäßig anzuwenden, da man nur dann sichtbare Erfolge erzielen kann.

Kann ich Rezilin empfehlen? Diese Frage würde ich mit Ja beantworten. Ich denke, es schadet auf keinen Fall dieses natürliche Produkt einmal auszuprobieren. Es ist einfach anzuwenden, hat keine bis wenig Nebenwirkungen (im Vergleich zu Regaine oder Minoxidil-haltigen Regaine Generika oder Finasterid) und könnte dünnem Haar wieder einen guten Boost geben. Wer jedoch bereits eine Halbglatze hat und komplett kahle Stellen, für den ist Rezilin nicht geeignet. Hier sollte man vielmehr andere Optionen, wie z.B. eine Haartransplantation, in Betracht ziehen.

Jetzt Rezilin auf Amazon kaufen!

Schlussfolgerung

Ein Extrakt aus einer Basilikum-Haarwurzelkultur hemmte die Aktivität des Haarausfall-Enzyms 5-alpha-Reduktase II, dem Schlüsselenzym bei androgener Alopezie. Darüber hinaus verbesserte dieser Extrakt die Proliferation menschlicher Hautpapillenzellen, was auf einen Haarwuchseffekt hinweist. Erste Ergebnisse einer klinischen Studie weisen für den Extrakt aus Basilikumwurzeln auf ein vielversprechendes Potenzial zur Behandlung von Haarausfall hin, da die Testsubstanz in der Lage war, die Zahl der ausgefallenen Haare nach einem Zeitraum von 2 Monaten um mehr als 30% zu reduzieren.

Haben Sie schon Erfahrungen mit Basilikum gegen Haarausfall gemacht oder die Rezilin Haarkur selbst getestet? Wir freuen uns über Ihren Erfahrungsbericht in den Kommentaren!

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 5 / 5. Anzahl Bewertungen: 3

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

Schreibe einen Kommentar