Haartransplantation Zeitraffer: Zeitleiste für den Verlauf danach

Haartransplantation Zeitraffer Zeitleiste für den Verlauf danach

Die Wahl eines chirurgischen Eingriffs zur Behandlung Ihres Haarausfalls kann eine Menge Fragen aufwerfen. In diesem Artikel gehen wir auf viele der Fragen ein, die sich im Anschluss an eine chirurgische Haartransplantation stellen können. Mit unserem Haartransplantation Zeitraffer Artikel, haben wir den Zeitplan für Ihr neues Haarwachstum nach Meilensteinen aufgeschlüsselt, mit denen Sie in einem Zeitraum von einem Jahr rechnen können. Hier sehen Sie, wie der Zeitplan für die Genesung nach einer Haartransplantation aussehen sollte.

Die erste Woche nach der Haartransplantation

Tag 1

Was Sie erwarten können:

Bei denjenigen, die ein FUT-Verfahren (Follicular Unit Transplantation) durchgeführt haben, müssen Sie damit rechnen, dass die gesamte Empfängerstelle leicht gequetscht erscheint, während der Spenderbereich mit feinen Nähten verschlossen wird. Dies wird durch einen Verband abgedeckt. Je nach Anweisung des Arztes kann der Verband am nächsten Tag bei einer Nachuntersuchung entfernt werden. Die Spender- und Empfängerstelle kann aufgrund der Schwellung und der Naht etwas wund sein und sich leicht angespannt anfühlen.

Wenn Sie sich einem FUE-Verfahren (Follicular Unit Extraction) unterzogen haben, sind Ihnen höchstwahrscheinlich der Hinterkopf und die Seiten des Kopfes rasiert worden. Die winzigen Schnitte im Spenderbereich heilen bemerkenswert schnell innerhalb von 24-48 Stunden. Das bedeutet, dass die Genesung viel schneller als bei einem FUT-Verfahren erfolgt.

Was Sie tun müssen:

In der unmittelbar postoperativen Phase müssen Sie sich nur ausruhen. Sie können die verschriebenen Schmerzmittel einnehmen, um die Schmerzen zu lindern. Es ist nicht ratsam, den Spender- und Empfängerbereich in der ersten Nacht zu berühren oder zu waschen, da dies sehr empfindlich sein kann. Schlafen Sie auf dem Rücken mit erhobenem Kopf, einem Nackenkissen und auf 2-3 Kissen, um die Schwellung zu minimieren. Wenn Sie mit dem Heilungsprozess fortfahren, denken Sie immer daran, die Anweisungen Ihres Arztes für die postoperative Versorgung genau zu befolgen.

Tag 2-4

Was Sie erwarten können:

Sie werden winzig kleine Krusten im Empfängergebiet haben, die aber um den vierten Tag herum bald rosa verfärbt sein werden. Die Schmerzen haben zu diesem Zeitpunkt bereits nachgelassen. Jegliche Schwellung an der Stirn oder um die Augen herum hätte jedoch um den 2. bis 3. Tag begonnen und an Tag 4 ihren Höhepunkt erreicht. Es gibt Möglichkeiten, die Schwellung zu minimieren, indem man eine kalte und eine warme Kompresse auf die Stirn legt.

Was Sie tun müssen:

Achten Sie auf den Schmerz und die Schwellung. Melden Sie sich sofort bei Ihrem Arzt, wenn die Schmerzintensität zunimmt, wenn sich die Schwellung verschlimmert hat oder wenn Sie nässende Wunden/Flüssigkeitsaustritt in einem der operierten Bereiche feststellen. Vermeiden Sie es, die transplantierten Bereiche zu berühren, zu kratzen oder zu reiben, da die Grafts noch auf dem Weg sind, in ihrem neuen Zuhause stärker zu werden. Stützen Sie Ihren Kopf weiterhin mit Nackenhörnchen und Kissen ab, um eine zu starke Schwellung zu vermeiden, da dies ebenfalls die Heilung verlangsamen könnte. Medikamente können ebenfalls dazu beitragen, die Schwellung zu verringern, und Sie sollten diese entsprechend den Anweisungen Ihres Chirurgen einnehmen. Je nachdem, wie viele Haare bereits vorhanden sind, die Sie darüber stylen können, können Sie sie verstecken oder auch nicht. Es kann sein, dass Sie einige Tage von der Arbeit freinehmen müssen. Wenn Ihre Arbeit mit persönlichen Treffen oder anstrengender Arbeit verbunden ist, kann ein ärztliches Attest von Ihrem Hausarzt ausgestellt werden.

Tag 5-7

Was zu erwarten ist:

die geheimwaffe bei haarausfall

Zu diesem Zeitpunkt sind die Transplantate im transplantierten Bereich so angepasst, dass sie nicht mehr entfernt werden können. An der Entnahmestelle sind die Nähte (für FUT) noch vorhanden. Das extreme Spannen der Kopfhaut sollte zu diesem Zeitpunkt verschwunden sein; es kann jedoch immer noch Schorf vorhanden sein. Es kann auch ein leichter Juckreiz auftreten, aber dies ist normalerweise ein Zeichen der Heilung.

Die Spenderareale bei einem FUE-Verfahren wären zu diesem Zeitpunkt normalerweise gut verheilt. Sie erscheinen nicht mehr wie ausgeprägte Entnahmeareale. Einige Patienten kehren nach der ersten Woche wieder zur Arbeit zurück. Es ist auch sicher, zu diesem Zeitpunkt wieder (leichten) körperlichen Aktivitäten nachzugehen.

Was Sie tun müssen:

Sie können bereits am fünften Tag nach der Operation zu Ihrer normalen Haarwaschroutine zurückkehren. Um den Schorf aufzuweichen, können Sie Ihr Shampoo etwas länger einwirken lassen. So lassen sich Schorf und Schuppen leichter abwaschen. Kommen Sie nie in Versuchung, zu kratzen, um die Transplantate nicht zu entfernen.

Während es bereits sicher ist, körperliche Aktivitäten wieder aufzunehmen, ist es am besten, Aktivitäten zu vermeiden, die die Spenderareale stark belasten. Vermeiden Sie mindestens 4 Wochen lang Bücken oder schweres Heben. Während einige Ärzte ihren Patienten erlauben, um den 3. Tag herum locker sitzende Hüte zu tragen, müssen Sie mit dem Chirurgen klären, wann er es für sicher empfindet. Dies wird Ihnen helfen, sich in der Öffentlichkeit wohl zu fühlen, besonders jetzt, wo Sie sich mehr Aktivitäten widmen können.

Hier sehen Sie ein Haartransplantation im Zeitraffer Video, welches die ersten 7 Tage nach der Haartransplantation zeigt.

Die zweite bis vierte Woche nach der Haarverpflanzung

Tag 10 bis 12

Was zu erwarten ist:

Jegliche Verkrustung oder Schorfbildung ist verschwunden und die transplantierten Haare erscheinen jetzt wie ein Kurzhaarschnitt. Post-FUT-Patienten können erwarten, dass die Nähte zu diesem Zeitpunkt entfernt werden. Jetzt, da sich die Wunde geschlossen hat, wird das Entfernen der Nähte, die die Haut zusammengehalten haben, die Wunde besser heilen lassen. Dieser Termin dient auch als weitere Nachuntersuchung, damit der Arzt beurteilen kann, wie Ihre Heilung voranschreitet.

Was Sie tun müssen:

Sollten noch Schorfreste vorhanden sein. Versuchen Sie nicht gewaltsam, sie zu entfernen. Fahren Sie mit Ihrer gewohnten Haarpflege fort, und die kleinen Schorfteilchen lösen sich von selbst, ohne dass Sie unangemessenen Druck ausüben. Auch wenn Sie kein Post-FUT-Patient sind, müssen Sie zu einer Nachuntersuchung wiederkommen, um sicherzustellen, dass alles mit Ihrer Heilung in Ordnung ist.

Woche 4

Was Sie erwarten können:

Die Haarfollikel gehen in eine Ruhephase über. Das bedeutet, dass die Schäfte Ihrer Haartransplantate anfangen, abzufallen. Sie werden feststellen, dass die meisten am Ende der 3. und 4. Woche verschwunden sein werden. Dies sollte kein Grund zur Beunruhigung sein, denn dies ist ein normales Phänomen, das als Schockverlust bezeichnet wird. Seien Sie versichert, dass nicht die eigentlichen kleinen Härchen, die Sie sehen, der wichtige Teil des Prozesses sind, sondern die eigentliche Wurzel des Follikels, die unter der Haut eingebettet ist und ab 3 Monaten nach der Operation wieder ein neues Haar wachsen lässt.

Einige werden auch pickelartige Areale entweder im transplantierten oder im Spenderbereich bemerken. Sie sehen wie normale Pickel aus, aber dies ist auf eine Follikulitis zurückzuführen. Es handelt sich um eine häufige Hauterkrankung, bei der sich die Haarfollikel entzünden. Wenn Sie dies bemerken, setzen Sie sich bitte mit der Klinik oder dem Chirurgen in Verbindung, damit diese dies überprüfen können.

Was Sie tun müssen:

Keine Panik, wenn Haare ausfallen. Fahren Sie einfach mit Ihrer gewohnten Haarpflege fort; eventuell wachsen neue Haare nach. Was die durch Follikulitis verursachten Pickel betrifft, die Sie vielleicht bemerken, ist es am besten, sie nicht zu berühren. Wenn Sie mehr als 2 Pickel finden, die schmerzhafter oder entzündeter geworden sind, und wenn sie wiederkehren, melden Sie dies sofort unserer Klinik. Die Pickel klingen in der Regel mit einer Kortisonsalbe und/oder einer kurzen Antibiotika-Gabe schnell ab.

Hier können Sie ein Haartransplantation Zeitraffer Video anschauen, um zu überprüfen, ob Ihr Status nach einem Monat ähnlich aussieht.

Zweiter bis dritter Monat nach dem Eingriff

Was Sie erwarten können:

Mit etwas Glück können Sie um diese Zeit herum bereits die ersten Anzeichen von Wachstum wahrnehmen, auch wenn es bei vielen Patientenerst später eintrifft. Das neue Haar wird zunächst eine feine Textur haben und schließlich länger und dicker werden. In der Zwischenzeit wäre die Spendernarbe in einem FUT gereift und auf ihre endgültige Größe und Form geschrumpft. Es ist eine aufregende Zeit, da man visuell die ersten Anzeichen des neuen Wachstums an den transplantierten Haaren erkennen kann.

Was Sie tun müssen:

Auch wenn die Haare noch nicht in der gewohnten Dicke vorhanden sind, können Sie Ihr Haar bereits zu diesem Zeitpunkt wie gewohnt pflegen.

In diesem Haartransplantation Zeitraffer Video können Sie den Status nach 3 Monaten sehr gut sehen.

Vierter bis sechster Monat nach der OP

Was Sie erwarten können:

Sie können erwarten, dass die Haare jetzt richtig anfangen zu wachsen und länger und dicker werden und gegen Ende dieses Zeitraums einige Veränderungen in der Textur aufweisen werden. Zu diesem Zeitpunkt werden Sie mehr Möglichkeiten haben, Ihr Haar zu stylen. Der Spenderbereich sollte ebenfalls vollständig verheilt sein.

Was Sie tun müssen:

Unter der Voraussetzung, dass Ihre Genesung planmäßig verläuft, können Sie Ihr Haar zu diesem Zeitpunkt bereits frisieren oder sogar färben. Ihr Chirurg wird Sie in dieser Phase sehen wollen, um Ihre Zufriedenheit und Ihre Fortschritte zu überprüfen, und nach 6 Monaten wird ein Termin vereinbart. Achten Sie darauf, dass Sie zur ordnungsgemäßen Beurteilung und zum Fotografieren zurückkehren. Bitte bedenken Sie jedoch, dass zu diesem Zeitpunkt nur etwa 50-60% der Haare zu sehen sind und wachsen,  Sie befinden sich also erst auf der Hälfte des Weges. Es ist ratsam, eine Mütze zu tragen, wenn Sie ins Freie gehen, um Ihre Kopfhaut weiterhin vor Sonnenbrand zu schützen.

In diesem Haartransplantation Zeitraffer Video kann man schon sehr schön sehen, wie die Haare im sechsten Monat bereits gewachsen sind.

Siebter Monat bis zwölfter Monat

Was Sie erwarten können:

Es sollten mittlerweile 80-90% der transplantierten Haare wachsen. An diesem Punkt geht es aufwärts, was den Haarwuchs betrifft. Sie werden auch bemerkenswerte Texturveränderungen feststellen, bei denen Ihre Haare schließlich voller und gesünder aussehen werden.

Was Sie tun müssen:

Es wird zu diesem Zeitpunkt eine weitere Konsultation mit Ihrem Arzt zum Thema Haare stattfinden. Der Arzt wird Fotos aus verschiedenen Winkeln machen, um den Fortschritt zu dokumentieren. Alles, was Sie jetzt wirklich tun müssen, ist, Ihr neues Aussehen zu genießen.

Die volle Wirkung Ihrer Haartransplantation, egal ob es sich nun um ein FUT- oder FUE-Verfahren handelt, wird innerhalb von 12-18 Monaten am deutlichsten spürbar sein. Bedenken Sie auch, dass jeder Patient anders heilt. Ihre Reise kann etwas anders verlaufen als die des nächsten Patienten. Aus diesem Grund sind Kontrolluntersuchungen so wichtig, denn nur so kann man den Heilungsprozess überwachen und Sie können die Veränderungen verstehen.

Um zu sehen, wie Ihre Haare nach einem Jahr aussehen können, schauen Sie sich dieses Haartransplantation Zeitraffer

Haartransplantation Zeitraffer – Fazit

Ich hoffe, dieser Artikel hat Ihnen eine gute Übersicht über den Heilungsverlauf und die Zeitleiste nach einer Haartransplantation gegeben. Bedenken Sie, dass jeder Patient anders ist und andere körperliche Gegebenheiten hat. Wenn also das Haar noch nicht im 4. Monat sprießt, dann keine Panik – vermutlich kommt es bei Ihnen einfach etwas später, was völlig normal ist. Halten Sie auch regelmäßig Rücksprache mit Ihrer Klinik, da diese Ihnen am besten sagen kann, was normal ist und was nicht.

Haarausfall durch Jodmangel: Kann Jod das Haarwachstum unterstützen?

Haarausfall durch Jodmangel Kann Jod das Haarwachstum unterstützen

Jod ist ein Mineral, das in vielen Nahrungsergänzungsmitteln gegen Haarausfall enthalten ist. Die Begründung für seine Aufnahme? Jod ist ein wichtiger Nährstoff für die Schilddrüsenfunktion. Und da Schilddrüsenerkrankungen mit Haarausfall in Zusammenhang stehen, muss Jod auch für das Haarwachstum entscheidend sein. Somit kann ein Haarausfall durch Jodmangel also rückgängig gemacht werden… oder?

An dieser Behauptung ist etwas Wahres dran. Gleichzeitig ist diese Wahrheit aber auch kontextspezifisch.

Zum Beispiel wissen viele Menschen nicht, dass Jodpräparate nur für einen kleinen Prozentsatz der an Haarausfall leidenden Menschen geeignet sind. Darüber hinaus gibt es Fälle, in denen Jodzusätze tatsächlich zu Haarausfall führen können.

Um zu verstehen, warum, müssen wir aufdecken:

  1. Die Wissenschaft hinter Jod: was es ist, seine Auswirkungen auf die Schilddrüse und seine Rolle bei Haarausfall und Haarwuchs.
  2. Der Prozentsatz der an Haarausfall Erkrankten mit Jodmangel.
  3. Die Szenarien, in denen Jod bei Haarausfall und Haarwuchs hilft oder schadet.

Dieser Artikel zeigt Ihnen die Beweise, die Antworten und mehr auf.

Was ist Jod?

Jod ist ein essentieller Mineralstoff, der in Fisch, Seetang, Milchprodukten und (in vielen Ländern) Salz vorkommt. Es spielt eine entscheidende Rolle bei der Erhaltung der Gesundheit von Gehirn, Schilddrüse und Stoffwechsel. Es ist besonders wichtig für das Wachstum und die Entwicklung von Föten und Kindern.

1990 war fast ein Drittel der Weltbevölkerung von Jodmangel betroffen und damit die größte vermeidbare Einzelursache für Hirnschäden. Daher wurden auf nationaler Ebene Programme zur Salzjodierung initiiert, die zu einem drastischen Rückgang der Inzidenz von Jodmangel führten. Heute haben nur noch etwa 30% der Menschen in Deutschland einen leichten bzw. moderaten Jodmangel.

Wer sind also diese Personen, die an Jodmangel leiden oder bei denen das Risiko eines Jodmangels besteht? Und sind diese Mangelerscheinungen mit Haarausfall verbunden?

Um diese Fragen zu beantworten, werden wir zunächst die Beweise zu Jod und Haarausfall auspacken. Dann stellen wir fest, wann Jodmangel mit Haarausfall zusammenhängt (und wann nicht).

Und schliesslich werden wir Beweise dafür aufdecken, warum man sich die Einnahme von Jod zur Haargesundheit zweimal überlegen sollte. Schließlich gibt es Hinweise darauf, dass eine Jodsupplementierung auch unsere Schilddrüse schädigen kann… und vielleicht sogar unser Haar.

Gibt es Beweise dafür, dass Jod beim Haarwachstum oder Haarausfall eine Rolle spielt?

Ja. Die Ergebnisse von Human- und Tierstudien deuten darauf hin, dass Jodmangel zur Haargesundheit beitragen kann, und zwar in mehrfacher Hinsicht:

  • Schilddrüsenhormone sind für die Aufrechterhaltung des Haarwachstums unerlässlich. Deshalb steht die Hypothyreose, ein Zustand mit niedrigem Schilddrüsenhormonspiegel, in direktem Zusammenhang mit dem Haarausfall. Jod ist für die Bildung von Schilddrüsenhormonen unerlässlich, und daher kann ein Mangel die Schilddrüsenhormonsynthese einschränken. Die Hypothyreose steht meist in Zusammenhang mit dem Telogen-Effluvium, einer Haarausfallstörung, die zu nicht-permanentem diffusem Haarausfall führt. Sie wird aber auch mit der androgenen Alopezie (AGA) der Frau in Verbindung gebracht.
  • Schilddrüsenhormone haben in Tierversuchen gezeigt, dass sie die Hautfibrose reduzieren. Schilddrüsenhormone können daher die Fibrose, die zur Follikelminiaturisierung bei der AGA beiträgt, begrenzen (aber nicht unbedingt vollständig blockieren).

