Haartransplantation Zeitraffer Zeitleiste für den Verlauf danach

Haartransplantation Zeitraffer: Zeitleiste für den Verlauf danach

Die Wahl eines chirurgischen Eingriffs zur Behandlung Ihres Haarausfalls kann eine Menge Fragen aufwerfen. In diesem Artikel gehen wir auf viele der Fragen ein, die sich im Anschluss an eine chirurgische Haartransplantation stellen können. Mit unserem Haartransplantation Zeitraffer Artikel, haben wir den Zeitplan für Ihr neues Haarwachstum nach Meilensteinen aufgeschlüsselt, mit denen Sie in einem Zeitraum von einem Jahr rechnen können. Hier sehen Sie, wie der Zeitplan für die Genesung nach einer Haartransplantation aussehen sollte.

Die erste Woche nach der Haartransplantation

Tag 1

Was Sie erwarten können:

Bei denjenigen, die ein FUT-Verfahren (Follicular Unit Transplantation) durchgeführt haben, müssen Sie damit rechnen, dass die gesamte Empfängerstelle leicht gequetscht erscheint, während der Spenderbereich mit feinen Nähten verschlossen wird. Dies wird durch einen Verband abgedeckt. Je nach Anweisung des Arztes kann der Verband am nächsten Tag bei einer Nachuntersuchung entfernt werden. Die Spender- und Empfängerstelle kann aufgrund der Schwellung und der Naht etwas wund sein und sich leicht angespannt anfühlen.

Wenn Sie sich einem FUE-Verfahren (Follicular Unit Extraction) unterzogen haben, sind Ihnen höchstwahrscheinlich der Hinterkopf und die Seiten des Kopfes rasiert worden. Die winzigen Schnitte im Spenderbereich heilen bemerkenswert schnell innerhalb von 24-48 Stunden. Das bedeutet, dass die Genesung viel schneller als bei einem FUT-Verfahren erfolgt.

Was Sie tun müssen:

In der unmittelbar postoperativen Phase müssen Sie sich nur ausruhen. Sie können die verschriebenen Schmerzmittel einnehmen, um die Schmerzen zu lindern. Es ist nicht ratsam, den Spender- und Empfängerbereich in der ersten Nacht zu berühren oder zu waschen, da dies sehr empfindlich sein kann. Schlafen Sie auf dem Rücken mit erhobenem Kopf, einem Nackenkissen und auf 2-3 Kissen, um die Schwellung zu minimieren. Wenn Sie mit dem Heilungsprozess fortfahren, denken Sie immer daran, die Anweisungen Ihres Arztes für die postoperative Versorgung genau zu befolgen.

Tag 2-4

Was Sie erwarten können:

Sie werden winzig kleine Krusten im Empfängergebiet haben, die aber um den vierten Tag herum bald rosa verfärbt sein werden. Die Schmerzen haben zu diesem Zeitpunkt bereits nachgelassen. Jegliche Schwellung an der Stirn oder um die Augen herum hätte jedoch um den 2. bis 3. Tag begonnen und an Tag 4 ihren Höhepunkt erreicht. Es gibt Möglichkeiten, die Schwellung zu minimieren, indem man eine kalte und eine warme Kompresse auf die Stirn legt.

Was Sie tun müssen:

Achten Sie auf den Schmerz und die Schwellung. Melden Sie sich sofort bei Ihrem Arzt, wenn die Schmerzintensität zunimmt, wenn sich die Schwellung verschlimmert hat oder wenn Sie nässende Wunden/Flüssigkeitsaustritt in einem der operierten Bereiche feststellen. Vermeiden Sie es, die transplantierten Bereiche zu berühren, zu kratzen oder zu reiben, da die Grafts noch auf dem Weg sind, in ihrem neuen Zuhause stärker zu werden. Stützen Sie Ihren Kopf weiterhin mit Nackenhörnchen und Kissen ab, um eine zu starke Schwellung zu vermeiden, da dies ebenfalls die Heilung verlangsamen könnte. Medikamente können ebenfalls dazu beitragen, die Schwellung zu verringern, und Sie sollten diese entsprechend den Anweisungen Ihres Chirurgen einnehmen. Je nachdem, wie viele Haare bereits vorhanden sind, die Sie darüber stylen können, können Sie sie verstecken oder auch nicht. Es kann sein, dass Sie einige Tage von der Arbeit freinehmen müssen. Wenn Ihre Arbeit mit persönlichen Treffen oder anstrengender Arbeit verbunden ist, kann ein ärztliches Attest von Ihrem Hausarzt ausgestellt werden.

JETZT LESEN:  Haartransplantation Risiken: Was sind die Risiken einer Haartransplantation?

Tag 5-7

Was zu erwarten ist:

Zu diesem Zeitpunkt sind die Transplantate im transplantierten Bereich so angepasst, dass sie nicht mehr entfernt werden können. An der Entnahmestelle sind die Nähte (für FUT) noch vorhanden. Das extreme Spannen der Kopfhaut sollte zu diesem Zeitpunkt verschwunden sein; es kann jedoch immer noch Schorf vorhanden sein. Es kann auch ein leichter Juckreiz auftreten, aber dies ist normalerweise ein Zeichen der Heilung.

