DHI-Haartransplantation Methode Vorteile, Nachteile & Kosten im Detail

DHI-Haartransplantation Methode: Vorteile, Nachteile & Kosten im Detail

DHI steht für Direkte Haarimplantation. Die DHI-Haartransplantationsmethode, die auch als Choi-Methode bekannt ist, hat viele eigene Vor- und Nachteile. Es ist eine sehr fortschrittliche Methode der Haarverpflanzung, die viel Geschicklichkeit erfordert. Zur DHI-Haartransplantation gibt es eine Reihe unterschiedlicher Meinungen, und es ist wichtig, sowohl die Risiken als auch die Vorteile dieses Verfahrens zu kennen, bevor Sie sich für die für Sie richtige Haartransplantationsmethode entscheiden. Es gibt mehrere Verfahren zur Haarverpflanzung, jedes einzelne mit Vor- und Nachteilen.

Was ist eine DHI-Haartransplantation?

Bei der DHI-Haartransplantation Methode ist es nicht erforderlich, Schnitte zu machen und den Spenderbereich oder den Bereich, aus dem das verpflanzte Haar stammt, wegzuschneiden. Stattdessen verwendet der Operateur eine Hohlnadel, die als Choi-Pen bezeichnet wird. Die verpflanzten Haarfollikel werden nacheinander mit Hilfe der Nadel und eines Kolbens am anderen Ende des Stiftes in den Ausdünnungsbereich eingebracht. Mit dem Choi-Pen können die Haare in einem bestimmten und genauen Winkel implantiert werden. Die Transplantate werden innerhalb der Hohlnadel platziert und in einem Winkel von 40-45° sanft in die Haut eingebracht. Dies sorgt für ein natürlicher aussehendes Transplantat.

Die für die Operation verwendeten Choi-Stifte werden auf der Grundlage des Durchmessers der Haarfollikel ausgewählt. Mit einem Schnitt von weniger als 1 mm hinterlässt diese Operation keine Narben, sondern sieht natürlicher aus und ermöglicht es, die Follikel in engen Gruppen dicht beieinander zu platzieren. Andere Methoden könnten Narben hinterlassen und etwas daneben aussehen, weil sie viel weniger präzise sind. Bei der DHI-Haartransplantationsmethode werden die Transplantate unmittelbar nach der Entnahme implantiert, bei anderen Methoden werden die Transplantate ausserhalb des Körpers gehalten, bis alle entnommen wurden. Dies könnte dazu führen, dass die Wurzeln absterben und einige Bereiche der Operation erfolglos bleiben.

JETZT LESEN:  DO's und DON'Ts nach einer Haartransplantation

Nach dem Eingriff

Ein Patient kann nach etwa 4 bis 7 Tagen nach Abschluss der Operation seinen gewohnten Tagesablauf fortsetzen. Nach etwa 6 Monaten wird die Veränderung mit zunehmender Haarlänge deutlicher sichtbar. Nach 10 Monaten sollte der ausgedünnte Bereich so weit wie möglich aufgefüllt werden. Der behandelte Bereich muss genau nach Anweisung gepflegt werden, um die besten Ergebnisse zu erzielen. Nach der Operation kann es zu Blutungen und Schwellungen im behandelten Bereich kommen, aber es gibt Maßnahmen, die ergriffen werden können, um diese zu reduzieren.

Wenn Sie einige Nächte mit einem etwa 45° nach oben geneigten Kopf für einige Nächte schlafen, kann die Schwellung verringert werden. Ohne die Gaze zu entfernen, können Sie 15 Minuten lang fest auf das Gebiet drücken, damit es weniger stark blutet. Wenn Sie sich in dieser Zeit ausruhen und die Wunde richtig versorgen, ist eine Infektion weniger wahrscheinlich und die Wunde heilt schneller. Nach Abschluss des Verfahrens wird Ihnen eine Kochsalzlösung zur Verfügung gestellt. Diese wird verwendet, um den transplantierten Bereich sauber und gesund zu halten. Die Lösung kann auf einige wenige Mullstücke aufgetragen und auf den Bereich gelegt werden. Diese können dort für 30 bis 60 Minuten belassen werden. Dies muss zweimal am Tag erfolgen.

Am Tag nach der Transplantation kann der Patient damit beginnen, seine Haare sehr sorgfältig unter der Dusche zu waschen. Haartrockner sollten bis zur vollständigen Abheilung der Wunde vermieden werden, und das Kämmen muss vorsichtig erfolgen. Die Transplantate können herausgezogen werden, dies ist jedoch nicht sehr üblich. Ein Patient wird, wenn überhaupt, nur wenige Transplantate verlieren. Sobald die Transplantate vollständig verheilt sind, können sie gefärbt, geschnitten und anders gestaltet werden.