Jod könnte also das Haarwachstum beeinflussen … hauptsächlich aufgrund seiner Rolle bei der Schilddrüsenhormonproduktion. Zur Erinnerung: Ohne genügend Jod kann die Schilddrüse nicht richtig funktionieren, was zu einer Hypothyreose (einer unteraktiven Schilddrüse) führen kann. Und wenn die Hypothyreose schwer genug ist, kann Haarausfall auftreten… insbesondere in Form von Telogen-Effluvium und/oder (vielleicht) Haarausfall nach weiblichem Muster.

die geheimwaffe bei haarausfall

Kann also ein Jodmangel Haarausfall verursachen?

Das ist möglich. Schließlich kann ein Jodmangel zu einer Hypothyreose führen, und eine Hypothyreose kann zu Telogen-Effluvium führen und/oder den Haarausfall nach weiblichem Muster verschlimmern.

Aber nur weil Jodmangel in bestimmten Szenarien zu Haarausfall führen kann, heißt das noch lange nicht, dass Sie mit Jod supplementieren sollten. Warum sollte man das tun? Weil die Szenarien, die wir oben skizziert haben, relativ ungewöhnlich sind… besonders in Industriestaaten.

Bedenken Sie Folgendes:

  • Nur 30% der Deutschen haben einen leichten(!) Jodmangel.
  • Nur etwa 16% der Erwachsenen in Deutschland haben eine subklinische Hypothyreose.

Darüber hinaus kann eine Hypothyreose auf viele verschiedene Ursachen zurückzuführen sein – z.B. Autoimmunerkrankungen, chronische Erkrankungen, Nährstoffmangel durch Zink und Jod und vieles mehr.

Das bedeutet, dass nur ein Bruchteil der 16% der Erwachsenen mit Hypothyreose eine Hypothyreose aufgrund eines Jodmangels hat.

Mit anderen Worten, der Prozentsatz der deutschen Erwachsenen, die von einer Jod-Supplementierung profitieren könnten, liegt bei 30%… und der Prozentsatz der deutschen Erwachsenen, bei denen eine Jod-Supplementierung zu Haarwuchs führen könnte, liegt weit unter 16%.

Das bedeutet, dass Jodpräparate der Mehrheit der unter Haarausfall leidenden Menschen in den Industrieländern wahrscheinlich nicht helfen werden. Tatsächlich gibt es sogar Szenarien, in denen eine Supplementation mit Jod gefährlich sein oder sogar zu Haarausfall führen könnte.

Warum ist das so?

Jod hilft der Schilddrüse, kann aber paradoxerweise eine Schilddrüsenunterfunktion auslösen

Nach der Jodierung von Salzen begann in den USA und anderen Ländern ein Rückgang der Kropfprävalenz – große Wucherungen am Hals, die häufig auf eine Schilddrüsenunterfunktion hindeuten. Dies, zusammen mit den Anzeichen für verminderte (vermeidbare) Hirnschäden, wies alles darauf hin, dass die weit verbreitete Jodierung funktionierte; sie verhinderte vermeidbare Krankheiten und machte die Menschen gesünder. Darüber hinaus schien der erhöhte Jodkonsum bei den meisten Menschen allgemein gut verträglich zu sein. Dies sind alles positive Aspekte.

Doch jede Geschichte hat immer zwei Seiten.

So ergab die Metaanalyse von 50 Studien, dass die Jodierung (d.h. die weit verbreitete Jodzufuhr durch Salze) die Zahl der Kropfanfälle in der Tat verringert hat. Aber interessanterweise erhöhte die chronische Jodbelastung auch die Inzidenz von Hypothyreose – meist an Orten, die sonst anfangs genug Jod erhielten.

Dies impliziert, dass die Auswirkungen von Jod auf die Schilddrüsengesundheit biphasisch sind. Mit anderen Worten: Sowohl eine niedrige als auch eine hohe Jodzufuhr kann zu einer Hypothyreose führen. Deshalb sollten wir nicht darauf schießen, möglichst viel zu konsumieren, sondern die optimale Menge täglich (mehr dazu später).

Kann ein Jodmangel Haarausfall verursachen

Jod hilft der Schilddrüse, kann aber paradoxerweise eine Schilddrüsenüberfunktion auslösen.

Eine Schilddrüsenüberfunktion ist das Gegenteil einer Hypothroidie; es ist dann der Fall, wenn die Schilddrüse überaktiv ist. Und interessanterweise ist eine Hyperthyreose (wie die Hypothyreose) auch mit Haarausfall verbunden, aber durch eine andere Reihe von Mechanismen.

Während eine Hypothyreose als Folge der „metabolischen Konservierung“ Haarausfall hervorrufen kann, setzt eine Hyperthyreose unsere Haarfollikel zu viel Schilddrüsenhormon aus – wodurch Haarfollikel-Stammzellen (d.h. Zellen, die für das Haarwachstum notwendig sind) verbraucht werden können.

Interessanterweise ist die Hyperthyreose (paradoxerweise) manchmal auch mit einer übermäßigen Jodzufuhr verbunden.

Dieses Phänomen wurde erstmals nach der Einführung von universellen Jodierungsprogrammen beobachtet. Die Forscher fanden heraus, dass die Inzidenz der Hyperthyreose in verschiedenen Ländern zu steigen begann. In einigen Fällen traten diese Zunahmen direkt parallel zur Zunahme der Salzjodierung auf, was auf einen direkten Zusammenhang schließen lässt.

Einige Hinweise deuten darauf hin, dass eine Schilddrüsenüberfunktion durch überschüssiges Jod auch auf einen zu starken und zu schnellen Anstieg der Jodaufnahme zurückzuführen sein könnte. Mit anderen Worten, sie scheint häufiger bei denjenigen aufzutreten, die von einer extrem niedrigen Jodaufnahme zu einer extrem hohen Jodaufnahme springen – was eigentlich nur durch eine Supplementation möglich ist.

Daher ist es am besten, den eigenen Jodbedarf – und die eigene Jodaufnahme – vollständig zu verstehen, bevor man eine Supplementation in Betracht zieht.

Gibt es noch andere gesundheitliche Bedenken gegen eine Jod-Supplementierung?

Ja, in erster Linie Schilddrüsenkrebs.

Studien an Bevölkerungsgruppen in Island, Hawaii und China haben gezeigt, dass eine erhöhte Jodzufuhr ein Faktor bei einigen Formen von Schilddrüsenkrebs sein kann. Gleichzeitig deutet die Gesamtheit der Forschung auf eine weitere biphasische Wirkung von Jod hin: niedrige Jodkonzentrationen sind ebenfalls ein Risikofaktor für Schilddrüsenkrebs.

Es scheint also, dass sowohl eine hohe als auch eine niedrige Jodzufuhr bei Krebserkrankungen eine Rolle spielen. Auch hier führen alle Wege zu einer optimalen Jodzufuhr… nicht zu einem Mangel oder einem Überschuss.

Wie stark müsste ein Jodmangel sein, um Haarausfall zu verursachen?

Damit eine Hypothyreose auftritt und dadurch zu telogenem effluviumbedingtem Haarausfall führt, müsste man weniger als 10-20 mcg Jod pro Tag zu sich nehmen. Dies entspricht weniger als 15% der empfohlenen Tagesdosis für Erwachsene.

Zum Vergleich: Nur ein viertel Teelöffel jodiertes Salz enthält 71 mcg – eine Menge, die hoch genug ist, um eine durch Jodmangel bedingte Hypothyreose zu verhindern. Aber selbst für diejenigen, die kein jodiertes Salz konsumieren, enthält ein Ei allein 24 mcg. Und in den meisten Fällen würde ein Ei täglich ausreichen, um eine Hypothyreose und damit einen hypothyreoidbedingten Haarausfall zu verhindern.

Daher werden die meisten Fälle von hypothyreosebedingten Haarausfall wahrscheinlich nicht auf Jodmangel zurückgeführt.

Was könnte die Fähigkeit der Schilddrüse zur Jodverwendung beeinträchtigen?

Neben dem Jodverbrauch gibt es einige zusätzliche Faktoren, die die Fähigkeit der Schilddrüse zur Jodverwertung beeinflussen können:

  • Fluorid. Es hat sich gezeigt, dass Fluorid den Jodtransport und die Jodabsorption beeinträchtigt, wodurch der Zugang der Schilddrüse zu Jod beeinträchtigt wird.
  • Goitrogene. Goitrogene sind Verbindungen, die in Kreuzblütengemüse, Hülsenfrüchten, Kohl, Grünkohl, Blumenkohl, Brokkoli, Rüben und Raps vorkommen. Diese Verbindungen konkurrieren um die Jodaufnahme in der Schilddrüse und verdrängen dadurch das aktive Jod für die Schilddrüsenhormonsynthese.

Aber wie wahrscheinlich ist es, dass unsere Fluorid- und Goitrogenbelastung die Hypothyreose tatsächlich beeinflusst?

Einige Tierstudien deuten darauf hin, dass der Goitrogenkonsum die Schilddrüsenfunktion auch bei einer ausreichenden Jodaufnahme beeinträchtigen kann. Der allgemeine Konsens ist jedoch, dass Goitrogene in normalen Mengen bei optimaler Jodzufuhr wahrscheinlich keine Hypothyreose auslösen.

In Bezug auf Fluorid scheint es nur bei mäßigem bis schwerem Jodmangel ein Problem zu sein. Auch hier sind die Risikoprofile also alle relativ gering.

Wie können wir den Jodspiegel sicher aufrechterhalten?

Eine ausgewogene Ernährung mit vielen hochwertigen pflanzlichen und tierischen Nahrungsmitteln liefert mit hoher Wahrscheinlichkeit das gesamte Jod, das Sie für eine ausreichende Versorgung mit Jod benötigen.

Wenn Sie jedoch besorgt sind, dass Ihre Ernährung vielleicht etwas jodarm ist, finden Sie hier einige Lebensmittel, die Sie vielleicht in Betracht ziehen sollten, um Ihre Ernährung zu ergänzen:

Lebensmittel und ihr jeweiliger Jodgehalt

  • Jodsalz (¼ TL): 71 mcg (47% des Tagesbedarfs)
  • Meeresalgen (1g): 16-2.984 mcg (11%-1.989% des Tagesbedarfs)
  • Kabeljau (85g): 99 mcg (66% des Tagesbedarfs)
  • Fettarmer Joghurt (1 Becher): 75 mcg (50% des Tagesbedarfs)
  • Milch mit reduziertem Fettgehalt (1 Tasse): 56 mcg (37% des Tagesbedarfs)
  • Eier (1 Ei) 24 mcg: (16% des Tagesbedarfs)

Darüber hinaus ist es wahrscheinlich eine gute Idee, Jod in Ihren Nahrungsergänzungsmitteln zu vermeiden.

Jod ist leicht zugänglich und in Nahrungsmitteln reichlich vorhanden – zumindest in Nahrungsmitteln, die in der entwickelten Welt erhältlich sind. Daher wird eine Nahrungsergänzung nicht viele Vorteile mit sich bringen, da nur 30% der Menschen überhaupt eine Lücke zu füllen haben (die durch eine Ernährungsumstellung gefüllt werden kann).

Da die Nahrungsergänzung mit Jod zudem das Risiko einer übermäßigen Aufnahme erhöht, könnte dies unser Risiko für Schilddrüsenprobleme und, damit verbunden, für Haarausfall erhöhen. Daher läuft die Jodsupplementierung Gefahr, unsere Bemühungen zum Nachwachsen der Haare zu sabotieren.

Angesichts dieser Beweise haben wir nie verstanden, warum so viele Unternehmen, die sich mit Haarausfall beschäftigen, darauf bedacht sind, Jod in ihre Nahrungsergänzungsmittel aufzunehmen.

Zur Beruhigung des Gemüts sollten Sie auch Ihre Exposition gegenüber Goitrogenen und Fluorid reduzieren, indem Sie (1) Ihr Kreuzblütengemüse kochen und (2) Ihr Trinkwasser mit einem Filter zur Entfernung von Fluorid filtern. Dies sollte Ihre Exposition gegenüber Verbindungen, die die Bioverfügbarkeit von Jod stören können, drastisch reduzieren.

Abgesehen davon legt die Evidenz nahe, dass es sich lohnt, Jod aus Nahrungsquellen und jodiertem Salz anstatt als Haarausfallpräparat zu beziehen. Wenn Sie also eine Nahrungsergänzung mit Jod sehen und Sie keinen hypothyreoidbedingten Haarausfall aufgrund eines Jodmangels haben, dann entscheidenen Sie sich lieber für ein jodfreies Konkurrenzprodukt.

Zusammenfassung

Jod ist ein essentielles Spurenelement. Es unterstützt die Gesundheit der Nieren, der Haut, des Gehirns und der Schilddrüse – und es soll auch bei der Produktion von Schilddrüsenhormonen helfen.

Jodierungsprogramme haben die Inzidenz von Jodmangel weltweit drastisch reduziert. Jüngsten Schätzungen zufolge haben nur 30% der Deutschen einen leichten Jodmangel. Und da sowohl ein Jodmangel als auch ein Jodüberschuss schilddrüsenbedingte Probleme verursachen können, sollten die meisten Amerikaner (und andere in entwickelten Ländern) Jodpräparate meiden.

Darüber hinaus scheinen die einzigen Szenarien, in denen ein Jodmangel mit Haarausfall in Verbindung gebracht wird, dann aufzutreten, wenn jemand infolge eines Jodmangels eine Hypothyreose entwickelt. Während von einer subklinischen Hypothyreose 16 % der Menschen in Deutschland betroffen sind, beträgt der Anteil der Menschen, die aufgrund eines Jodmangels an einer Hypothyreose leiden, nur einen Bruchteil dieses Prozentsatzes. Daher würden – wenn überhaupt – nur sehr wenige Menschen mit Haarausfall von einem Jodpräparat profitieren.

Darüber hinaus ist ein Jodüberschuss sowohl mit einer Schilddrüsenüberfunktion als auch mit Schilddrüsenkrebs assoziiert. Aus diesen Gründen ist eine Jod-Supplementierung für die meisten Haarausfall-Patienten nicht nur unnötig, sondern auch potenziell gefährlich.

Das Fazit? Streben Sie an, das meiste Jod aus der Nahrung aufzunehmen, und vermeiden Sie jodhaltige Nahrungsergänzungsmittel. Wenn Sie einen Mangel befürchten, sollten Sie in Erwägung ziehen, die Aufnahme von Meeresalgen zu erhöhen, die Exposition gegenüber Goitrogenen zu verringern und Ihr Trinkwasser zu filtern, um das Fluorid zu entfernen. Dies wird dazu beitragen, dass Ihr Jodgehalt in diesem engen therapeutischen Fenster bleibt – dem Mittelweg, der die Gesundheit fördert und den Haarwuchs unterstützt.

Topisches Finasterid: Weniger Nebenwirkungen dank Finasterid-Lösung?

Die Finasterid-Pille (Markenname: Propecia) ist eines der beiden einzigen ärztlich zugelassenen Produkte zur Behandlung von Haarausfall. Topisches Finasterid ist bei vielen Anwendern eine willkommene Alternative um die Nebenwirkungen der Finasteridpille zu senken. In diesem Blog wird diskutiert, (1) ob das topische Finasterid wirkt, (2) ob es weniger Nebenwirkungen hat, (3) wie man Nebenwirkungen am besten vermeidet, (4) wie man selbst topisches Finasterid zusammensetzt bzw. wo man es kaufen kann und (5) wie man die Wirkung von topischem Finasterid maximieren kann. Andere häufig gestellte Fragen werden ebenfalls diskutiert.

Wirkt topisches Finasterid?

Damit topisches Finasterid wirkt, muss es in der Lage sein, den Dihydrotestosteronspiegel (DHT) in der Kopfhaut zu senken und gleichzeitig den DHT-Spiegel im Serum minimal zu beeinflussen, um Nebenwirkungen zu vermeiden.

Auf dem 7. Weltkongress für Haarforschung berichtete eine niederländische Forschungsgruppe über die Wirkung der topischen und oralen Verabreichung von Finasterid auf den DHT-Spiegel in der Kopfhaut und im Serum. Die Ergebnisse zeigten, dass das topisch verabreichte Finasterid nicht nur den DHT-Spiegel in der Kopfhaut, sondern auch im Serum senkte. Die gute Nachricht ist, dass topisches Finasterid den DHT-Spiegel in der Kopfhaut stärker senkt als die orale Version, während es im Serum weit weniger Einfluss auf den DHT-Spiegel hat als orales Finasterid. Daher belegen die Daten, dass topisches Finasterid in zwei Aspekten besser wirkt als orales Finasterid: a) besseres Haarwachstum; b) geringere Wahrscheinlichkeit von Nebenwirkungen.

topisches Finasterid vs. orales Finasterid

Die Ergebnisse wurden durch mehrere klinische Studien bestätigt. Im Jahr 2012 verglich eine thailändische Gruppe die Wirksamkeit und Sicherheit der 24-wöchigen Anwendung einer 3%igen Minoxidil-Lotion (MNX) mit einer kombinierten 3%igen Minoxidil- und 0,1%igen Finasterid-Lotion (MFX) bei Männern mit androgenetischer Alopezie (AGA). Die Ergebnisse zeigen, dass die MFX-Gruppe in Bezug auf das Ausmaß des Haarnachwuchses eine signifikant größere Verbesserung als die MNX-Gruppe aufwies, und es wurde über keine Nebenwirkung berichtet (siehe die Einzelheiten dieser Studie unten, Studie 2).

Im Jahr 2009 verglich eine iranische Gruppe die therapeutischen Wirkungen von topischem Finasteridgel und Tabletten bei der Behandlung von Haarausfall mit männlichem Muster und stellte fest, dass die therapeutischen Wirkungen sowohl von Finasteridgel als auch von Finasteridtabletten relativ ähnlich waren ( siehe die Einzelheiten dieser Studie unten, Studie 3).