Die Spenderareale bei einem FUE-Verfahren wären zu diesem Zeitpunkt normalerweise gut verheilt. Sie erscheinen nicht mehr wie ausgeprägte Entnahmeareale. Einige Patienten kehren nach der ersten Woche wieder zur Arbeit zurück. Es ist auch sicher, zu diesem Zeitpunkt wieder (leichten) körperlichen Aktivitäten nachzugehen.

die geheimwaffe bei haarausfall

Was Sie tun müssen:

Sie können bereits am fünften Tag nach der Operation zu Ihrer normalen Haarwaschroutine zurückkehren. Um den Schorf aufzuweichen, können Sie Ihr Shampoo etwas länger einwirken lassen. So lassen sich Schorf und Schuppen leichter abwaschen. Kommen Sie nie in Versuchung, zu kratzen, um die Transplantate nicht zu entfernen.

Während es bereits sicher ist, körperliche Aktivitäten wieder aufzunehmen, ist es am besten, Aktivitäten zu vermeiden, die die Spenderareale stark belasten. Vermeiden Sie mindestens 4 Wochen lang Bücken oder schweres Heben. Während einige Ärzte ihren Patienten erlauben, um den 3. Tag herum locker sitzende Hüte zu tragen, müssen Sie mit dem Chirurgen klären, wann er es für sicher empfindet. Dies wird Ihnen helfen, sich in der Öffentlichkeit wohl zu fühlen, besonders jetzt, wo Sie sich mehr Aktivitäten widmen können.

Hier sehen Sie ein Haartransplantation im Zeitraffer Video, welches die ersten 7 Tage nach der Haartransplantation zeigt.

Die zweite bis vierte Woche nach der Haarverpflanzung

Tag 10 bis 12

Was zu erwarten ist:

Jegliche Verkrustung oder Schorfbildung ist verschwunden und die transplantierten Haare erscheinen jetzt wie ein Kurzhaarschnitt. Post-FUT-Patienten können erwarten, dass die Nähte zu diesem Zeitpunkt entfernt werden. Jetzt, da sich die Wunde geschlossen hat, wird das Entfernen der Nähte, die die Haut zusammengehalten haben, die Wunde besser heilen lassen. Dieser Termin dient auch als weitere Nachuntersuchung, damit der Arzt beurteilen kann, wie Ihre Heilung voranschreitet.

Was Sie tun müssen:

JETZT LESEN:  10 Dinge, die Du vor einer Haartransplantation beachten solltest!

Sollten noch Schorfreste vorhanden sein. Versuchen Sie nicht gewaltsam, sie zu entfernen. Fahren Sie mit Ihrer gewohnten Haarpflege fort, und die kleinen Schorfteilchen lösen sich von selbst, ohne dass Sie unangemessenen Druck ausüben. Auch wenn Sie kein Post-FUT-Patient sind, müssen Sie zu einer Nachuntersuchung wiederkommen, um sicherzustellen, dass alles mit Ihrer Heilung in Ordnung ist.

Woche 4

Was Sie erwarten können:

Die Haarfollikel gehen in eine Ruhephase über. Das bedeutet, dass die Schäfte Ihrer Haartransplantate anfangen, abzufallen. Sie werden feststellen, dass die meisten am Ende der 3. und 4. Woche verschwunden sein werden. Dies sollte kein Grund zur Beunruhigung sein, denn dies ist ein normales Phänomen, das als Schockverlust bezeichnet wird. Seien Sie versichert, dass nicht die eigentlichen kleinen Härchen, die Sie sehen, der wichtige Teil des Prozesses sind, sondern die eigentliche Wurzel des Follikels, die unter der Haut eingebettet ist und ab 3 Monaten nach der Operation wieder ein neues Haar wachsen lässt.

Einige werden auch pickelartige Areale entweder im transplantierten oder im Spenderbereich bemerken. Sie sehen wie normale Pickel aus, aber dies ist auf eine Follikulitis zurückzuführen. Es handelt sich um eine häufige Hauterkrankung, bei der sich die Haarfollikel entzünden. Wenn Sie dies bemerken, setzen Sie sich bitte mit der Klinik oder dem Chirurgen in Verbindung, damit diese dies überprüfen können.

Was Sie tun müssen:

Keine Panik, wenn Haare ausfallen. Fahren Sie einfach mit Ihrer gewohnten Haarpflege fort; eventuell wachsen neue Haare nach. Was die durch Follikulitis verursachten Pickel betrifft, die Sie vielleicht bemerken, ist es am besten, sie nicht zu berühren. Wenn Sie mehr als 2 Pickel finden, die schmerzhafter oder entzündeter geworden sind, und wenn sie wiederkehren, melden Sie dies sofort unserer Klinik. Die Pickel klingen in der Regel mit einer Kortisonsalbe und/oder einer kurzen Antibiotika-Gabe schnell ab.