JETZT LESEN:  Alternativen zur Haartransplantation: Welche Optionen gibt es?

DHI-Haartransplantation Vorteile

Es gibt einige Vorteile, die diese Transplantationsmethode gegenüber den anderen hat. Der gesamte Kopf muss nicht rasiert werden, um die Haarfollikel zu verpflanzen. Nur der Spenderbereich muss rasiert werden. Es ist ein völlig schmerzfreies Verfahren, wenn Beruhigungsmittel verwendet werden, obwohl diese nicht erforderlich sind. Mit der Genauigkeit, die Sie mit dieser Methode erreichen können, ist es einfacher, eine Symmetrie an der Haarlinie zu erreichen. Die Rekonvaleszenzzeit wird verkürzt, so dass die Patienten viel früher zu ihrem normalen Zeitplan und ihrer normalen Routine zurückkehren können. Vielleicht können Sie sogar schon am nächsten Tag wieder zur Arbeit gehen!

Die Beschädigung der Follikel bei der Handhabung der Grafts wird ebenfalls reduziert, ebenso wie Blutungen beim Anlegen des Bereichs, in dem die Grafts platziert werden sollen. Die Zeit, in der die Grafts außerhalb des Körpers belassen werden, ist viel kürzer, wodurch die Haarfollikel gesünder und stärker werden. Nicht nur das, sondern die Follikel haben bei dieser Transplantationsmethode auch eine viel höhere Überlebenschance. Es besteht nicht einmal die Notwendigkeit von Stichen! Diese Methode hat viele große Vorteile.

DHI-Haartransplantation Nachteile

Es gibt zwar viele Gründe, dieses Verfahren für eine Haartransplantation durchzuführen, aber es gibt auch einige Gründe, warum es für Sie keine gute Wahl sein könnte. Zum einen kann es sehr viel teurer sein als einige der anderen Transplantationsmethoden. Bei der Durchführung dieses Verfahrens ist eine größere Aufmerksamkeit und Präzision erforderlich, und es ist eine längere Einarbeitungszeit erforderlich, um diese Methode richtig durchführen zu können. Es ist sehr wichtig, dass das Verfahren von einem Spezialisten durchgeführt wird. Er muss über sehr fundierte Kenntnisse und Erfahrungen verfügen, sonst könnte etwas schief gehen. Es muss ein Team von etwa 6 Personen vorhanden sein, das diese Methode durchführt. Diese Operation kann für die Person, die das Verfahren durchführt, auch zu mehr Stress als üblich führen, was zu einigen Schäden bei der Handhabung der Transplantate führen könnte.

JETZT LESEN:  PRP Behandlung gegen Haarausfall: Studien und eigene Erfahrungen!

Nicht alle Patienten sind für diese Methode der Haartransplantation geeignet. Studien haben gezeigt, dass dieses Verfahren bei Menschen asiatischer Ethnie erfolgreicher durchgeführt wurde. Dickere, glattere Haare sind für diese Art der Haartransplantation ideal. Die unterschiedlichen Texturen und Breiten der Haarfollikel bei anderen Ethnien können es erschweren, die Transplantate in die Hohlnadel zu laden. Trotzdem glauben einige, dass jeder eine DHI-Haartransplantation erhalten könnte. Mit genügend Ausbildung und Erfahrung können Probleme aufgrund der Dünnheit und Textur der Haare vermieden werden.

Fazit

Die DHI Methode gilt als die beste Methode im Bereich der Haartransplantation, ist aber eindeutig auch die teuerste. Wenn Sie eine DHI durchführen wollen, stellen Sie sicher, dass die Haartransplantationsklinik oder das Krankenhaus, in dem die Haartransplantation durchgeführt wird, sterilisiert ist, über erfahrene Haarspezialisten, die neueste Technologie und moderne Methoden verfügt. Die Türkei rühmt sich einiger der besten, hochqualifizierten und zertifizierten DHI-Ärzte, zusammen mit einer günstigen Preisgestaltung, die sie zu einem beliebten Ziel für Personen mit Haarausfall macht.

Wenn Sie selbst schon Erfahrungen mit der DHI-Haartransplantation gemacht haben, schreiben Sie gern einen Kommentar!

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 5 / 5. Anzahl Bewertungen: 1

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

Schreibe einen Kommentar