Topische Finasterid-Nebenwirkungen

Die nachstehende Tabelle zeigt die medikamentenbedingten Nebenwirkungen von oralem Finasterid 1 mg (Propecia) nach einjähriger Anwendung in einer großen klinischen Studie mit fast 2000 Teilnehmern. Dies sind die Daten, die bei der FDA eingereicht und von dieser geprüft wurden, als Propecia zugelassen wurde. Wie gezeigt, sind die Nebenwirkungen der Einnahme von 1 mg Finasterid täglich etwas höher als in der Placebo-Gruppe (lesen Sie hier die ausführlicheren Nebenwirkungen von Finasterid)

PROPECIA
N=945
PLACEBO
N=934
Verminderte Libido 1.8 1.3
Erektile Dysfunktion 1.3 0.7
Ejakulationsstörung (vermindertes Volumen des Ejakulats) 1.2 (0.8) 0.7 (0.4)
Absetzen aufgrund sexueller unerwünschter Erfahrungen 1.2 0.9

Wie die oben genannten Daten vermuten lassen, ist die systemische Wirkung von topischem Finasterid geringer als die von oralem Finasterid. Es senkt den DHT-Spiegel im Serum nicht so stark wie orales Finasterid. DHT ist ein wichtiges Sexualhormon. Es wird angenommen, dass die Senkung des DHT-Spiegels im Serum die Ursache sexueller Nebenwirkungen von Finasterid (wie verminderte Libido, erektile Dysfunktion) ist. Viele Menschen, darunter auch einige Fachleute für Haarausfall, glauben, dass topisches Finasterid keine Nebenwirkungen auf die Libido & Co. hat, was höchstwahrscheinlich nicht stimmt. Denken Sie daran, dass selbst das Placebo Nebenwirkungen verursachen könnte, wie in einer großen klinischen Studie für orales Finasterid gezeigt wurde. Es besteht jedoch kaum Zweifel daran, dass topisches Finasterid sicherer ist als orales Finasterid.

die geheimwaffe bei haarausfall

Wie man Finasterid-Nebenwirkungen vermeidet

Topisches Finasterid hilft, das Risiko von Nebenwirkungen zu verringern. Wenn jemand dennoch unerwünschte Finasterid Nebenwirkungen hat, kann man diese potenziell vermeiden oder verringern, indem man die Dosis reduziert. Ein großer Vorteil von topischem Finasterid ist, dass man die Dosierung leicht ändern kann. In jedem 1 ml einer 0,1%igen topischen Finasteridlösung befindet sich genau 1 mg Finasterid, was bedeutet, dass Sie die gleiche Menge Finasterid in Propecia erhalten, wenn Sie 1,0 ml 0,1%iges topisches Finasterid verwenden. Wenn das immer noch zu viel ist, kann man 0,5 ml (entspricht 0,5 mg Finasterid ) oder sogar 0,25 ml (entspricht 0,25 mg Finasterid) verwenden. Das lässt sich leicht erreichen, indem man mit einem Tropfer, der dem Produkt beiliegt, ein kleineres Volumen misst. Bei der Verwendung von Finasteridtabletten muss man die Tabletten schneiden, um die Dosierung anzupassen, was weit weniger bequem ist.

Wie kann man Finasterid 0,1% selbst herstellen?

Wenn Sie Ihr eigenes topisches Finasterid zu 0,1 Prozent herstellen wollen, um Geld zu sparen, sollten Sie dies mit den richtigen Werkzeugen und Materialien tun können. Dazu muss man kein Wissenschaftler sein. Das einzige Werkzeug, das Sie brauchen, ist eine Skala, die auf 1 mg genau ist. Alles, was Sie tun müssen, ist 60 mg reines Finasterid Pulver abzuwiegen und in eine Flasche mit 60 ml Minoxidil-Lösung zu gießen, die Flasche zu verschließen und zehn Minuten lang zu schütteln.

Die eigentliche Herausforderung besteht hier nicht in der Herstellung, sondern darin, wie man eine gute Qualität des Finasteridmaterials erhält. Einige Leute entscheiden sich für die Verwendung von 5 mg Finasteridtabletten (Proscar). In diesem Fall müssen Sie zwölf Pillen pulverisieren und das Pulver dann in eine Flasche mit 60 ml Minoxidil-Lösung geben. Schütteln Sie es zehn Minuten lang sehr stark. Lassen Sie die Flasche über Nacht stehen und gießen Sie die klare Lösung zur Verwendung in eine andere Flasche. Der Grund, warum es empfohlen wird, das Pulver in einer Minoxidil-Lösung aufzulösen, ist, dass es das richtige Lösungsmittel hat, das eine gute Absorption des topischen Finasterids gewährleistet. Sie können keinen reinen Alkohol als Lösungsmittel verwenden, da dieser zu schnell verdunstet und Sie am Ende Flocken von Finasterid auf der Kopfhaut haben, die nie absorbiert werden.

Mit der 0,1%igen topischen Lösung erhalten Sie 1 mg Finasterid, wenn Sie die Lösung einmal täglich anwenden. Wenn Sie die hausgemachte Lösung oben zweimal täglich anwenden, beträgt Ihre Finasterid-Dosierung tatsächlich 2 mg pro Tag.

finatopic

Wo kann man topisches Finasterid kaufen?

Wenn Sie keine Lust haben, die Finasterid-Lösung selber herzustellen, können Sie topisches Finasterid einfach und bequem (0,1% oder 0,25%) bei Actifolic kaufen. Actifolic hat seinen Sitz in den Niederlanden und der Versand nach Deutschland geht sehr schnell und es bleibt auch nichts beim Zoll hängen. Actifolic vertreibt die topische Finasterid Lösung unter dem Namen Finatopic. Hier können Sie mehr erfahren!

Kann ich die orale Pille absetzen, wenn ich eine topische Lösung verwende?

Ja. Sie können die Einnahme der oralen Finasteridpille (1 mg) nach der Umstellung auf 0,1 % topisches Finasterid beenden, und Sie sollten in der Lage sein, Ihre Ergebnisse sehr gut beizubehalten.

Können Frauen topisches Finasterid verwenden?

Frauen, die schwanger sind, stillen oder planen, bald schwanger zu werden, sollten Finasterid in keiner Form anwenden, weder oral noch topisch.

Sollte es ein- oder zweimal täglich angewendet werden?

Das hängt davon ab. Es wird empfohlen, ein 0,05 %iges topisches Finasterid zweimal täglich und 0,1 % oder höhere Konzentrationen nur einmal täglich zu verwenden.

Literaturhinweise

Studie 1

Indische Zeitschrift für Dermatologie Venereol Leprol. 2009 Jan-Feb;75(1):47-51.
Vergleich der therapeutischen Wirkungen von Finasteridgel und -tablette bei der Behandlung der androgenetischen Alopezie.
Hajheydari Z et al.

Material: 0,1% topisches Finasterid vs. 1 mg Finasteridtablette.

Thema und Studie: 45 männliche Patienten mit AGA, aufgeteilt in drei Gruppen, 15 in jeder Gruppe.

Gruppe I: 15 Personen wurden einmal täglich 0,1% topisches Finasterid verabreicht.
Gruppe II: 15 Personen nahmen einmal täglich oral Finasterid (1 mg) ein.
Gruppe III: 15 Personen erhielten ein Placebo.

Die Studie wurde über 6 Monate durchgeführt. Untersucht wurden Haarwuchs und Nebenwirkungen.

Schlussfolgerung: Die Ergebnisse dieser Studie zeigten, dass die therapeutischen Wirkungen von Finasteridgel und Finasteridtablette relativ ähnlich waren.

Studie 2:

Internationale Zeitschrift für Klinische Pharmakologie, 2016 Jan;54(1):19-27
Pharmakodynamik von P-3074 (Finasterid 0,25%ige topische Lösung) bei Personen mit androgenetischer Alopezie

M Caserini, et al, Schweiz und 2Cross Research S.A., Arzo, USA.

Material: 0,25% topisches Finasterid auf Hydroxypropyl-Chitosan-Film, auch P-3074-Lösung genannt. VS 1 mg Finasteridtablette

Fach und Studium: 18 gesunde Menschen, aufgeteilt in drei Gruppen, sechs in jeder Gruppe.

Gruppe I: 6 Personen wurden einmal morgens mit P-3074 behandelt.
Gruppe II: 6 Personen wurden zweimal täglich (morgens und nachmittags) mit P-3074 behandelt.
Gruppe III: 6 Personen nahmen einmal täglich 1 mg Finasteridtablette ein.

Die Studie wurde eine Woche lang durchgeführt. Die DHT-Spiegel auf der Kopfhaut und im Serum wurden täglich gemessen.

Schlussfolgerung: Die Ergebnisse zeigen, dass die DHT-Konzentration in der Kopfhaut nach 7-tägiger Behandlung mit topischem Finasterid stärker reduziert war (etwa 40%) als nach oraler Verabreichung von 1 mg Finasterid über den gleichen Behandlungszeitraum.

Studie 3

Zeitschrift der thailändischen Ärztekammer. 2012 Okt;95(10):1312-6.
Wirksamkeit und Sicherheit von 3 % Minoxidil gegenüber kombiniertem 3 % Minoxidil / 0,1 % Finasterid bei Haarausfall nach männlichem Muster: eine randomisierte, doppelblinde, vergleichende Studie.
Tanglertsampan C et al.

Materialien: 3% Minoxidil-Lösung (MNX) vs. 3% Minoxidil mit 0,1% Finasterid-Lösung (MFX)

Fächer und Studium: 40 Personen mit androgener Alopezie (AGA), nach dem Zufallsprinzip in zwei Gruppen aufgeteilt (20 Personen in jeder Gruppe). Eine Gruppe erhielt MNX, die andere Gruppe erhielt eine MFX-Lösung.

Die Studie dauerte 24 Wochen. Haarwuchs und Nebenwirkungen wurden untersucht.

Schlussfolgerung: MFX hatte einen besseren Haarwuchs als MNX. Es gab keine erhöhten Nebenwirkungen bei MFX im Vergleich zu MNX.

Zusammenfassung

Topisches Finasterid ist eine gangbare Alternative zur traditionellen Finasterid-Pille. Wer sich aufgrund der Nebenwirkungen bisher gescheut hat, Finasterid oral einzunehmen, der ist vielleicht mit der topischen Finasterid-Lösung besser bedient. Auch wenn diese hochwahrscheinlich nicht komplett nebenwirkungsfrei ist, so sprechen Studien dafür, dass die Nebenwirkungen weitaus geringer sind.

Haben Sie schon Erfahrungen mit topischem Finasterid gemacht? Hinterlassen Sie gern einen Kommentar!

Pura D’Or Shampoo Erfahrungen: Wirkt es gegen Haarausfall?

Pura D'Or Shampoo Erfahrungen Wirkt es gegen Haarausfall

Wenn Sie schon eine Weile auf der Suche nach Lösungen zur Wiederherstellung Ihrer ehemaligen Haarpracht sind, sind Sie wahrscheinlich schon auf mehr als eine Pura D’Or Shampoo Rezension gestoßen. Oder vielleicht haben Sie bereits eines dieser Fläschchen mit goldenem Etikett ausspioniert, entweder auf Amazon oder im Badezimmer eines Freundes.

Es ist eine wirklich beliebte Marke – und nicht nur für diejenigen, die unter Haarausfall oder dünner werdendem Haar leiden. Pura D’Or ist wirklich für jedermann geeignet. Besonders für diejenigen, die sich glänzend aussehendes und gesundes Haar wünschen. Dazu gehören viele Menschen, abgesehen vielleicht von denjenigen, die eine Glatze haben.

Aber selbst wenn Sie am Anfang nicht viel – oder gar kein – Haar haben, empfehle ich Ihnen dennoch die Pura D’Or-Reihe zur Reinigung und Pflege Ihrer Kopfhaut. Ich werde gleich auf die vielen Vorteile der Marke eingehen, aber im Grunde genommen liebe ich sie, weil sie erschwinglich ist, keine giftigen Chemikalien enthält und viele der wunderbaren Öle enthält, die ich zusätzlich zu den sehr beliebten Shampoos und Spülungen für den Haarwuchs empfehle.

Vorteile des Pura D’Or Shampoos

In diesem Rückblick werde ich mich hauptsächlich auf das Shampoo von Pura D’Or konzentrieren, einfach weil es ihr beliebtestes Produkt ist. Und auch wenn sie jetzt ein paar verschiedene Shampoos herstellen, hat alles mit dem Original angefangen: Pura D’Or Original Gold Label Anti-Thinning-Shampoo.

Diese bio-zertifizierte Behandlung ist nach wie vor eines der beliebtesten Haarausfall-Shampoos… auch wenn es eigentlich kein Shampoo gegen Haarausfall ist – es ist eher ein Shampoo für dünner werdendes Haar.

Die Vorteile dieses Babys sind zahlreich und umfassen:

die geheimwaffe bei haarausfall

Positive Kundenrezensionen

Nun, ich weiß, dass diese Zahlen auch künstlich verschönert werden können, aber dennoch… knapp 14.000 positive Pura D’or Shampoo-Rezensionen bei Amazon.de (und es werden immer noch mehr) sind immer noch ziemlich beeindruckend! Die meisten Rezensenten erwähnen, wie es ihnen glatteres, seidigeres Haar verleiht, das sich weich anfühlt, und viele von ihnen erwähnen auch, wie es bei Haarwuchsproblemen hilft.

Gesünderes Haar

Das Shampoo mit dem goldenen Etikett hat Superstar-Inhaltsstoffe, um die bestmögliche Haarpflege zu bieten, egal ob Sie noch schönes volles Haar haben oder einfach nur einen tollen Feuchtigkeitsspender für die Kopfhaut wünschen. Einer dieser Inhaltsstoffe, Biotin, verdickt jeden einzelnen Haarfollikel – so werden Ihre Haarsträhnen weniger spröde oder trocken und neigen weniger zum Reißen.

Umweltfreundlich

Es ist doch schön, nett zu sein, oder? Besonders, wenn es darum geht, freundlich zur Umwelt und gleichzeitig freundlich zu unserem Körper zu sein. Und Pura D’Or hilft Ihnen bei beidem – zum Beispiel ist es biozertifiziert und verwendet die bioverfügbarsten botanischen Inhaltsstoffe. Außerdem ist es frei von den Verbindungen, die einen schlechten Ruf haben, wie Sulfate, Parabene und Gluten. Hurra!

Ehrlichkeit

Das ist eine großartige Politik, oder?! Eines der Dinge, die ich an dieser Marke wirklich mag, ist, dass sie keine falschen Versprechungen macht. Sie behauptet nicht, ein „Haarausfall-Shampoo“ zu sein. Vielmehr vermarkten sie ihr Produkt als „Anti-Ausdünnungsshampoo“; eines, das ein besseres Umfeld für die Kopfhaut bietet, so dass ein Nachwachsen möglich ist. Erwarten Sie also keine Wunder, aber erwarten Sie eine tolle Kopfhaut- und Haarpflege!

pura d'or shampoo gegen haarausfall

Was ist drin? Pura D’Or Inhaltsstoffe

Ich werde mich wieder auf das Anti-Thinning-Shampoo mit goldenem Etikett konzentrieren: Es ist wie das Flaggschiff der Marke, wenn Shampoos Schiffe sein könnten! 😉 Die schöne braune Flasche enthält eine tolle Mischung aus 17 Wirkstoffen, darunter hochwertige Öle und andere pflanzliche Verbindungen. Hier sind 5 davon, die besonders nahrhaft sind für trockenes, beschädigtes oder krauses Haar…

  • Biotin: Dieses Mitglied der Vitamin-B-Familie trägt zur Verdickung und Stärkung des Haarschafts bei, so dass es ideal für diejenigen ist, die vielleicht einen Vitamin-B-Mangel haben und deren Haar dünner wird. Tatsächlich zeigte eine Studie aus dem Jahr 2016, dass 38% der weiblichen Testpersonen, die über Haarausfall klagten, einen Biotin-Mangel hatten.
  • Aloe Vera: Ein weiterer natürlicher Inhaltsstoff, über den Sie auch hier mehr nachlesen können. Dieser ist besonders gut geeignet, Entzündungen zu reduzieren und Feuchtigkeit in Form von Vitamin E zu liefern.
  • Rotkoreanische Meeresalgen: Ok, zugegebenermaßen weiß ich weniger über diesen speziellen Inhaltsstoff. Aber ich habe schon früher Seetang-Bäder genommen, und danach fühlten sich meine Haare und meine Haut erstaunlich feucht und weich an!
  • Zinkpyrithion: Ein Inhaltsstoff, der häufig in Anti-Schuppen-Shampoos verwendet wird. Er wird auch zur Behandlung von Psoriasis oder seborrhoischer Dermatitis eingesetzt – Erkrankungen, die von einer geschädigten Kopfhautumgebung herrühren können und mit Haarausfall in Zusammenhang stehen.
  • Sägepalme: Ein Superstar-Haarausfallmittel, das als DHT-Blocker wirkt und in den Top-Alopezie-Shampoos wie Shapiro MD aktiv ist.

Ich werde Sie mit den restlichen 12 Inhaltsstoffen nicht langweilen! Aber das Pura D’Or Shampoo enthält noch mehr großartige natürliche Inhaltsstoffe wie Brennnessel, Kürbiskernöl, Zedernholz, Muskatellersalbei und Kümmelextrakt, die Ihre Kopfhaut weiter nähren und für gesünderes Haar sorgen. Viele dieser Inhaltsstoffe blockieren auch DHT auf natürliche Weise.

Vorteile vom Pura D’Or Shampoo

  • Es ist tatsächlich doppelt so konzentriert wie die meisten anderen Shampoos mit Biotin
  • Blockiert DHT auf natürliche Weise
  • Alle Produkte riechen großartig!
  • Es ist sparsam in der Anwendung
  • Umweltfreundlich

Nachteile vom Pura D’Or Shampoo

  • Für manche Menschen, besonders für solche mit fettigem Haar, ist es vielleicht etwas zu „schwer“.
  • Ergebnisse etwas langsamer: 1-2 Monate bevor ein wirklicher Unterschied bemerkt werden kann

Jetzt Pura D’or Shampoo auf Amazon kaufen!