Hier können Sie ein Haartransplantation Zeitraffer Video anschauen, um zu überprüfen, ob Ihr Status nach einem Monat ähnlich aussieht.

Zweiter bis dritter Monat nach dem Eingriff

Was Sie erwarten können:

Mit etwas Glück können Sie um diese Zeit herum bereits die ersten Anzeichen von Wachstum wahrnehmen, auch wenn es bei vielen Patientenerst später eintrifft. Das neue Haar wird zunächst eine feine Textur haben und schließlich länger und dicker werden. In der Zwischenzeit wäre die Spendernarbe in einem FUT gereift und auf ihre endgültige Größe und Form geschrumpft. Es ist eine aufregende Zeit, da man visuell die ersten Anzeichen des neuen Wachstums an den transplantierten Haaren erkennen kann.

Was Sie tun müssen:

Auch wenn die Haare noch nicht in der gewohnten Dicke vorhanden sind, können Sie Ihr Haar bereits zu diesem Zeitpunkt wie gewohnt pflegen.

In diesem Haartransplantation Zeitraffer Video können Sie den Status nach 3 Monaten sehr gut sehen.

Vierter bis sechster Monat nach der OP

Was Sie erwarten können:

Sie können erwarten, dass die Haare jetzt richtig anfangen zu wachsen und länger und dicker werden und gegen Ende dieses Zeitraums einige Veränderungen in der Textur aufweisen werden. Zu diesem Zeitpunkt werden Sie mehr Möglichkeiten haben, Ihr Haar zu stylen. Der Spenderbereich sollte ebenfalls vollständig verheilt sein.

JETZT LESEN:  Haartransplantation Risiken und Nebenwirkungen: 10 mögliche Probleme

Was Sie tun müssen:

Unter der Voraussetzung, dass Ihre Genesung planmäßig verläuft, können Sie Ihr Haar zu diesem Zeitpunkt bereits frisieren oder sogar färben. Ihr Chirurg wird Sie in dieser Phase sehen wollen, um Ihre Zufriedenheit und Ihre Fortschritte zu überprüfen, und nach 6 Monaten wird ein Termin vereinbart. Achten Sie darauf, dass Sie zur ordnungsgemäßen Beurteilung und zum Fotografieren zurückkehren. Bitte bedenken Sie jedoch, dass zu diesem Zeitpunkt nur etwa 50-60% der Haare zu sehen sind und wachsen,  Sie befinden sich also erst auf der Hälfte des Weges. Es ist ratsam, eine Mütze zu tragen, wenn Sie ins Freie gehen, um Ihre Kopfhaut weiterhin vor Sonnenbrand zu schützen.

In diesem Haartransplantation Zeitraffer Video kann man schon sehr schön sehen, wie die Haare im sechsten Monat bereits gewachsen sind.

Siebter Monat bis zwölfter Monat

Was Sie erwarten können:

Es sollten mittlerweile 80-90% der transplantierten Haare wachsen. An diesem Punkt geht es aufwärts, was den Haarwuchs betrifft. Sie werden auch bemerkenswerte Texturveränderungen feststellen, bei denen Ihre Haare schließlich voller und gesünder aussehen werden.

Was Sie tun müssen:

Es wird zu diesem Zeitpunkt eine weitere Konsultation mit Ihrem Arzt zum Thema Haare stattfinden. Der Arzt wird Fotos aus verschiedenen Winkeln machen, um den Fortschritt zu dokumentieren. Alles, was Sie jetzt wirklich tun müssen, ist, Ihr neues Aussehen zu genießen.

Die volle Wirkung Ihrer Haartransplantation, egal ob es sich nun um ein FUT- oder FUE-Verfahren handelt, wird innerhalb von 12-18 Monaten am deutlichsten spürbar sein. Bedenken Sie auch, dass jeder Patient anders heilt. Ihre Reise kann etwas anders verlaufen als die des nächsten Patienten. Aus diesem Grund sind Kontrolluntersuchungen so wichtig, denn nur so kann man den Heilungsprozess überwachen und Sie können die Veränderungen verstehen.

Um zu sehen, wie Ihre Haare nach einem Jahr aussehen können, schauen Sie sich dieses Haartransplantation Zeitraffer

Haartransplantation Zeitraffer – Fazit

Ich hoffe, dieser Artikel hat Ihnen eine gute Übersicht über den Heilungsverlauf und die Zeitleiste nach einer Haartransplantation gegeben. Bedenken Sie, dass jeder Patient anders ist und andere körperliche Gegebenheiten hat. Wenn also das Haar noch nicht im 4. Monat sprießt, dann keine Panik – vermutlich kommt es bei Ihnen einfach etwas später, was völlig normal ist. Halten Sie auch regelmäßig Rücksprache mit Ihrer Klinik, da diese Ihnen am besten sagen kann, was normal ist und was nicht.

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 5 / 5. Anzahl Bewertungen: 2

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

Schreibe einen Kommentar