Andere Pura D’Or-Produkte

Wenn ich jedes einzelne Produkt, das Pura D’Or anbietet – und es gibt viele -, überprüfen würde, würde dieser Artikel niemals enden. Aber hier sind einige der beliebtesten, die Sie sich zusätzlich zum Gold Label Shampoo ansehen können.

Die besten Pura D’Or Shampoos und Pflegespülungen

  • Tiefenbefeuchtender Biotin-Conditioner: Dieser cremige Conditioner, der mit Aloe Vera und Arganöl angereichert ist, wird zusammen mit dem Gold Label Shampoo verwendet und verleiht Ihrem Haar zusätzliche Nährstoffe, ohne es fettig zu machen. Am besten für trockene oder normale Haartypen geeignet, seine Schlüsselrolle besteht darin, das Haar zu entwirren und zu entfriesen.
  • Shampoo & Conditioner in Profi-Qualität: Laut der Website des Unternehmens verwenden diese Produkte „die fortschrittliche PuraPlex™ Technologie, um dünner werdendes Haar zu stärken und maximale Feuchtigkeit für stärkere, gesünder aussehende Strähnen mit mehr Volumen und Glanz zu liefern“. Ich weiß nicht, wie wahr das ist – aber hey, es kann ja nicht schaden, Ihrer Haarpflegeroutine einen Hauch von Salon-Luxus hinzuzufügen!
  • Thin2Thick Shampoo & Conditioner mit Apfelessig und Rizinusöl: Wer sein Haar nach dem Shampoonieren nicht mit Apfelessig ausspülen möchte und es etwas duftiger mag – hier ist eine sicherere Option. 🙂

Die besten Pura D’Or Öle

  • Organisches Rizinusöl: Ganz gleich, ob Sie es als Trägeröl für über Nacht getragene Haarmasken verwenden oder ob Sie den mitgelieferten praktischen Zauberstab nutzen, um Ihre Wimpern und Augenbrauen wachsen zu lassen – dieses Baby ist Ihre neue Geheimwaffe für den Haarwuchs.
  • Organisches Arganöl: Sie wissen vielleicht schon, wie sehr ich dieses Öl und seine nahezu wunderbare Wirkung in Bezug auf Haarausfall liebe. Wenn nicht, sehen Sie sich diesen Beitrag an und kommen Sie zu mir zurück, wenn Sie fertig sind! 😉
  • Hagebuttenkernöl: 100% natürlich, dieses Öl kann Entzündungen reduzieren, um eine gesunde Kopfhaut zu fördern und das Haarwachstum zu unterstützen.
  • Ätherisches Rosmarinöl: Neben einer Reihe anderer reiner ätherischer Öle von therapeutischer Qualität (die Sie mit einem Träger mischen müssen) regt dieses Öl die Durchblutung an, um das Haarwachstum zu fördern, während Sie sein beruhigendes, erdendes Aroma genießen. Mmmm…
  • Bio-Jojobaöl: Wenn Sie eine der Haarmasken mit ätherischen Ölen herstellen, die ich in diesem Beitrag empfehle, brauchen Sie ein gutes Trägeröl. Und Jojoba ist eines meiner Lieblingsöle – egal, ob Sie es allein verwenden oder mit Kokosnuss- oder Mandelöl mischen.

Gibt es irgendwelche Nebenwirkungen?

Wenn Sie nicht zufällig allergisch auf einige der natürlichen Pflanzenstoffe reagieren (was sehr selten ist), werden Sie bei der Verwendung von Pura D’Or keine schlechten Nebenwirkungen feststellen. Und Sie können es jeden Tag verwenden, wenn Sie möchten… seine pflanzliche Formel ist ziemlich sanft, so dass es Ihr Haar nicht seiner natürlichen Öle beraubt.

Wenn Sie zufällig einer der wenigen Menschen sind, bei denen eine leichte Kopfhautreizung oder eine Veränderung der Haarstruktur (nicht in einer guten Art und Weise) auftritt, und wenn dies nach zwei Wochen immer noch passiert, würde ich auf ein anderes Produkt umsteigen.

Wann kann man erste Ergebnisse sehen?

Da die Inhaltsstoffe so natürlich sind, kann es etwas länger dauern als bei einem stärkeren Haarausfall-Shampoo. Aber Sie sollten nach einem Monat, wenn nicht schon früher, einen Unterschied feststellen.

Schlussfolgerung: Also… Wirkt Pura D’Or wirklich bei Haarausfall?!

Meine ehrliche Meinung? Ich glaube nicht, dass irgendein aktuelles Shampoo das Haarwachstum auf wundersame Weise allein fördern kann. Denn Haarausfall hängt von so vielen Faktoren ab, einschließlich Ernährung und Lebensstil, dass ein Shampoo allein diesen Zustand nicht rückgängig machen kann. Zumindest nicht auf lange Sicht.

Ich bin mir jedoch bewusst, dass ein gesünderes Umfeld für die Kopfhaut einen GROSSEN Schritt zur Förderung des Haarwuchses bedeutet. Das ist etwas, was Pura D’Or in höchstem Masse leisten kann. Dieses Shampoo ist ein wunderbarer Allrounder und egal ob Mann oder Frau, ob nach der Haartransplantation oder während der Stillzeit, es wird Ihnen definitiv gut tun.

Das Shampoo kräftigt und verleiht Ihrem Haar von der Wurzel bis zur Spitze Volumen – es verringert die Gefahr, dass es reißt oder bricht, und schränkt so den Haarausfall ein. Die Pflegespülung befeuchtet die Kopfhaut und dämpft Entzündungen. Während die Öle die Durchblutung fördern; ein sehr wichtiger Punkt, wenn Sie erwarten, dass die Haarfollikel ihr Ding machen.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass Sie vielleicht keine sofortigen Ergebnisse sehen… Aber der Wechsel zu Pura D’Or-Produkten bedeutet zumindest, dass Sie Ihren Kopf mit natürlichen, haarverstärkenden Inhaltsstoffen behandeln. Sie gehen freundlicher damit um als mit den aggressiven Chemikalien in Ihrem üblichen Shampoo. Und es ist auch alles wirklich (relativ) erschwinglich.

Jetzt Pura D’or Shampoo auf Amazon kaufen!

Haben Sie selbst schon Erfahrungen mit dem Pura D’Or Shampoo gegen Haarausfall gemacht? Lassen Sie es mich wissen!

Haarausfall in der Stillzeit: So verhindern Sie dünnes Haar nach der Geburt

Haarausfall in der Stillzeit So verhindern Sie dünnes Haar nach der Geburt

Das Haarwachstum ist nur eine der vielen körperlichen Veränderungen, die Frauen während der Schwangerschaft erfahren. Während der Schwangerschaft sieht das Haar der meisten Frauen dicker, voller und gesünder aus. Einige Monate nach der Geburt des Babys tritt jedoch bei etwa der Hälfte aller werdenden Mütter ein erheblicher Haarausfall auf, in der Regel noch während der Stillzeit. Der Zeitpunkt dieses Haarausfalls nach der Geburt hat viele werdende Mütter zu der Annahme veranlasst, dass das Stillen Haarausfall verursacht. Es ist an der Zeit, ein für alle Mal die Fakten über das Stillen und den postpartalen Haarausfall zu erfahren. Verursacht Stillen Haarausfall? Lesen Sie weiter, um es herauszufinden!

Östrogen und Haare

Östrogen ist ein weibliches Hormon, das in den Eierstöcken produziert wird. Der Östrogenspiegel steigt und fällt im Laufe des Lebens einer Frau, aber während der Schwangerschaft erreicht er sein Allzeithoch. Diese hohen Östrogenspiegel wirken sich positiv auf das Haar aus, indem sie die natürliche Wachstumsphase des Haares verlängern (Anagenphase) und verhindern, dass das Haar in die Häutungsphase übergeht (Exogenphase). Infolgedessen führt die Schwangerschaft zu dickerem, gesünder aussehendem Haar.

Haarausfall in der Stillzeit

Nach der Geburt des Babys sinken die Östrogenspiegel und die Spiegel des Stresshormons Cortisol steigen an. Diese Hormonschwankungen führen dazu, dass viele Haarfollikel etwa zur gleichen Zeit in die Abwurfphase des Haarzyklus wechseln. Neun Wochen nach der Geburt sind etwa 30% der Haare ausgefallen.

Telogen-Effluvium ist die allgemeine Bezeichnung für jede vorübergehende Haarausdünnung, wie diese Art von übermäßigem postpartalem Haarausfall. Nach Angaben der American Pregnancy Association betrifft das Telogen-Effluvium etwa die Hälfte aller werdenden Mütter. Während des Telogen-Effluviums fällt das meiste oder das gesamte überschüssige Haar, das während der Schwangerschaft zurückgeblieben ist, aus. Die Haare wachsen jedoch wieder nach, da sich der Hormonspiegel und der Haarwachstumszyklus wieder normalisieren.

Wie viel Haarausfall nach der Geburt ist normal?

Wenn Sie einen Überschuss an Haaren auf Ihrem Kissen finden oder den Duschabfluss verstopfen, bilden Sie sich nichts ein. Wenn Sie nicht gerade erst ein Baby bekommen haben, ist es normal, dass Sie etwa 80 bis 100 Haare pro Tag verlieren, aber frischgebackene Mütter verlieren etwa 400 Haare pro Tag. Bis sechs Monate nach der Geburt sollte sich der Haarausfall jedoch auf das Niveau vor der Schwangerschaft einpegeln.

Wenn Sie das Gefühl haben, dass sich der Haarausfall nicht verlangsamt, stehen die Chancen gut, dass noch andere Gesundheitsprobleme im Spiel sind. Eine Schwangerschaft kann Ihren Ferritinspiegel (ein Blutzellenprotein, das Ihrem Körper bei der Eisenspeicherung hilft) verändern und Ihre Schilddrüse aus dem Gleichgewicht bringen. Informieren Sie daher unbedingt Ihren Arzt darüber, dass Sie einen starken Haarausfall festgestellt haben, und lassen Sie Bluttests durchführen, um beides zu überprüfen.

die geheimwaffe bei haarausfall

Verursacht Stillen Haarausfall?

Stillen verursacht keinen Haarausfall. Telogen-Effluvium nach der Geburt tritt in der Regel zur gleichen Zeit auf, in der viele werdende Mütter stillen, was zu der Annahme geführt hat, dass Stillen Haarausfall verursacht. Stillen hat jedoch keinen erwiesenen Einfluss darauf, ob eine Frau nach der Geburt ihre Haare verliert oder nicht.

4 Tipps zur Verringerung des Haarausfalls während der Stillzeit

Der beste Weg, den Haarausfall nach der Geburt und während der Stillzeit zu reduzieren, besteht darin, das Haar so gesund wie möglich zu halten, um unnötigen Bruch, kaputte Haare oder zusätzliche Ausdünnung zu vermeiden. Hier sind einige unserer Lieblingstipps zur Vermeidung von extremen Haarausfall in der Stillzeit und zur Erhaltung der Haargesundheit!

Vermeiden Sie die Verwendung von Hitzewerkzeugen am Haar

Verzichten Sie auf Föhn, Lockenwickler und Glätteisen, wenn Sie können, und verschieben Sie alle chemisch basierten Behandlungen wie Strähnchen, Dauerwellen und Glätten, bis der Haarausfall aufhört. Hohe Hitze schädigt die schützende Schuppenschicht der Haarsträhne, was zu trockenem, brüchigem Haar führt. Lassen Sie das Haar, wann immer möglich, lufttrocknen. Bonus: Wenn Sie das Hitzestyling überspringen, sparen Sie auch Zeit – etwas, das alle neuen Mütter brauchen!

Haarpflege

Verwenden Sie einen breitzahnigen Kamm oder eine Wildschweinborstenbürste (empfehlenswert sind Mason Pearson Bürsten). Bürsten Sie Ihr Haar niemals im nassen Zustand!

Verwenden Sie ein sanftes Shampoo ohne Giftstoffe, um das Haar und die Kopfhaut zu reinigen, ohne lebenswichtige natürliche Öle zu entfernen. Wenn Sie die Haare waschen, massieren Sie die Kopfhaut sanft, um die Durchblutung anzuregen, was dazu beiträgt, den Haarfollikeln mehr Nährstoffe und Sauerstoff zuzuführen. Untenstehend finden Sie unsere Top 5 Empfehlungen für kommerzielle Shampoos.

Wenn Sie Ihr Anti-Haarausfall-Shampoo selber herstellen wollen, dann lesen Sie unseren Artikel: Natürliches Shampoo selber machen!

Schlafen Sie auf einem Satin- oder Seidenkissenbezug

Wenn Sie einen Satinkissenbezug verwenden, können Sie Verfilzungen, Kräuseln und Trockenheit vermeiden. Nachts absorbieren Baumwollkissenbezüge die natürliche Feuchtigkeit des Haares, wodurch das Haar trockener und bruchempfindlicher wird. Seiden- und Satin-Kissenbezüge ermöglichen es dem Haar, seine natürliche Hydratation zu behalten, und da sie auch mehr Gleitfähigkeit haben, minimieren sie die Reibung und reduzieren nächtliche Verfitzungen.

Persönlich kann ich den Seidenkissenbezug von LULUSILK empfehlen. Diesen gibt es in verschiedenen Farben und Größen hier auf Amazon.

ein kissenbezug aus seide schützt vor haarausfall und haarbruch

Tragen Sie nicht jeden Tag die gleiche Frisur

Während es für vielbeschäftigte frischgebackene Mütter verlockend sein kann, die Haare einfach in einem Pferdeschwanz nach hinten zu binden, kann das häufige Tragen der gleichen Frisur zu Brüchen und Ausdünnung führen (lesen Sie her mehr zum Thema Traktionsalopezie). Pferdeschwanzhalter belasten den Haarschaft. Nach einer Weile kann diese wiederholte Belastung die Haare brechen und den Anschein von Ausdünnung erwecken. Verwenden Sie eine größere Vielfalt an Frisuren wie lockere Zöpfe, Hochsteckfrisuren und Pferdeschwänze, um diese Art von Schäden zu verhindern und die Belastung für einen bestimmten Bereich Ihres Haares zu minimieren.

Konsultieren Sie Ihren Arzt

Sprechen Sie mit Ihrem Arzt, wenn Ihr Haarausfall exzessiv ist. Wenn er von anderen Symptomen begleitet wird, kann Haarausfall während der Stillzeit ein Zeichen für eine postpartale Thyreoiditis oder einen anderen Mangelzustand sein.

Zusammenfassung

Die Pflege eines Neugeborenen ist eine stressige, anstrengende Zeit und kann Ihren Körper ebenso wie das Stillen stark belasten. Stellen Sie zunächst sicher, dass Ihr Blutzucker-, Eisen-, Ferritin-, Zink- und Vitamin-D-Spiegel normal ist. Als Nächstes sollten Sie so viel wie möglich tun, um den Stress zu minimieren (was bei der Pflege eines Säuglings sicherlich leichter gesagt als getan ist), sich gesund ernähren und viel Protein zu sich nehmen, um den Haarwuchsprozess zu unterstützen, und mit einem milden Shampoo schamponieren.

Wenn Sie sich vergewissert haben, dass Ihr Blutbild normal ist, sollten Sie in Erwägung ziehen, mit einem Dermatologen oder zertifizierten Trichologen zu sprechen. Zu den Behandlungsmöglichkeiten gehören Medikamente, Therapien zur Verringerung der Entzündung um die Haarfollikel herum und Laserkämme, die zu Hause das neue Haarwachstum stimulieren.

Denken Sie daran: Haarausfall während der Stillzeit ist völlig normal. In den meisten Fällen kehrt Ihr Haar nach dem postpartalen Haarausfall zu seiner Dicke und Gesundheit vor der Schwangerschaft zurück.

Um Ihren Haarwuchs nach der Stillzeit zu maximieren, sollten Sie darüber hinaus Haarvitamine zu Ihrer täglichen Routine hinzufügen. Empfehlenswert sind die Cosphera Haarvitamine, welche Sie hier auf Amazon kaufen können. Diese versorgen Ihren Körper mit den Vitaminen und Mineralien, die er benötigt, um Ihr Haar während der Stillzeit bestmöglich zu schützen und nach der Schwangerschaft dickeres Haar wachsen zu lassen.

Wenn Sie Fragen zur Einnahme neuer Nahrungsergänzungsmittel oder Medikamente haben, wenden Sie sich an Ihren Gynäkologen oder Kinderarzt.

Mit ein paar einfachen Schritten und ein wenig Geduld werden Ihre Haare nach der Geburt im Handumdrehen wieder den Zustand vor der Geburt erreichen!

Haben Sie selbst schon Erfahrungen mit Haarausfall in der Stillzeit gemacht? Hinterlassen Sie gern einen Kommentar!


Einkaufsliste

Im folgenden finden Sie die Shampoos und weitere Produkte, die ich oben im Artikel erwähnt habe. Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Käufen, es fallen keine Extrakosten für Sie an, Sie unterstützen jedoch mit einem Kauf über meinen Link meine Recherchen und diesen Blog.

Pura D’Or Professional Biotin Shampoo: https://amzn.to/2BCKGGr

Bioturm Hafer-Shampoo Nr. 96: https://amzn.to/3g936wW

LOGONA Naturkosmetik Bio-Brennnessel Shampoo: https://amzn.to/387NjvK

Tiroler Kräuterhof Kamille Shampoo: https://amzn.to/2CHERaO

Plantur 39 Shampoo: https://amzn.to/2YqP4RV

Lulusilk Satinkissen: https://amzn.to/2ChNb0R

Mason Pearson Wildschweinborstenbürste: https://amzn.to/3aMMKrJ

Cosphera Haarvitamine: https://amzn.to/2Zi300B

Haarausfall mit Wurzel, was tun? Ist es normal? Was sind die Ursachen?

Haarausfall mit Wurzel, was tun Ist es normal Was sind die Ursachen

Während der Haarausfall mit Wurzel ein normales Ereignis sein kann, haben Sie möglicherweise Grund zur Sorge, wenn der Haarausfall übermäßig stark ist.

Dies kann ein Anzeichen für Telogen-Effluvium oder Musterkahlköpfigkeit sein und kann sich ohne Behandlung verschlimmern.

In diesem Beitrag werde ich die Struktur der Haarsträhne sowie den Haarwachstumszyklus aufschlüsseln. Sie werden erfahren, was die Haarwurzel bzw. der kleine weiße Knubbel ist und ob ihr Vorhandensein am Ansatz Ihres ausgefallenen Haares ein Zeichen von Haarausfall ist.

Darüber hinaus zeige ich Ihnen einige Möglichkeiten auf, wie Sie dem übermäßigen Haarausfall ein Ende setzen können, und wie Sie Krankheiten im Zusammenhang mit der Ausdünnung des Telogens behandeln können, einschließlich Stressabbau und Ernährungsumstellung.

Haarausfall an der Wurzel oder Haarbruch?

Der Haarschaft ist eine bemerkenswerte Struktur, die sehr viel Misshandlung erträgt, die von der Exposition gegenüber der Umwelt bis hin zu häufigem Kämmen und Bürsten reicht. Normales Haar behält seine Elastizität, Flexibilität und Stärke bis zu 7 Jahren, es sei denn, es liegen genetische Defekte vor. Während der Zeit, in der sich das Haar auf der Kopfhaut befindet und bevor es abgeworfen wird, kann es zu einem gewissen Abbau kommen. Dies wird oft als „Verwitterung“ bezeichnet, die durch Veränderungen in der Haarstruktur gekennzeichnet ist und sich im Allgemeinen auf kosmetische Erscheinungen beschränkt. Die Verwitterung ist zurückzuführen auf: „Kämmen, Bürsten und Dauerwellen…natürliche Reibung, Benetzung und ultraviolette Strahlung“.

Man hatte angenommen, dass es sich bei den meisten Haaren, die im Waschbecken oder in der Dusche, auf der Bürste usw. gefunden wurden, um gebrochenes Haar aufgrund von Beschädigung und Verwitterung handelte. Studien haben nun gezeigt, dass dies nicht der Fall ist. Tatsächlich sind mindestens 80% des Haarausfalls von der Wurzel herrührend und nicht durch Bruch entstanden.

Die von Haar-Experten generierten Daten bestätigen diese Beobachtung und dehnten sie auf eine Reihe von ethnischen Gemeinschaften weltweit aus. Die höchsten Raten des Haarausfalls an der Wurzel treten in China auf (>90%), und in allen Fällen (Mexiko, Indien, Türkei, Thailand, UK) lag der Haarausfall an der Wurzel immer über 80%.

Haarausfall mit Wurzel Ursachen

Wenn Haarausfall mit Wurzel tatsächlich eintritt, so liegt es zumeist an den folgenden Ursachen:

  • Verbrennungen
  • Verätzungen
  • Hormonstörungen
  • Störungen des Immunsystems
  • androgenetische Alopezie
  • diffuser Haarausfall
  • kreisrunder Haarausfall
  • Kopfhautentzündungen
  • Hautpilz

Der weiße Knubbel am Ende des Haares – was ist das?

Viele Menschen sind besorgt, wenn ein weißer Knubbel am Haar vorhanden ist. Oftmals denken Sie, dass es sich um Haarausfall mit Wurzel handelt. Schließlich wächst das Haar aus der Wurzel, so dass keine Wurzel bedeutet, dass kein Haar mehr wächst.

struktur des haars

Es gibt jedoch eine gute Nachricht: Der weiße Knubbel ist nicht die Wurzel selbst. Sie ist vielmehr der Teil der Haarsträhne, der der Wurzel während des gesamten Wachstumszyklus am nächsten liegt.

Wenn eine weiße Haarzwiebel am Ende einer Haarsträhne vorhanden ist, bedeutet das nur, dass das Haar an der Wurzel verloren gegangen ist. Dies ist ein Hinweis auf ein Haar in der Telogenphase und bedeutet nicht an und für sich eine männliche Glatzenbildung (MPB) oder andere Arten von Haarausfall (wie z.B. Alopecia areata) (1, 2).

Es bedeutet auch nicht, dass kein weiterer Haarwuchs stattfinden kann (da Telogenhaarausfall während des Haarwachstumszyklus auf natürliche Weise auftritt).

Aber was passiert, wenn das Haar ohne die Haarzwiebel ausfällt?

die geheimwaffe bei haarausfall

Alle an der Wurzel ausgefallenen Haare enthalten eine Zwiebel. Sie kann klein oder groß, weiß oder pigmentiert sein. Die Haarzwiebel ist jedoch immer vorhanden, wenn sie aus der Quelle (d.h. dem Follikel) stammt.

Ein Haar ohne Zwiebel bedeutet also, dass das Haar vor der Wurzel ausgefallen ist. Dies wird durch vorzeitigen Haarausfall verursacht, der typischerweise eine Folge von Spannung (Traktionsalopezie) oder körperlichem Stress ist. Einige Dinge, die zum Haarbruch führen können, sind unter anderem

  • Dehnung (verursacht durch straffe Frisuren, und ähnliches)
  • Protein-Mangel
  • Vitamin/Mineralstoff-Mangel
  • Übermäßige Sonnenexposition
  • Wärme-Styling
  • Färben/Dauerwelle

Durch die Kräftigung Ihres Haares können Sie einen vorzeitigen Haarbruch leicht vermeiden. Aber gibt es Möglichkeiten, überschüssigen Haarausfall zu bekämpfen, wenn er an der Wurzel auftritt?

Der Haarzyklus

Um die Rolle, die die Haarzwiebel beim Haarausfall spielt, besser zu verstehen, ist es wichtig, den Prozess des Haarwachstums zu verstehen.

Es gibt vier Hauptphasen des Zyklus des Haarwachstums (3). Diese umfassen:

  • Anagen. Dies ist die Phase des aktiven Wachstums, und sie dauert etwa zwei bis sechs Jahre. An diesem Punkt des Zyklus findet eine schnelle Zellentwicklung statt. Dies führt zur Bildung des unteren Teils des Follikels, der als Knolle bezeichnet wird.
  • Katagen. In der Übergangsphase hört das aktive Wachstum auf und der Haarfollikel beginnt, aus der Papille herausgedrückt zu werden. Dies dauert von einigen Tagen bis zu einigen Wochen.
  • Telogen. Dies ist die Ruhephase, in der eine sehr geringe Zellaktivität stattfindet. Zu diesem Zeitpunkt bildet sich unter der Oberfläche ein neues anagenes Haar, das bald das Telogenhaar (zusammen mit dem weißen Bulbus) aus seinem Follikel drückt.
  • Exogen. Das Stadium, in dem Telogenhaare abgeworfen werden und neu gebildete Anagenhaare durch den Follikel drängen. Während dieses Stadiums gehen täglich 50 bis 100 Haare aus.

Zu beachten ist, dass sich die Haare an verschiedenen Punkten des Zyklus befinden. Während sich 70 bis 85 Prozent Ihrer Haare in der anagenen Phase befinden, befinden sich weitere 5 bis 15 Prozent in der telogenen Phase.

Das bedeutet, dass der Haarausfall das ganze Jahr über ziemlich konstant sein sollte (es sei denn, Sie leiden unter Haarausfall).

Weiße Zwiebel und Haarausfall – hängen sie zusammen?

Wenn es normal ist, dass am Ende eines Telogenhaarschafts eine weiße Zwiebel vorhanden ist, bedeutet dies dann, dass Haarausfall unmittelbar bevorsteht?

Nein.

Eine Zunahme des Haarausfalls ist zwar ein Anzeichen für gegenwärtigen (und vielleicht zukünftigen) Haarausfall, bedeutet aber nicht unbedingt, dass Sie dem Untergang geweiht sind.

Wenn also Haare mit weißen Knubbeln kein guter Indikator für Haarausfall sind, auf welche Anzeichen können Sie dann achten?

  • Übermäßiger Haarausfall (auf dem Kopfkissen oder im Duschabfluss zu sehen)
  • Haarausfall (besonders in der Nähe der Schläfen / Geheimratsecken)
  • Juckende, schuppige Kopfhaut
  • Dünnes, wuscheliges Haar

Natürlich ist ein weiterer möglicher Indikator für Haarausfall eine genetische Veranlagung. Nun, nur weil Ihre männlichen Verwandten unter Haarausfall leiden, heißt das noch lange nicht, dass auch Sie darunter leiden werden. Es ist jedoch am besten, lieber Vorsicht als Nachsicht walten zu lassen und den Zustand vorzubehandeln.

Wie bereits erwähnt, bedeutet das Vorhandensein von weißen Zwiebeln nicht immer, dass Haarausfall ein Problem ist. Es gibt jedoch eine Erkrankung, die durch übermäßigen Haarausfall in der Telogenphase gekennzeichnet ist. Schauen wir uns das genauer an.

Telogen-Effluvium

Ein Zustand, der durch einen Verlust während der Telogenphase gekennzeichnet ist, wird als Telogen-Effluvium bezeichnet. Der Name bedeutet wörtlich „telogener Ausfluss“.

Dies tritt auf, wenn zu viele Haare auf der Kopfhaut vorzeitig in das Telogen eintreten und das aktive Wachstum aufhört. Dies führt zu einer diffusen (rundum) Ausdünnung.

Leider ist über diesen Zustand nicht viel bekannt. Dazu gehört auch, warum einige Menschen anfälliger sind als andere. Einige wenige der bekannten Ursachen sind jedoch bekannt:

  • Hormonelle Veränderungen (Schwangerschaft, Geburt, Medikamente, Krankheit)
  • Schock (Verletzung, Operation, Anästhesie)
  • Stress (akut oder chronisch)
  • Ernährungsmängel (akut oder chronisch)

Wenn Sie eine Zunahme des Haarausfalls mit einer weißen Zwiebel am Ende bemerkt haben, leiden Sie möglicherweise an dieser Erkrankung. Glücklicherweise ist diese Erkrankung in der Regel von kurzer Dauer und kann auf verschiedene Weise behandelt werden.

Wie Sie Ausdünnung und Haarausfall stoppen

Wenn Sie eine Zunahme Ihres Haarausfalls festgestellt haben, gibt es einige Dinge, die Sie tun können, um diesem Alptraum ein Ende zu bereiten. Sehen wir es uns genauer an.

Ändern Sie Ihre Ernährung

Ihr Haar benötigt – genau wie andere Teile Ihres Körpers – die richtige Ernährung und mineralische Unterstützung. Das bedeutet, dass eine Ernährung, die nicht die notwendigen Vitamine und Mineralien enthält, zu akutem (oder sogar chronischem) Haarausfall führen kann.

Glücklicherweise kann der durch mangelnde Ernährung verursachte Effluvium rückgängig gemacht werden.

Zuallererst ist es wichtig, den Nährstoffbedarf Ihres Körpers genau zu bestimmen. Dieser variiert von Person zu Person (abhängig von Geschlecht, Gewicht, BMI, Alter und anderen derartigen Faktoren), kann aber mit Hilfe eines geschulten medizinischen Fachpersonals (z.B. eines Ernährungswissenschaftlers) bestimmt werden.

Zweitens müssen Sie die Hingabe haben, eine komplette Ernährungsumstellung durchzuführen. Das kann für manche schwierig sein, aber es ist ein absolut notwendiger Schritt, wenn Sie der Haarausdünnung und dem Haarausfall ein Ende setzen wollen.

Einige der Nahrungsmittel, die ich Ihnen empfehle, sollten Sie sofort aus Ihrer Ernährung streichen:

  • Milchprodukte: Diese Lebensmittelgruppe ist eine, die verzögerte allergische Reaktionen hervorrufen kann und nach der Pasteurisierung schwer verdaulich sein kann. Das bedeutet, dass der Verzehr zu systemischen Entzündungen und einem Ungleichgewicht im Verdauungstrakt führen kann.
  • Kohlensäurehaltige Getränke: Zuckerreiche und säurebildende, kohlensäurehaltige Getränke fügen Ihrer Ernährung keinen Nährwert hinzu
  • Zuckerhaltiges Getreide: Nahrungsmittel, die einen hohen glykämischen Index haben – wie zuckerhaltige Getreidearten und Körner – führen zu Blutzuckerspitzen. Im Laufe der Zeit kann dies zu Insulinresistenz führen (die mit früh einsetzender androgenetischer Alopezie in Verbindung gebracht werden kann) (4).
  • Fetthaltige Nahrungsmittel: Eine Ernährung mit einem hohen Anteil an fettigen Nahrungsmitteln kann die Poren und Haarfollikel verstopfen; dies führt zu einer Verkleinerung der Haare, einer Einschränkung des Blutflusses und schließlich zu Haarausfall.

Wenn diese Nahrungsmittel aus dem täglichen Ernährungsplan entfernt werden, ist es an der Zeit, eine nährstoffreiche Auswahl hinzuzufügen. Zu den besten Ergänzungen Ihrer Ernährung gehören Nahrungsmittel, die folgende Eigenschaften haben:

  • Hoher Ballaststoffgehalt
  • Probiotisch
  • Niedrig glykämisch
  • Pflanzenbasiert

Mit diesen Lebensmitteln, die Ihrer Ernährung hinzugefügt werden, können Sie sicherstellen, dass Ihr Körper (und Ihr Haar) die Nährstoffe erhält, die er benötigt. Dies trägt zur Verbesserung der allgemeinen Gesundheit und zu kräftigerem, stabilerem Haar bei.

Atmen Sie durch

Da Stress eine Hauptursache für Telogen-Effluvium ist, ist die Teilnahme an stresslösenden Aktivitäten eines der besten Mittel, um dem Haarausfall ein Ende zu bereiten.

Eine dieser Aktivitäten ist die kontrollierte Atmung.

tiefe Atmung

Durch ruhiges und bewusstes Atmen können Sie den Cortisolspiegel senken und die Sauerstoffaufnahme erhöhen. Dadurch wird die Aktivität freier Radikale (die zu weiteren Alterserscheinungen wie Haarausfall und Faltenbildung führen können) verringert und das Wachstum gesunder Haare verbessert.

Es gibt auch andere Formen des Stressabbaus. Dazu gehören Meditation, Yoga oder Tai Chi, Massage und viele andere.

Stimulieren Sie die Kopfhaut

Die beiden oben genannten Techniken sind vorteilhaft für die langfristige Gesundheit und das Haarwachstum. Wenn Sie jedoch einen direkteren Weg einschlagen möchten, um den Haarausfall zu stoppen, sollten Sie die Stimulation der Kopfhaut in Betracht ziehen.

Die Kopfhaut-Stimulation ist eine physische Manipulation der Kopfhaut, die in verschiedenen Formen erfolgt. Zu den beliebtesten gehören Kopfhautmassage, Kopfhautübungen und Dermarolling (Microneedling).

Und das Beste ist, dass sich die Kopfhaut-Stimulation bei der Bekämpfung von Haarausfall als vorteilhaft erwiesen hat. Und wie?

Wie oben kurz erwähnt, gibt es verschiedene Teile des Haarfollikels, die beim Haarwachstum eine Rolle spielen. Eine der wichtigeren Strukturen ist jedoch die dermale Papille.

Die dermale Papille ist die Struktur an der Basis, die den Follikel mit den Blutgefässen verbindet. Diese Blutgefässe liefern Sauerstoff und Nährstoffe, und daher ist eine starke Verbindung entscheidend.

Durch die Stimulierung der Kopfhaut können Sie den Blutfluss zu den Follikeln auf natürliche Weise erhöhen und für eine ausreichende Sauerstoff- und Nährstoffversorgung sorgen.

Es gibt jedoch noch einen weiteren Vorteil der Kopfhaut-Stimulation und insbesondere des Microneedling: die Zellproliferation (5).

Dermaroller gegen Haarausfall Vorteile von Microneedling fürs Haar

Laut einer 2013 durchgeführten Studie ist Microneedling in der Lage, das Haarwachstum bei Männern mit AGA zu stimulieren (6). Es hat sich sogar gezeigt, dass dies bei Männern erfolgreich ist, die zuvor auf andere Behandlungen gegen Haarausfall nicht angesprochen hatten (7). Bei diesem Verfahren dringt eine Nadel in die Haut ein und birgt die gleichen Risiken wie eine Tätowierung. Bitte erkundigen Sie sich bei Ihrem Arzt nach der Ausbildung und Zertifizierung in Ihrem Staat und stellen Sie sicher, dass sterile Einwegnadeln verwendet werden.

Alternativ können Sie auch selber einen Dermaroller benutzen. Idealerweise in Kombination mit RU58841, Minoxidil oder ätherischen Ölen wie Rosmarinöl oder Pfefferminzöl. Einen Dermaroller können Sie bequem auf Amazon kaufen.

Auch wenn Sie keine sofortigen Ergebnisse sehen werden, können Sie die Kopfhaut-Stimulation in Verbindung mit den anderen oben erwähnten Methoden für eine gründlichere Vorgehensweise verwenden.

Fazit

Haarausfall mit Wurzel kann vorkommen, ist aber kein Problem, wenn es nur wenige Haare betrifft. Viele Menschen verwechseln auch den weißen Knubbel am Haarende mit der Haarwurzel. Der Verlust von Haaren, die eine Haarzwiebel enthalten, ist ein völlig natürliches Ereignis. Tatsächlich können solche Haare 50 bis 100 Mal pro Tag ausfallen. Ein Problem tritt jedoch dann auf, wenn mehr Haare als diese abgeworfen werden.

Ob durch AGA, telogenes Effluvium oder Alopecia areata, eine Zunahme des Haarausfalls mit einer weißen Haarzwiebel kann behandelt werden. Dies erfordert einen natürlichen, mehrstufigen Ansatz (wie den oben beschriebenen). Wenn die Haarwurzel jedoch komplett zerstört ist, z.B. durch Verbrennungen, Narben oder zuviel DHT, so wird dieses Haar nicht mehr nachwachsen. Hier hilft dann nur noch eine Haartransplantation.

Haben Sie Fragen zum Thema Haarausfall mit Wurzel? Schreiben Sie gern einen Kommentar!


Einkaufsliste

Untenstehend finden Sie empfehlenswerte Produkte mit denen Sie Ihren Haarausfall in den Griff bekommen können.

Massagespinne: https://amzn.to/2JNn4zD

Massagebürste: https://amzn.to/2oGr2To

DRS Dermaroller mit 540 Nadeln: https://amzn.to/2NjCMos

DRS Dermapen/Stamp für kleine Areale: https://amzn.to/2NjCMos

TBPHP Dermapen elektrisch: https://amzn.to/36z6ZHH

Aromatika Pfefferminzöl: https://amzn.to/351bYAB

Naissance Rosmarinöl: https://amzn.to/3cNTaY3

Haare schneller wachsen lassen mit der Inversion Method!

Haare schneller wachsen lassen mit der Inversion Method!

Haare schneller wachsen lassen – geht das? Ja, und zwar mit der Inversion Method (Inversionsmethode).

Erinnern Sie sich daran, als Sie als Kind kopfüber vom Klettergerüst oder Ästen von Bäumen hingen? Wahrscheinlich weckt das bei Ihnen schöne Erinnerungen. Eigentlich ist es kein Wunder: Damals waren Sie fast vollkommen gesund und glücklich, ganz zu schweigen von Ihrem vollen Haar.

Durch eine modifizierte Version dieses Zeitvertreibs aus Ihrer Kindheit konnten Sie etwas von Ihrer jugendlichen Energie und vielleicht sogar etwas von Ihrem Haar zurückgewinnen. Dieser Prozess wird als Inversion Method (Inversionsmethode) für den Haarwuchs bezeichnet und hat bei vielen Menschen auf der ganzen Welt funktioniert.

Nachdem Sie diesen Artikel gelesen haben, werden Sie die Wissenschaft hinter dieser einzigartigen Technik verstehen. Vielleicht finden Sie sich schon bald wieder kopfüber hängend wieder 🙂

Ihre Kopfhaut braucht einen kontinuierlichen Fluss nährstoffreichen Blutes

Die Haarfollikel in der Kopfhaut befinden sich im oberen Teil des subkutanen Gewebes. Die Blutversorgung der Haarfollikel geht vom subkutanen Plexus aus, der unterhalb der Haarwurzel verläuft. Ein nahrhafter Blutfluss zur Kopfhaut ist für die Aufrechterhaltung der Haarfollikel von entscheidender Bedeutung (1).

Viele führende dermatologische Wissenschaftler gehen davon aus, dass eine Hauptkomponente für die Aufrechterhaltung eines akzeptablen Haarwachstums die richtige Zirkulation der Kopfhaut ist, insbesondere die Mikrozirkulation, die die Haarfollikel umgibt. In einer Studie wurde festgestellt, dass der nahrhafte Blutfluss in der Kopfhaut von Patienten mit früher männlicher Kahlköpfigkeit mehr als zweieinhalbmal geringer war als der nahrhafte Blutfluss in der Kopfhaut von normal behaarten Personen (2).

Durch eine Erhöhung des Blut- und Nährstoffflusses zur Kopfhaut könnte es möglich sein, die Auswirkungen der Alopezie, dem wissenschaftlichen Begriff für Haarausfall, zu stoppen oder vielleicht sogar umzukehren (3).

Viele Unternehmen haben versucht, diese Erkenntnisse zu monopolisieren, indem sie Medikamente entwickelt haben, die die Vasodilatation fördern und so die Menge an Sauerstoff und Nährstoffen für die Kopfhaut erhöhen.

Das ist es, was Minoxidil bewirkt, und was unser selbst hergestelltes Minoxidil besser kann. Sie können viele der gleichen Vorteile zu einem Bruchteil der Kosten erhalten, wenn Sie die unten beschriebene Inversionsmethode für den Haarwuchs anwenden.

Die Inversion fördert den Sauerstofffluss zum Gehirn und zur Kopfhaut

Ihr Gehirn ist bereits der größte Sauerstoffverbraucher in Ihrem Körper. Aus diesem Grund hat sich Ihr Kreislaufsystem so entwickelt, dass es große Mengen Blut in Ihr Gehirn pumpt. Die Methode, mit der Ihr Blut den Kopf gegen die Schwerkraft erreicht, ist wirklich ziemlich bemerkenswert.

Die Halsschlagader ist der Transportweg für Blut zum Gehirn und zur Kopfhaut

Die Halsschlagader ist der Transportweg für Blut zum Gehirn und zur Kopfhaut. Die Vorwärtsdynamik dieses Kreislaufprozesses verlangsamt sich mit zunehmendem Alter unweigerlich, wodurch der Blutfluss zu wichtigen Teilen Ihres Kopfes abnimmt.

Die Rücklaufvenen für sauerstoffarmes Blut sind jedoch viel weniger komplex, da sie auf die Schwerkraft angewiesen sind, um das Blut zurück zum Herzen zu befördern.

die geheimwaffe bei haarausfall

Wenn Sie sich auf den Kopf drehen, fließt Ihr Blut nicht so schnell durch die Venen zurück zum Herzen. Das Blut hat daher mehr Zeit, Nährstoffe dort zu deponieren, wo sie am meisten benötigt werden. Der Sauerstoffgehalt in Ihrem Gehirn und in der Kopfhaut steigt.

Deshalb fühlen Sie sich ein wenig „gehetzt“, wenn Sie sich auf den Kopf drehen. Mit der Inversionsmethode für den Haarwuchs können Sie sich diesen Sauerstoffrausch zunutze machen und ihn für die Kultivierung eines üppigen Haarschopfes nutzen.

Haare schneller wachsen lassen: Inversionstherapie für das Haarwachstum

Wenn Sie Ihre Haare schneller wachsen lassen wollen, müssen Sie zuerst einige Ihrer bevorzugten ätherischen Öle kaufen. Wenn Sie derzeit ein Öl als Teil Ihrer täglichen Haarpflege verwenden, können Sie sich dafür entscheiden, es mit der Inversion Method aufzutragen.

Wenn Sie derzeit kein Öl auf Ihrer Kopfhaut verwenden, werden Sie ein natürliches, duftendes Öl wählen wollen, das Sie entspannend finden. Der Grund dafür, dass Sie einen Duft finden sollten, der Ihnen gefällt, liegt darin, dass Sie das Öl bei dieser Behandlung in Ihre Kopfhaut einmassieren. Der Duft könnte daher eine Weile anhalten.

Wenn Sie sich immer noch nicht sicher sind, wo Sie anfangen sollen, gehen Sie zu einem Reformhaus oder Bioladen und sehen Sie sich die vielen Öle an, die dort erhältlich sind. Dazu gehören einige leicht erhältliche Öle:

Als nächstes muss das von Ihnen gewählte Öl erwärmt werden. Das Auftragen von warmem statt kaltem Öl auf die Kopfhaut verbessert die Durchblutung und verstärkt die Sauerstoffanreicherungseffekte der Inversion.

Warmes Öl wird auch eher von Ihren Haarfollikeln zurückgehalten als kühles Öl, was die Behandlung wesentlich effektiver macht. Sie benötigen drei oder vier Esslöffel warmes Öl, um mit dieser Behandlung beste Ergebnisse zu erzielen.

Anstatt die Flüssigkeit direkt in der Mikrowelle oder auf dem Herd zu erhitzen, stellen Sie die Ölflasche in eine Schüssel mit warmem Wasser, damit sich das Öl durch Wärmeleitung erwärmen kann. Lassen Sie das Öl einige Minuten oder bis die Ölflasche handwarm ist, im Wasser ruhen. Achten Sie darauf, das Öl nicht zu stark zu erhitzen; Sie wollen sich nicht versehentlich die Kopfhaut verbrennen!

Atmung & Entspannung

Während sich das Öl erwärmt, sollten Sie sich für den Rest der Behandlung entspannende Musik anhören. Legen Sie Ihre Lieblings Jazz- oder Klassik-CD auf, oder suchen Sie einfach nach Entspannungsmusik auf Youtube oder Spotify.

Dimmen Sie auch das Licht oder zünden Sie Kerzen an, wenn Sie sich ernsthaft entspannen möchten. Dies ist Ihre Zeit, um ein wenig Ruhe in Ihrem Leben zu finden, genauso wie es eine Behandlung gegen Haarausfall ist. Entspannung ist der Schlüssel.

tiefe Atmung

Ein weiterer Schlüssel in diesem Prozess, der mit der Entspannung Hand in Hand geht, ist die tiefe Atmung. Wenn Sie einen Atemzug machen, lassen Sie ihn Ihr Zwerchfell ausdehnen und Ihre Lungen vollständig ausfüllen. Wenn Sie richtig tief einatmen, werden Sie spüren, wie sich Ihre Rippen weiten und Ihr Bauch sich aufbläht.

Die Wissenschaft hinter diesem Trick ist nicht allzu schwer herauszufinden. Der ganze Sinn der Inversionsmethode für den Haarwuchs besteht darin, die Durchblutung der Kopfhaut zu erhöhen und so den Fluss von Sauerstoff und Nährstoffen zu den Haarfollikeln zu steigern und so die Haare schneller wachsen lassen. Indem Sie voll durchatmen, versorgen Sie Ihren Körper mit mehr Sauerstoff, damit dieser durch Ihre Kopfhaut zirkulieren kann. Sie können diese Effekte verstärken, indem Sie die quadratische Atmung durchführen.

Bei dieser meditativen Atemübung atmen Sie vier Sekunden lang ein, halten den Atem vier Sekunden lang an, atmen vier Sekunden lang aus und halten den Atem weitere vier Sekunden an. Wenn Sie über eine grosse Lungenkapazität verfügen, können Sie möglicherweise jede Zählung des Quadrats auf acht Sekunden erhöhen. Wiederholen Sie dies bewusst während dieser Behandlung.

Sobald das Öl warm ist, ist es an der Zeit, es auf Ihre Kopfhaut aufzutragen. Es braucht nicht viel Öl, um eine vollständige Abdeckung zu erreichen, da Sie nur eine dünne Schicht benötigen. Tragen Sie das Öl zuerst auf Ihre kahlen Stellen auf und gehen Sie dann auf den Rest Ihrer Kopfhaut über.

Nachdem Sie eine dünne Schicht Öl auf die Kopfhaut aufgetragen haben, verteilen Sie das Öl mit einem Kamm im restlichen Haar. Sie werden überrascht sein, wie weich und gesund Ihr Haar danach aufgrund der Feuchtigkeit und der Nährstoffe des Öls erscheint.

Wenn Ihr Haar sehr kurz ist, können Sie möglicherweise das gesamte Haar mit den Fingern einölen; allerdings könnten Ihnen durch das Bürsten einige zusätzliche Vorteile entgehen. Es ist bekannt, dass das Bürsten der Haare die Durchblutung der Kopfhaut verbessert und den Haarwuchs anregt. Selbst wenn Sie völlig kahlköpfig sind, kann das Führen einer Bürste über die Kopfhaut therapeutische Vorteile haben.

Timer einstellen

Jetzt ist es an der Zeit, die Öle in die Kopfhaut einzumassieren. Stellen Sie eine Zeitschaltuhr für mindestens vier Minuten ein und beginnen Sie. Achten Sie darauf, einen leisen Alarmton wie „Ripples“ oder „Chimes“ zu verwenden, wenn Sie ein iPhone verwenden. Kneten Sie Ihre Kopfhaut mit den Fingerspitzen abwechselnd in kleinen Kreisen im und gegen den Uhrzeigersinn.

Sie können auch Ihre Handflächen oder Knöchel verwenden, wenn Sie etwas mehr Druck wünschen; achten Sie jedoch darauf, nicht zu viel Druck auszuüben, da dies zu einer Schädigung Ihrer Haarfollikel führen könnte. Beginnen Sie mit Ihren Problemzonen und konzentrieren Sie sich auf diese, aber geben Sie Ihrer gesamten Kopfhaut etwas Liebe.

Dieser Schritt soll Ihre Haarfollikel zum Wachstum anregen und die Haare schneller wachsen lassen, hat aber auch den zusätzlichen Nebeneffekt einer tiefen Entspannung. Schließen Sie die Augen und konzentrieren Sie sich auf die Musik und den Klang Ihres Atems, während Ihre Finger ihre Arbeit tun.

Kopfüber hängen – so geht’s

Sobald das Öl in geeigneter Weise in Ihre Kopfhaut einmassiert ist, ist es Zeit für den Inversionsteil dieser Behandlung. Stellen Sie sich auf eine bequeme und entspannende Weise auf den Kopf. Es gibt eine Vielzahl von Möglichkeiten, wie Sie diese Position erreichen können:

  • Beugen Sie sich über ein Waschbecken oder eine Badewanne
  • Mit dem Kopf nach unten auf einem Stuhl oder Sofa
  • Legen Sie auf einen Inversionstisch, falls Sie bereits einen haben
  • An der Wand im Handstand, falls sie sportlich genug dafür sind

Wie auch immer Sie sich entscheiden, lassen Sie Ihre Nacken- und Kopfmuskeln entspannen. Halten Sie diese Position mindestens vier Minuten lang mit dem gleichen Timer wie zuvor. Dadurch kann Blut zur Kopfhaut fließen, was wiederum die Haare schneller wachsen lässt. Dadurch kann das Öl zusätzlich Zeit gewinnen, um in die Haarfollikel der Kopfhaut einzudringen.

inversion method haare

Nehmen Sie sich, wie bei der Massage, diese Zeit zur Meditation oder Entspannung. Üben Sie die Quadrat-Atmung. Machen Sie Ihren Geist frei. Konzentrieren Sie sich auf die Musik. Seien Sie glücklich. Entspannen Sie sich.

Nachdem die Zeitschaltuhr ertönt ist, erheben Sie sich langsam und passen Sie Ihre Körperhaltung an. Lassen Sie eine Sekunde lang Schwindelgefühle zu, während sich Ihre Welt neu orientiert. Atmen Sie noch ein paar Mal tief ein.

Nach der Inversion Method

Wenn Sie eine sehr trockene Kopfhaut haben, sollten Sie das Öl etwa eine Stunde lang einwirken lassen. Sie sollten Ihre fettige Kopfhaut mit einer Plastikfolie, die für Haarbehandlungen gedacht ist, oder zumindest mit einer Einkaufstüte bedecken. Dadurch wird verhindert, dass das Öl Ihre Möbel oder Kleidung ruiniert. Lassen Sie die Behandlung nicht über Nacht einwirken, da dies möglicherweise Ihre Poren verstopfen und den Haarwuchs hemmen könnte.

Nehmen Sie abschließend eine Dusche oder ein Bad. Verwenden Sie ein hausgemachtes feuchtigkeitsspendendes Shampoo gegen Haarausfall und eine Haarspülung, um Ihr Haar und Ihre Kopfhaut zu waschen. Achten Sie darauf, das nicht eingezogene Öl vollständig abzuspülen, damit Ihr Kopf nicht fettig aussieht. Wenn Sie damit fertig sind, sollten Sie sich entspannt und verjüngt fühlen.

Um den Haarwuchs so gut wie möglich zu erleichtern, sollten Sie die Inversionsmethode für den Haarwuchs einmal alle paar Wochen durchführen. Wenn Sie die Behandlung weniger regelmäßig durchführen, könnte sich das Projekt ‚Haare schneller wachsen lassen‘ verzögern. Führen Sie diese Behandlung jedoch nicht jeden Tag durch, da sich Ihre Kopfhaut an die Behandlung gewöhnen könnte und sie nicht mehr so gut funktioniert.

Übermäßiger Gebrauch könnte sogar Ihre Poren mit zu viel Öl verstopfen und den Haarwuchs behindern. Sie sollten nach etwa vier Monaten erste Ergebnisse sehen, wenn Sie diese Behandlung konsequent alle zwei Wochen auf Ihre Kopfhaut anwenden.

Ein Wort der Vorsicht zur Inversionsmethode

Obwohl kurze Inversionsphasen in der Regel gut für Ihre Gesundheit sind, vermeiden Sie übermäßig lange Zeiträume, in denen Sie auf dem Kopf stehen. Dies kann ungesunde Blutdruckspitzen verursachen, die zu einem Schlaganfall führen können. Wenn Sie über mehrere Tage kopfüber hängen, besteht sogar die Möglichkeit, dass sich Blut in Ihren Lungen oder Ihrem Gehirn ansammelt, was zu schweren Schäden führen kann.

Versuchen Sie nicht die Inversionsmethode für den Haarwuchs, wenn Sie eine von folgenden Krankheiten haben (4):

  • Niedriger Blutdruck
  • Hoher Blutdruck
  • Abgelöste Netzhaut
  • Verletzung der Wirbelsäule
  • Leistenbruch
  • Ohrinfektion

Sie sollten auch mit Ihrem Arzt über alle anderen Bedenken sprechen, bevor Sie eine Inversionstherapie versuchen.

Schlussfolgerung

Ist die Inversionsmethode die richtige für Sie?

Es gibt viele Befürworter dieser Technik zur Stimulierung des Haarwuchses durch erhöhte Durchblutung. Tatsächlich bin ich einer von ihnen. Aber das bedeutet nicht, dass es für jeden die richtige Methode ist.

Wie bereits erwähnt, ist die Inversion mit gewissen Risiken verbunden. Diese treten häufiger bei Menschen mit Vorerkrankungen auf, aber Sie sollten mit Ihrem Arzt sprechen, wenn Sie sich über die Risiken unsicher sind.

Wenn Sie nicht zu den Personen gehören, die als Hochrisikopatient gelten, können sich die Vorteile jedoch lohnen und Sie können mit regelmäßiger Anwendung Ihre Haare schneller wachsen lassen.

Denken Sie daran, dass eine Inversion wahrscheinlich nicht das Einzige sein wird, was Sie tun müssen, um Ihr Haar nachwachsen zu lassen oder gar Ihren Haaransatz zu erhalten. Mehr über meine eigene Reise – und was ich empfehle – können Sie hier erfahren.

Haben Sie Fragen zur Inversion Method gegen Haarausfall oder generell zum Thema ‚Haare schneller wachsen lassen‘? Haben Sie sie selbst ausprobiert? Hinterlassen Sie Ihre Fragen und Erfahrungen in den Kommentaren.


Einkaufsliste

Im Folgenden finden Sie empfehlenswerte Produkte, die ich selbst getestet habe und empfehle. Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Käufen, es fallen keine Extrakosten für Sie an, Sie unterstützen jedoch mit einem Kauf über meinen Link meine Recherchen und diesen Blog.

Rizinusöl von Naissance: https://amzn.to/3aRMGpS

Jordan Olivenöl – Natives Olivenöl extra (1 l): https://amzn.to/2r36g1F

Traubenkernöl von Naissance: https://amzn.to/2DvxmRs

Arganöl von Satin Naturel: https://amzn.to/33QvA8l

Lavendelöl von Naissance: https://amzn.to/3bvHbye

Yoleo Inversionsbank: https://amzn.to/3gzMCyu

Azelainsäure gegen Haarausfall: Wirkung, Test, Erfahrungen

Azelainsäure gegen Haarausfall Wirkung, Test, Erfahrungen

Vielleicht haben Sie gehört, dass Azelainsäure ein wirksames Mittel gegen Haarausfall sein könnte, aber Sie sind sich nicht sicher, ob das stimmt oder nicht. In diesem Artikel erfahren Sie anhand wissenschaftlicher Studien, ob hinter diesen Behauptungen etwas Wahres steckt. Sie erfahren, wie Sie Azelainsäure gegen Haarausfall am besten verwenden und wie Sie dabei Nebenwirkungen vermeiden können.

Ein kurzer Überblick über die Chemie

Azelainsäure gegen Haarausfall ist eine organische Verbindung mit der chemischen Formel C9H16O4. Sie ist auch als Nonandionsäure bekannt, da sie neun Kohlenstoffe hat. Sie können diese Kohlenstoffe auf der Abbildung unten zählen; es sind die spitzen, nicht beschrifteten Rippen.

Azelainsäure chemische formel

Wie Sie sehen können, ist der letzte Kohlenstoff an jedem Ende doppelt an einen Sauerstoff (O) sowie einzeln an ein Hydroxyl (OH) gebunden. Dadurch erhält er zwei funktionelle Carboxylgruppen (-COOH), was ihn zu einem Teil der kristallinen Dicarbonsäurefamilie macht (1). Dicarbonsäuren werden bei der Herstellung vieler Produkte verwendet, wie z.B:

  • Lebensmittel
  • Düfte
  • Polyamide
  • Schmierstoffe
  • Klebstoffe
  • Polyester
  • Pharmazeutika

Azelainsäure besitzt auch ein freies Sauerstoffradikal, dessen Fängeraktivität theoretisch die Entzündung reduziert (3).

Azelainsäure in der Natur

Von den Dicarbonsäuren ist Azelainsäure die bekannteste. Sie wird von Malassezia furfur produziert, einem harmlosen Pilz, der auf der Haut eines jeden Menschen vorkommt, und ist in folgenden Lebensmitteln (3) zu finden:

  • Vollkorn-Getreide
  • Roggen
  • Gerste
  • Tierische Produkte

In Pflanzen spielt Azelainsäure eine wichtige Rolle bei der Reaktion auf eine Infektion, indem sie als Signal für die Produktion von entzündungshemmenden Komponenten wie Salicylsäure dient (4).

Beim Menschen spielt Azelainsäure natürlich auch eine wichtige Rolle bei der Infektionsbekämpfung. Einige ihrer Eigenschaften sind wie folgt (3):

  • Antibakteriell
  • Antioxidationsmittel
  • Komedolytisch, d.h. es löst Porenblockaden auf
  • Keratolytisch , d.h. es baut Warzen und andere zähe, raue Hautunreinheiten ab
  • Entzündungshemmend

Aktuelle pharmakologische Verwendungen von Azelainsäure

Nach dem pharmakologischen Klassenindex der Food and Drug Administration wird Azelainsäure den folgenden physiologischen Wirkungen zugeschrieben.

  • Verminderte Proteinsynthese
  • Verminderte Aktivität der Talgdrüse

Da dieses Molekül viele Eigenschaften besitzt, die zur Verringerung von Hautschäden beitragen, haben mehrere Unternehmen Azelainsäure-Cremes zur Behandlung von leichter bis mäßig entzündlicher Akne und Rosacea entwickelt. Unter dem Namen SKINOREN kann man in Deutschland eine Aknecreme mit 20% Azelainsäure kaufen.

die geheimwaffe bei haarausfall

Die Rolle der Azelainsäure als Hemmer der 5α-Reduktionsaktivität

Steroid 5-α-Reduktase ist ein Enzym, das die Reaktion katalysiert, die Testosteron in Dihydrotestosteron (DHT) umwandelt (10). Das Androgen DHT ist fünfmal so stark wie Testosteron und spielt eine wichtige Rolle bei der Entwicklung der Geschlechtsmerkmale von Männern, einschliesslich der Entwicklung der Behaarung von Kinn, Rücken und Brust.

DHT ist jedoch tatsächlich schädlich für das Wachstum von Haaren auf der Kopfhaut und spielt eine Schlüsselrolle bei der männlichen Kahlköpfigkeit. Daher ist die Suche nach Molekülen, die die Fähigkeit des Steroids 5α-Reduktase zur Bildung von DHT hemmen, für auf Haarwuchs spezialisierte Dermatologen von grosser Bedeutung.

In einer 1988 im British Journal of Dermatology veröffentlichten Studie wurde mit einem In-vitro-Test die Wirkung von Zink und Azelainsäure auf die Aktivität der 5α-Steroid-Reduktase in der menschlichen Haut untersucht (12).

Durch das Experiment stellten Dr. Stamatiadis und sein Forschungsteam fest, dass Azelainsäure die 5α-Reduktase-Aktivität bei einer Konzentration von 3 Millimol pro Liter vollständig hemmen kann. Noch interessanter war, dass die Forscher herausfanden, dass Azelainsäure, Zink und Vitamin B6, wenn sie in sehr niedrigen Konzentrationen zusammengegeben wurden, zu einer 90%igen Hemmung der 5α-Reduktase führten.

Dr. Stamatiadis kam zu dem Schluss, dass Zinksulfat in Kombination mit Azelainsäure potenziell eine wirksame Behandlung von androgenbedingten Beschwerden sein könnte.

Studie über die Wirkung von Azelainsäure auf Alopecia areata

Für die immunvermittelte Erkrankung Aopecia areata (AA), der wissenschaftliche Begriff für Punktkahlköpfigkeit, ist derzeit keine Heilung bekannt. Es gibt derzeit keine zugelassenen Medikamente zur Behandlung dieser Art von genetischer Alopezie, die Azelainsäure enthalten.

Es ist zwar noch nicht vollständig bewiesen, dass Azelainsäure diesen Zustand behandeln kann (8), aber es gibt vielversprechende Studien mit dieser Verbindung in Bezug auf die Erhaltung und das Nachwachsen der Haare.

In einer Pilotstudie über den möglichen Einsatz von Azelainsäure bei der Behandlung von punktueller Kahlheit führten Dr. Sasmaz und Dr. Arican ein Experiment durch, in dem sie Azelainsäure und Anthralin für die Therapie von fleckiger Alopecia areata verglichen (9).

Azelainsäure wurde in der Vergangenheit zur Behandlung dieser Erkrankung eingesetzt, aber bis zum Erscheinen dieser Forschungsergebnisse gab es keine kontrollierten Studien zur Bewertung der Wirksamkeit dieser Behandlung. Anthralin ist eine bewährte Reizbehandlung zur Behandlung von Symptomen, die mit Alopecia areata assoziiert sind, was es zu einer guten Ausgangsbasis macht, um die Nützlichkeit anderer neuartiger Behandlungen zu bestimmen.

Ruxolitinib gegen kreisrunden Haarausfall Hilft es bei Alopecia Areata

In diesem hochmodernen Experiment rekrutierten Dr. Sasmaz und Dr. Arican 31 Probanden, die an lückenhafter Alopecia areata litten. Keiner dieser Probanden hatte zumindest im vergangenen Monat eine Alopecia-Behandlung erhalten. Nachdem eine Grundlinie demographischer und klinischer Merkmale berücksichtigt worden war, wurden die Probanden nach dem Zufallsprinzip einer von zwei Gruppen zugeordnet.

Beide Gruppen ähnelten sich in ihren demographischen und klinischen Charakteristika, was das Ansprechen auf die Baseline-Behandlung und damit die Studienergebnisse möglicherweise beeinträchtigt haben könnte. Der ersten Gruppe wurde gesagt, dass sie 12 aufeinanderfolgende Wochen lang täglich 20 % Azelainsäure-Creme auf die betroffene Kopfhautpartie auftragen sollte.

Die zweite Gruppe sollte 12 aufeinanderfolgende Wochen lang täglich 0,5%ige Anthralincreme auf die betroffene Kopfhautpartie auftragen. Dann gab es eine 8-wöchige Nachbeobachtung, in der während dieser Zeit keine Creme aufgetragen wurde, um zu sehen, ob die mit der Behandlung erzielten Ergebnisse beibehalten werden konnten.

Alle Studienteilnehmer schlossen das Experiment wie angewiesen ab, und während dieser Zeit traten keine schwerwiegenden unerwünschten Ereignisse auf.

Am Ende dieses kumulativen Zeitraums von 20 Wochen untersuchten Dr. Sasmaz und Dr. Arican die Wirksamkeit dieser neuartigen Azelainsäurebehandlung, indem sie eine klinische Untersuchung an den Probanden durchführten.

Während dieser Untersuchung erhielt jede Kopfhaut der Versuchsperson einen Terminal Hair Regrowth Score auf einer Skala von 0 bis 2, wobei eine 0 eine inadäquate Reaktion, eine 1 eine partielle Reaktion und eine 3 eine vollständige Reaktion anzeigte. In der 20. Woche waren die durchschnittlichen Werte für das Terminal-Haarwuchswachstum wie folgt:

Azelainsäuregruppe

27 (Fehlertoleranz: +/- 0,9)

Anthralin-Gruppe

37 (Fehlertoleranz: +/- 0,8)

Dies zeigt, dass sowohl Probanden, die 20% Azelainsäure applizierten, als auch Probanden, die 0,5% Anthralin applizierten, die Studie mit ähnlich positiven Ergebnissen beendeten. Da die durchschnittlichen Terminal Regrowth Scores alle über 1 lagen, gab es eine demonstrative Gesamtantwort auf die Behandlung.

Tatsächlich wurde ein vollständiges Ansprechen in 53,3% der Fälle in der Azelainsäure-Creme-Gruppe und in 56,2% der Fälle in der Anthralin-Creme-Gruppe beobachtet. Darüber hinaus entwickelten sich bei den Probanden, bei denen ein vollständiges Ansprechen festgestellt wurde, während des Studienzeitraums keine neuen kahlen Stellen, was darauf hindeutet, dass die Azelainsäurebehandlung dazu beitragen könnte, den Zustand außerhalb des behandelten Bereichs zu kontrollieren.

Dr. Sasmaz und Dr. Arican kamen zu dem Schluss, dass Azelainsäure eine wirksame topische Therapie bei fleckiger Alopecia areata sein könnte, da sie ähnliche Ergebnisse wie die nachgewiesenen Wirkungen von Anthralin erbringt, auch wenn weitere Forschung in diesem Bereich definitiv notwendig ist.

Diese Studie ist jedoch nicht fehlerfrei. Dr. Sasmaz und Dr. Arican verwendeten in ihrem Experiment eine relativ kleine Stichprobengröße. Darüber hinaus gab es keine berichtete Nachbeobachtung für die Studie zur Beurteilung der Langzeitwirkungen der Behandlung. Sogar die Verwendung von Anthralin als Vergleichsinstrument wurde von anderen Wissenschaftlern wegen mangelnder Gewissheit über seine Nützlichkeit in Frage gestellt (8).

Wie Sie Azelainsäure gegen Haarausfall selbst ausprobieren können

Da es vielversprechende Ergebnisse gibt, die Azelainsäure mit einem Abfall des DHT-Spiegels und einer Verringerung der Symptome von Alopecia areata in Verbindung bringen, könnte es sich für Sie lohnen, dieses Produkt selbst auszuprobieren.

Es wird empfohlen, Azelainsäure zu Ihrem normalen Regime hinzuzufügen, anstatt sie als Behandlung zu ersetzen, insbesondere wenn Sie derzeit ein zugelassenes Haarprodukt wie Minoxidil oder Finasterid verwenden. Es gibt eine Vielzahl von topischen Produkten, die Azelainsäure enthalten, die Sie kaufen können:

  • Kopfhautcremes, Shampoos und Conditioner für Alopezie, die Azelainsäure enthalten
  • Die genehmigten Aknecremes (SKINORIN), die ich vorhin in dem Artikel erwähnte
  • Geschäfte, die natürliche Nahrungsergänzungsmittel verkaufen, haben oft Fläschchen mit Azelainsäure
  • Online Händler wie Amazon oder spezifische Onlineshops von Kosmetikmarken wie z.B. Paula’s Choice bieten ebenfalls Azelainsäure an

Wenden Sie die Creme oder eine andere topische Lösung täglich an, um die besten Ergebnisse zu erzielen.

Mögliche Nebenwirkungen und Warnhinweise

Während Azelainsäure bei den meisten Menschen ohne Komplikationen wirkt, wird dieses Produkt für Personen mit empfindlicher Haut oder Ekzemen nicht empfohlen.

Dieses Produkt wird auch nicht für Menschen mit dunkel pigmentierter Haut empfohlen, da die Auswirkungen von Azelainsäure auf Menschen mit dunkler Hautfarbe noch nicht vollständig bekannt sind (14).

Obwohl Azelainsäure gegen Haarausfall eine sehr geringe Toxizität aufweist, hat es Fälle gegeben, in denen leichte Hautreizungen aufgetreten sind. Diese Creme darf nicht auf Augen, Mund, Nase oder Genitalien aufgetragen werden. Halten Sie den Bereich, auf den Sie Azelainsäure aufgetragen haben, unbedeckt. Tragen Sie Azelainsäure niemals auf Haut auf, die durch entzündungs- oder rötungsauslösende Elemente beeinträchtigt wurde, einschließlich:

  • Sonnenbrand
  • Hautrötungen aufgrund von Wind
  • Übermäßige Trockenheit
  • Wunden

Wenn Sie nach Beginn dieser Behandlung eine oder mehrere der folgenden Nebenwirkungen haben, wenden Sie sich sofort an Ihren Arzt:

  • Starkes Brennen, Stechen oder Wärme
  • Starker Juckreiz oder Kribbeln
  • Starke Rötung, Trockenheit, Schälen oder andere Reizungen
  • Änderungen der Hautfarbe

Schlussfolgerung

Azelainsäure ist ein neuartiges Mittel zur Behandlung von Haarausfall, auf das viele Menschen schwören, obwohl noch mehr Forschung nötig ist, um zu beweisen, ob das Produkt klinisch wirksam ist.

Auf der Grundlage Ihrer Hauterkrankungen und des aktuellen Zustands der Alopezie können Sie bestimmen, ob Sie eine Azelainsäure-Creme zu Ihrem täglichen Haarpflegeprogramm hinzufügen möchten.

Haben Sie schon Erfahrungen mit Azelainsäure gegen Haarausfall gemacht? Lassen Sie es uns wissen!

Glutamin und Haarausfall: Löst ein Glutaminmangel Haarverlust aus?

Glutamin und Haarausfall Löst ein Glutaminmangel Haarverlust aus

Glutamin ist eine der am meisten missverstandenen Aminosäuren, aber auch eine, die für ein gesundes Haarwachstum notwendig sein kann. In diesem Artikel werde ich die Auswirkungen eines Glutaminmangels erörtern, sowie die Verbindung von Glutamin und Haarausfall, einschließlich der Frage, ob ein Mangel für den Haarausfall verantwortlich sein kann.

Zunächst werde ich erörtern, was Glutamin ist und welche Rolle es im Körper spielt.

Als Nächstes werde ich die Auswirkungen eines Glutaminmangels erörtern, einschliesslich der Symptome und der Frage, wie ein Mangel an richtigem Glutamin zum Haarausfall beitragen kann.

Zuletzt zeige ich Ihnen genau, was ich Ihnen empfehle, wenn Sie Ihre Glutaminzufuhr erhöhen und Ihr Haar nachwachsen lassen wollen.

Was ist Glutamin?

Glutamin (L-Glutamin, Gln oder Q) ist eine Alpha-Aminosäure, die bei vielen biochemischen Funktionen des Körpers eine Rolle spielt. Zu diesen Funktionen gehören die Proteinsynthese, die Lipid- (Fett-) Synthese, die zelluläre Energie (neben Glukose) und die Regulierung des Säure-Basen-Gleichgewichts in den Nieren.

Glutamin gilt als eine nicht essentielle Aminosäure, die jedoch essentiell werden kann, wenn Gewebe wächst oder repariert wird. Dies ist häufig bei Verletzungen und Wachstum der Fall.

Beim Menschen wird Glutamin durch den Abbau von Proteinen in der Nahrung gewonnen. Bei einigen Personen kann eine Supplementation mit Glutamin notwendig sein. Es ist jedoch auch eine Nahrungsergänzung, die von vielen Sportlern (insbesondere Bodybuildern und Turnern) eingenommen wird.

Aminosäuren: Eine Notwendigkeit für gesundes Haar

Aminosäuren, einschließlich Glutamin, sind organische Verbindungen, die eine Schlüsselrolle für die allgemeine Gesundheit und das Wohlbefinden spielen. Einige, wie z.B. essentielle Aminosäuren, können nur direkt aufgenommen werden. Andere, wie z.B. Glutamin, können aus anderen Verbindungen (wie z.B. Protein) synthetisiert werden.

Aminosäuren spielen auch beim Haarwachstum eine Rolle.

Tatsächlich setzt sich Keratin (der Hauptbestandteil des Haares) aus einigen wenigen verschiedenen Aminosäuren zusammen (darunter Cystein, Arginin und Lysin).

die geheimwaffe bei haarausfall

Mit diesen Aminosäuren ist das Keratin in der Lage, eine starke Struktur aufzubauen, die in die Haarfollikel eindringt.

Glutamin: Ursache oder Vorbeugung von Haarausfall?

Seit Jahren wird über die Rolle von Glutamin beim Haarausfall diskutiert. Ist seine Supplementierung vorteilhaft, oder kann es tatsächlich Schaden verursachen?

Die Antwort lautet natürlich, alles in Maßen.

Glutamin ist ein wichtiger Nährstoff. Ohne eine angemessene Nährstoffbasis kann unser Körper aus dem Gleichgewicht geraten und entsprechend reagieren.

Ungenügende Glutaminmengen können durch Stress, Verletzungen, Krankheiten oder Alterung entstehen.

Auf diese Weise werden die meisten Menschen an dem einen oder anderen Punkt in ihrem Leben einen „Glutaminmangel“ feststellen.

Glutamin und Haarausfall: Die Rolle, die es spielt

Das Haar besteht aus vielen Aminosäuren einschließlich Cystein, Lysin und Arginin. Aber auch Aminosäuren, die nicht Teil der Haarstruktur sind, können beim Haarwachstumsprozess eine Rolle spielen.

Eine dieser Aminosäuren ist Glutamin, und so funktioniert es.

Glutamin wird vom Körper verstoffwechselt und dann an verschiedene Stellen im Körper abgegeben. Es hilft bei der Synthese von Proteinen (die für das Funktionieren des Körpers notwendig sind), bei der zellulären Energie und sogar bei der Regulierung der Säure-Base in der Niere.

Es kann jedoch auch dazu beitragen, der Kopfhaut Schwefel zuzuführen, der für ein gesundes Haarwachstum notwendig ist.

Keratin ist der Hauptbestandteil des Haares, und es enthält große Mengen an Cystein. Cysetin hat einen hohen Schwefelgehalt und spielt daher eine entscheidende Rolle für gesundes Haar.

Symptome eines Glutaminmangels

Als essentieller Nährstoff kann ein Mangel zu einer Reihe von weniger als unangenehmen Symptomen führen. Dazu gehören:

  • Geringe Muskelmasse
  • Schlechte Wundheilung
  • Langsame Muskelerholung (nach dem Training)
  • Verstopfung oder Durchfall
  • Angstzustände
  • Verlangen nach Zucker oder Alkohol

Auch wenn diese Symptome ungewöhnlich erscheinen mögen, ist es wichtig zu verstehen, dass Glutamin im menschlichen Körper viele Funktionen erfüllt. Es gibt keinen Bereich des Körpers, der nicht von einem Mangel betroffen ist.

Risiken einer Glutamin-Ergänzung

Bevor Sie mit der Supplementation beginnen, sollten Sie am besten mit Ihrem Hausarzt sprechen. Einige Personen sollten sich vor einer Supplementation mit Glutamin hüten.

Bei Patienten mit psychiatrischen Störungen oder einer Vorgeschichte von Krampfanfällen kann Glutamin unerwünschte Wirkungen haben. Ebenso sollten Personen mit Nieren- oder Lebererkrankungen, dem Reye-Syndrom oder Personen mit schwach funktionierenden Nieren eine Glutamin-Supplementierung vermeiden.

Wenn Sie derzeit Medikamente einnehmen (entweder verschreibungspflichtige oder rezeptfreie), sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, um sich über mögliche Reaktionen zu informieren.

Wenn Sie stillen oder schwanger sind, sprechen Sie vor der Einnahme von Nahrungsergänzungsmitteln mit Ihrem Arzt oder Ihrer Ärztin.

Wie behandelt man Glutaminmangel?

Wenn Sie einen Glutaminmangel vermuten, ist es wichtig, sich mit Ihrem Arzt zu beraten. Es gibt jedoch auch ein paar Dinge, die Sie selbst tun können, um die Symptome zu lindern.

Verwenden Sie einen Glutaminzusatz

Glutaminpräparate gibt es in zwei Hauptformen – Kapseln und Pulver. Wenn Sie einen Glutaminmangel vermuten, kann dies eine der einfacheren Möglichkeiten sein, mit Ihrer Erkrankung umzugehen.

Sind also Kapseln oder Pulver am besten?

Die Meinungen gehen auseinander, und es gibt keine wissenschaftlichen Daten zur Untermauerung beider Seiten. Im Wesentlichen sollten Sie sich für die Nahrungsergänzung entscheiden, die Sie am ehesten auf konsistenter Basis einnehmen werden.

glutamin pulver gegen haarausfallglutamin kapseln gegen haarausfallWichtig: Glutamin sollte nur mit kalten Flüssigkeiten oder Flüssigkeiten mit Raumtemperatur eingenommen werden. Heiße Flüssigkeit kann Glutamin zerstören.

Um Ihr Glutaminpräparat einzunehmen, können Sie es auf nüchternen Magen oder nach dem Essen einnehmen. Wenn Sie bei der Einnahme auf nüchternen Magen Magenbeschwerden feststellen, nehmen Sie das Präparat nach dem Essen ein und vergleichen Sie die Symptome.

Die typische Dosis beträgt 5 g bis 10 g pro Tag (in drei getrennten Dosen über den Tag verteilt eingenommen).

Erhöhen Sie die Glutaminzufuhr über Lebensmittel

Wenn Sie den Glutaminspiegel auf natürliche Weise erhöhen möchten, ist eine Steigerung der ernährungsbedingten Aufnahme der beste Weg, dies zu erreichen.

Glutamin ist in vielen proteinreichen Lebensmitteln enthalten. Das liegt daran, dass sie dazu neigen, Glutamat und Glutaminsäure zu enthalten (die beide im Körper zu Glutamin synthetisiert werden).

Um den Glutamingehalt im Körper zu erhöhen, empfehle ich Ihnen, mehr hiervon zu essen:

  • Knochenbrühe (mein persönlicher Favorit)
  • Fleisch (Rind, Schwein, Geflügel)
  • Milchprodukte (Milch, Käse, Joghurt)
  • Eier
  • Nüsse
  • Bohnen und Hülsenfrüchte
  • Rohes Gemüse (Petersilie, Spinat, Kohl)

Das Beste ist, dass viele dieser Nahrungsmittel leicht in Ihre normale Ernährung aufgenommen werden können.

Insgesamt empfehle ich tierische Proteine, wenn es darum geht, den Glutaminspiegel auf natürliche Weise zu erhöhen. Wie die Liste zeigt, gibt es jedoch verschiedene pflanzliche Proteine, die ebenfalls verwendet werden können.

Schlussfolgerung

Es gibt viele Faktoren, die beim Haarausfall eine Rolle spielen. Ein Mangel an essentiellen Vitaminen und Aminosäuren kann jedoch den Prozess des Haarausfalls beschleunigen und möglicherweise sogar das Nachwachsen verhindern.

Aus diesem Grund empfehle ich Ihnen dringend, Ihre Ernährung unter Kontrolle zu bringen und sicherzustellen, dass Sie alle richtigen Nährstoffe erhalten, bevor Sie mit der Behandlung Ihres Haarausfalls fortfahren.

Haben Sie Fragen zum Thema Glutamin und Haarausfall? Schreiben Sie gern einen Kommentar!


Einkaufsliste

Im folgenden finden Sie Glutamin-Produkte, die ich oben im Artikel erwähnt habe. Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Käufen, es fallen keine Extrakosten für Sie an, Sie unterstützen jedoch mit einem Kauf über meinen Link meine Recherchen und diesen Blog.

L-Glutamin Pulver: https://amzn.to/2AyFrqR

L-Glutamin Kapseln: https://amzn.to/3gtwTAO

Thuja Orientalis gegen Haarausfall: Mehr Haare dank dem Lebensbaum?

Thuja Orientalis gegen Haarausfall Mehr Haare dank dem Lebensbaum

Hilft Thuja gegen Haarausfall? Der Heißwasserextrakt von Thuja Orientalis, ein natürlich vorkommendes Produkt, wurde in Studien zur Haarzählung bei topischer Anwendung auf der Kopfhaut klinisch nachgewiesen. Aber es bleibt die Frage, ob es Menschen wie Ihnen und mir tatsächlich beim Haarwuchs hilft. In diesem Artikel werde ich die Ergebnisse dieser Studie zusammenfassen, um zu zeigen, wie wirksam dieses rein natürliche Produkt ist und warum es hilft.

Am Ende des Artikels zeige ich Ihnen, wie Sie Ihr eigenes Shampoo mit Thuja herstellen können, damit Sie jeden weiteren Haarausfall so schnell wie möglich stoppen können.

Die Pflanze Thuja Orientalis kann leicht zu Hause angebaut und kultiviert werden, und mit begrenztem Potenzial für Nebenwirkungen kann dieses Produkt für viele Probleme einschließlich Haarausfall verwendet werden.

Was ist Thuja Orientalis?

Als natürlich wachsende, immergrüne Pflanze wurde Thuja Orientalis zur Behandlung zahlreicher Probleme in der traditionellen und komplementären Medizin eingesetzt.

Aus den Samen und Blättern der Pflanze können ätherische Öle gewonnen werden. In Gebieten Ostasiens werden Extrakte von Thuja Orientalis seit Jahrhunderten zur Behandlung von Haarausfall verwendet.

Die Blätter der Pflanze Thuja Orientalis enthalten die chemischen Verbindungen Rhodoxanthin, Amentoflavone, Hinokiflavone, Quercetin, Myricetin, Carotin, Xanthophylle und Ascorbinsäure.

Die Wurzeln der Pflanze wurden destilliert, um eine hochwirksame Behandlung für die Bedingungen des vorzeitigen Haarausfalls herzustellen.

Thuja Orientalis Testergebnisse zur Behandlung von Haarausfall

Es gibt zahlreiche potenzielle Verwendungsmöglichkeiten für die Extrakte und ätherischen Öle der Pflanze Thuja Orientalis, von denen viele dazu beitragen können, die Gesundheit der Kopfhaut sowie das Haarwachstum zu fördern. Es folgt eine kurze Zusammenfassung der Studien, die mit Thuja Orientalis durchgeführt wurden, und seiner angeblichen Vorteile für den Haarwuchs.

Der ‚Heißwasser‘-Test von T. Orientalis Topical

Eine der bedeutendsten Studien über Thuja Orientalis wurde an Labormäusen durchgeführt. Die Testmäuse wurden rasiert und dann in drei Gruppen aufgeteilt.

die geheimwaffe bei haarausfall

Die erste Gruppe erhielt eine tägliche topische „Heißwasser“-Lösung von T. Orientalis-Extrakten, die zweite Gruppe eine tägliche topische „1%ige Minodoxil“-Lösung und die restlichen Mäuse bildeten die Kontrollgruppe.

Nach 14 Tagen wurde das Haarwachstum jeder Gruppe von Testmäusen sorgfältig gemessen, gemittelt und mit beeindruckenden Ergebnissen analysiert. Die Mäuse, die die Behandlung mit T. Orientalis erhielten, hatten signifikant mehr Haarwuchs produziert als die Gruppe, die eine 1%ige Minodoxil-Lösung erhielt, oder die Kontrollgruppe.

Nach 17 Tagen hatte die T. Orientalis-Gruppe ihr volles Haarkleid zurückgewonnen, während die Kontrollgruppe nur etwa 50% Nachwuchs hatte (siehe Abb. 1).

thuja vs minoxidil studie haarausfall

Weitere Analysen der Ergebnisse dieses Tests zeigten, dass T. Orientalis das Haarwachstum bei Testpersonen verbesserte, indem es die anagene Wachstumsphase aus der Telogenphase induzierte.

Die Anagenphase ist das Stadium, in dem der Haarfollikel tatsächlich Haare wachsen lässt, während das Telogen die Periode der Follikelruhe darstellt. Viele Haarfollikel können sich unter perfekten Arbeitsbedingungen befinden; es hat sich gezeigt, dass die Behandlung mit T. Orientalis ruhende Follikel aufweckt und die aktive Haarproduktion wieder in Gang setzt.

Hier erfahren Sie, wie geschädigte Haarfollikel repariert werden können.

thuja orientalis studie haarausfall

Darüber hinaus stellten die Forscher, die die Studie dokumentierten, schnell eine Zunahme der Haarfollikelgröße und der Anzahl der Haarfollikel pro Quadratzoll in der T. Orientalis-Gruppe fest. Immunhistochemische Analysen entdeckten auch eine frühere Induktion der essentiellen erbserregenden Proteine Shh und β-Catenin in Haarfollikeln, die durch eine regelmäßige T. Orientalis-Behandlung stimuliert wurden.

Die endgültigen Schlussfolgerungen, die von diesen Forschern berichtet wurden, weisen eindeutig darauf hin, dass Thuja Orientalis das Haarwachstum wirksam fördern kann, indem es ruhende Follikel in ihr Haarproduktionsstadium oder Anagenstadium stimuliert. Dies bedeutet, dass Thuja Orientalis als ein rein natürlicher Wirkstoff zur Förderung des Haarwuchses betrachtet werden kann.

Weitere Studien

Nach den Fortschritten in den Biowissenschaften können Thuja Orientalis-Präparate auch als entzündungshemmende Mittel eingesetzt werden und haben auch antimikrobielle Eigenschaften. Gereizte und entzündete Kopfhaut ist eine häufige Ursache für Haarausfall und dünner werdendes Haar sowie für bakterielle Infektionen.

Das Potenzial für topische Lösungen, die Thuja Orientalis zur Förderung und Erhaltung einer gesunden Kopfhaut verwenden, macht dieses Produkt für die Kopfhautpflege auf Reisen sinnvoll.

Das Research Journal of Pharmaceutical, Biological and Chemical Sciences veröffentlichte Ergebnisse über den Wirkungsmechanismus und die chemische Zusammensetzung von Thuja Orientalis und unterstützte damit die Literatur, die auf zahlreiche positive Wirkungen dieser Pflanze hinweist.

Insbesondere die antimikrobiellen und entzündungshemmenden Eigenschaften, die in der wissenschaftlichen Literatur gut dokumentiert sind. Extrakte wurden zur erfolgreichen Behandlung von Ekzemen, Pilzinfektionen der Haut sowie von Warzen eingesetzt.

Da der Haarfollikel Nährstoffe aus der Haut und den darunter liegenden Kapillaren bezieht, ist es wichtig, die Gesundheit der Kopfhaut zu gewährleisten.

Solange es keine spezifischen Allergien gegen diese Pflanzenart gibt, sind die Nachteile der regelmäßigen Anwendung einer topischen Lösung, die Thuja Orientalis verwendet, begrenzt.

Bei Personen, bei denen aufgrund von Hauterkrankungen der Kopfhaut Haarausfall auftritt, kann diese Behandlung einen signifikanten Nutzen und eine Verbesserung der Fähigkeit des Haarwachstums bewirken.

Mögliche Nebenwirkungen von Thuja Orientalis

Thuja Orientalis kann verschiedene Nebenwirkungen haben, und bestimmte Teile der Pflanze können beim Verschlucken schädlich sein. Bei einigen Personen kann es bei äußerlicher Anwendung oder Einnahme von Thuja zu allergischen Reaktionen kommen, und einige allergische Reaktionen können schwerwiegend sein.

Das Potenzial von Thuja Orientalis, Kurzatmigkeit und Atembeschwerden zu verursachen, könnte die Symptome von Asthma verschlimmern.

Symptome von Thuja Orientalis-Nebenwirkungen:

  • Übelkeit / Brechreiz
  • Erbrechen
  • Schmerzhafte Diarrhöe
  • Kurzatmigkeit / Atembeschwerden
  • Anfälle
  • Niedriger Blutdruck

Aufgrund eines Mangels an vollständigem Verständnis der Anwendungen von Thuja Orientalis sollten Produkte, die aus dieser Pflanze gewonnen werden, von Frauen, die schwanger sind oder eine Schwangerschaft erwarten, nicht verwendet werden.

Personen, die an Asthma oder chronisch obstruktiven Lungenerkrankungen leiden, sollten Thuja Orientalis nicht verwenden, da es zu Kurzatmigkeit oder Atembeschwerden führen kann.

Jeder, der die Anwendung von Thuja Orientalis gegen Haarausfall in Erwägung zieht, sollte sich mit einem Arzt beraten, um die sichere Anwendung des Produkts zu gewährleisten.

Praktische Anwendung von Thuja Orientalis für den Haarwuchs

Der Heißwasserextrakt erwies sich als nützlich, um die Haaranzahl zu erhöhen, selbst im Vergleich zu Minoxidil (und der Kontrolle). Daher ist wahrscheinlich die beste Art, Thuja gegen Haarausfall zu verwenden, ein selbst hergestelltes Shampoo.

Thuja Orientalis shampoo selber herstellen

Die Inhaltsstoffe des Shampoos:

Mischen Sie die Zutaten gründlich in einer Plastikflasche Ihrer Wahl. Schäumen Sie die Mischung auf das nasse Haar auf und massieren Sie sie 2-3 Minuten lang in die Kopfhaut ein, bevor Sie sie ausspülen.

Fazit

Thuja Orientalis kann in einer Vielzahl von Klimazonen angebaut werden, ist eine anspruchslose Pflanze, die leicht zu handhaben ist und leicht als ergänzende oder alternative Behandlung für eine Vielzahl von Problemen wie Haarausfall, Geheimratsecken, dünner werdendes Haar und zurückweichende Haarlinien eingesetzt werden kann.

Die zahlreichen positiven Wirkungen von Thuja Orientalis versprechen die Förderung der allgemeinen Gesundheit der Kopfhaut, die Bekämpfung vieler der zugrunde liegenden Ursachen von Haarausfall und dünner werdendem Haar und möglicherweise sogar die Förderung des Haarwachstums.

Haben Sie Fragen zum Thema Thuja gegen Haarausfall? Hinterlassen Sie einen Kommentar!


Einkaufsliste

Der Einfachheit halber habe ich untenstehend eine Liste zu allen benötigten Produkten, die sie direkt auf Amazon kaufen können, vorbereitet. Diese Produkte habe ich persönlich benutzt und getestet und bin mit diesen zufrieden. Natürlich können Sie diese Produkte auch im lokalen Einzelhandeln, Reformhäusern etc. erwerben.

Flüssige Kastilienseife von The Soapery: https://amzn.to/2z4neA6

Flüssige Kastilienseife von Naissance: https://amzn.to/3d9uHN6

Naissance Rosmarinöl: https://amzn.to/3cNTaY3